Suchfunktion

  • Letzte Aktualisierung: Freitag, 16.09.2022, 17.15 Uhr

Sie finden auf dieser Seite:

Unter I. die vor den einzelnen Strafkammern vorgesehenen Termine für Schlussvorträge und Urteile (vorbehaltlich der jeweiligen Entwicklungen in der Hauptverhandlung und ohne Anspruch auf Vollständigkeit),

unter II. sonstige Informationen (z.B. neue Fortsetzungstermine, aufgehobene Termine und Zeitänderungen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit) und

unter III. die Vorankündigung beginnender erstinstanzlicher Strafverfahren.


Aktueller Hinweis: Bitte beachten Sie die Hinweise auf die am Landgericht Stuttgart geltenden Infektionsschutzmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus (siehe Ausgangsseite). Bitte beachten Sie auch, dass derzeit in den Sitzungssälen nur ein reduziertes Platzkontingent vorhanden ist. Soweit nicht anders bestimmt, werden die Besucherplätze nach der Reihenfolge des Erscheinens vergeben.


I. Schlussvorträge/Urteile:

-

II. Sonstige Informationen:

1. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer)

-

2. Große Strafkammer

-

3. Große Strafkammer

-

4. Große Strafkammer

In der Strafsache 4 KLs 50 Js 110399/21 jug. wurden folgende weiteren Termine zur Hauptverhandlung bestimmt: 18.08.2022, 9.00 Uhr, 06.09.2022, 10.00 Uhr, 27.09.2022, 9.30 Uhr, 06.10., 07.10., 17.10., 24.10. und 26.10.2022, jeweils 9.00 Uhr.

5. Große Strafkammer

In der Strafsache 5 KLs 20 Js 40111/22 wurde der Termin am 07.09.2022 aufgehoben und die Hauptverhandlung ausgesetzt. Ein neuer Termin zur Hauptverhandlung wurde bestimmt auf 11.10.2022, 11.45 Uhr. 

6. Große Strafkammer

In der Strafsache 6 KLs 203 Js 17195/20 werden am Montag, 26.09.2022 voraussichtlich die Schlussanträge gestellt. 

7. Große Strafkammer

-

8. Große Strafkammer

-

9. Große Strafkammer

-

10. Große Strafkammer

-

11. Große Strafkammer

-

13. Große Strafkammer 

-

14. Große Strafkammer

In der Strafsache 14 KLs 66 Js 117935/21 wurden folgende Termine zur Hauptverhandlung bestimmt: 08.09., 13.09., 26.09., 10.10., 14.10.2022, jeweils 9.00 Uhr, 20.10.2022, 13.30 Uhr, 21.10.2022, 9.00 Uhr und 25.10.2022, 11.00 Uhr.

In der Strafsache 14 KLs 231 Js 97112/21 wurde die Hauptverhandlung mit Fortsetzungsterminen aufgehoben. Sie wird nach einer Verfahrensabtrennung gegen einen der beiden Angeklagten erneut begonnen am 12.07.2022, 9.00 Uhr, mit Fortsetzungsterminen am 19.07., 21.07., 09.08., 19.08., 09.09. und 15.09.2022, jeweils 9.00 Uhr. Termine zur Hauptverhandlung im abgetrennten Verfahren gegen den anderen Angeklagten stehen noch nicht fest.

16. Große Strafkammer

-

17. Große Strafkammer

In der Strafsache 17 KLs 233 Js 30498/21 wurden die folgenden weiteren Fortsetzungstermine bestimmt: 28.07. und 18.08.2022, jeweils 10.30 Uhr, 07.09., 16.09. und 04.10.2022, jeweils 9.30 Uhr, 17.10.2022, 9.00 Uhr, 21.10. und 27.10.2022, jeweils 9.15 Uhr.

In der Strafsache 17 KLs 103 Js 116789/21 wurden weitere Termine zur Hauptverhandlung bestimmt auf 12.08.2022, 13.00 Uhr, 18.08.2022, 16.00 Uhr, 08.09.2022, 10.30 Uhr und 13.09.2022, 9.30 Uhr.

In der Strafsache 17 KLs 7 Js 123245/21 wurde der Termin zur Hauptverhandlung am 25.08.2022 aufgehoben. Die Verhandlung wird fortgesetzt am 13.09.2022, 9.15 Uhr.

18. Große Strafkammer

In der Strafsache 18 KLs 221 Js 115161/21 wurde eine Entscheidung verkündet. Die weiteren Fortsetzungstermine entfallen daher.

19. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer)

-

20. Große Strafkammer

-

 

III. Beginnende Strafverfahren:

Vorankündigungen KW 39/2022

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 29.09.2022:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 55 Js 113971/21 jug.
Beginn: 29.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.10., 18.10. und 27.10.2022, jeweils 9.00 Uhr, sowie am 14.11.2022, 13.30 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Mai 2021 im Stuttgarter Hauptbahnhof im Rahmen einer Auseinandersetzung einem anderen lebensgefährliche Verletzungen am Kopf zugefügt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 30.09.2022:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 201 Js 13978/22 jug.
Beginn: 30.09.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 19.10., 28.10. und 02.11.2022, jeweils 9.30 Uhr, sowie am 11.11.2022, 12.00 Uhr
Tatvorwurf: banden- und gewerbsmäßiger Betrug; Tatort: Stuttgart u.a.
Zwei Angeklagten wird vorgeworfen, im Januar und Februar 2022 an Betrugstaten einer Gruppierung mitgewirkt zu haben, bei denen sich Mitglieder der Gruppierung in mehreren Bundesländern – in Baden-Württemberg in Holzgerlingen, Leonberg, Neckartenzlingen, Schorndorf, Stuttgart und Tübingen – gegenüber vorwiegend im Rentenalter befindlichen Personen als Polizeibeamte ausgegeben haben sollen. Einem der beiden Angeklagten wird zudem vorgeworfen, gemeinsam mit einem anderen im Juli 2021 einen damals Zwölfjährigen am Busbahnhof in Ratingen beraubt zu haben.


Vorankündigungen KW 38/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 19.09.2022:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 213 Js 40622/20
Beginn: 19.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 26.09., 28.09., 04.10., 06.10.2022, jeweils 9.00 Uhr, 11.10.2022, 10.00 Uhr, 02.11.2022, 13.30 Uhr, 07.11., 14.11. und 21.11.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Raum Esslingen
Drei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, ab Anfang 2020 im Raum Esslingen mit Marihuana in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben.

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 6 Js 22205/22
Beginn: 19.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 26.09., 28.09., 30.09. und 07.10.2022, jeweils 9:00 Uhr
Tatvorwurf: Brandstiftung u.a.; Tatort: Leinfelden-Echterdingen u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Februar 2022 in Leinfelden-Echterdingen eine auf einem Hotelgrundstück stehende Holzhütte angezündet und im März 2022 in einem Stuttgarter Hotel ein Sofa in Brand gesteckt zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 20.09.2022:

• 14. Große Strafkammer / 14 KLs 221 Js 3435/22
Beginn: 20.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.09., 04.10. und 11.10.2022, jeweils 9.00 Uhr, 13.10.2022, 14.00 Uhr, 19.10., 24.10. und 26.10.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Sindelfingen u.a.
Den beiden Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, ab Januar 2022 u.a. in Sindelfingen mit Betäubungsmitteln (Heroin und Kokain) in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 21.09.2022:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 21 Js 96570/21 jug.
Beginn: 21.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.09., 28.09. und 06.10.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Wendlingen u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, in den Jahren 2020 und 2021 zwei damals unter 14 Jahre alte Stieftöchter sexuell missbraucht zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 202 Js 86635/21
Beginn: 21.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.09., 27.09., 13.10. und 24.10.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, zwischen Juli 2020 und November 2020 eine Gruppierung, die Betäubungsmittel aus Spanien nach Deutschland eingeführt haben soll, bei der Einfuhr von rund 300 Kilogramm Marihuana unterstützt und selbst mit mehr als 80 Kilogramm Marihuana gehandelt zu haben. Zur Abwicklung der Rauschgiftgeschäfte soll dabei auf Krypto-Messengerdienste zurückgegriffen worden sein.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 240 Js 113182/19
Beginn: 21.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.09.2022, 9.00 Uhr, 10.10.2022, 13.30 Uhr, 21.10.2022, 9.00 Uhr und 28.10.2022, 13.00 Uhr
Tatvorwurf: Zuwiderhandlung gegen vereinsrechtliche Verbote; Tatort: Heilbronn
Fünf Angeklagten wird vorgeworfen, als Vorstandsmitglieder eines Vereins dafür verantwortlich zu sein, dass bei Mitgliederversammlungen des Vereins in Heilbronn Kennzeichen einer durch Verfügung des Bundesinnenministeriums verbotenen Organisation verwendet wurden. Sie sollen damit zugleich gegen ein vereinsrechtliches Betätigungsverbot verstoßen haben.


Vorankündigungen KW 37/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 12.09.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 5 Js 16438/22 (Sich)
Beginn: 12.09.2022, 10.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.09., 30.09., 17.10., 18.10., 25.10., 27.10. und 07.11.2022, jeweils 9:00 Uhr
Tatvorwurf: schwere Brandstiftung; Tatort: Kirchheim
Die Beschuldigte soll im Februar 2022 im Zustand der Schuldunfähigkeit im Badezimmer Ihrer Wohnung in Kirchheim mehrere Gegenstände in Brand gesetzt haben, mit der Folge, dass das Badezimmer aufgrund von Hitzeschäden und Rußablagerungen insgesamt unbenutzbar geworden sein soll.

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 21 Js 117382/21
Beginn: 12.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 13.09.2022, 9:00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, in den Jahren 2010 bis 2013 die damals unter 14-jährige Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin mehrfach sexuell missbraucht zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 13.09.2022:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 116 Js 109576/19 (2)
Beginn: 13.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 15.09. und 20.09.2022, jeweils 9:00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Raub u.a.; Tatort: Ludwigsburg
Der Angeklagte wurde mit Urteil des Landgericht Stuttgart vom 10.08.2021 wegen besonders schweren Raubes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, wegen räuberischer Erpressung in Tateinheit mit Diebstahl, wegen sexueller Belästigung in sechs Fällen, davon in drei Fällen in Tateinheit mit exhibitionistischen Handlungen, wegen sexueller Belästigung in zwei tateinheitlichen Fällen, davon in einem Fall in Tateinheit mit exhibitionistischen Handlungen, wegen exhibitionistischer Handlungen in zwei Fällen sowie wegen unerlaubten Erwerbs von Betäubungsmitteln zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt. Zugleich hat das Landgericht die Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt mit einem Vorwegvollzug der Strafe von einem Jahr vor der Vollstreckung der Maßregel angeordnet. Auf die Revision des Angeklagten hat der Bundesgerichtshof das Urteil hinsichtlich der Verurteilung wegen räuberischer Erpressung in Tateinheit mit Diebstahl sowie die Gesamtstrafe und die Anordnung des Vorwegvollzugs aufgehoben. Die nunmehr zuständige 8. Große Strafkammer hat daher im Umfang der Aufhebung erneut zu entscheiden.

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 19 Ks 114 Js 15080/22
Beginn: 13.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.10.2022, 12.00 Uhr, 06.10., 07.10., 10.10., 24.10. und 25.10.2022, jeweils 9.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Den beiden Angeklagten wird vorgeworfen, im Februar 2022 in der Stuttgarter Innenstadt im Rahmen eines Streits um Zigaretten einen Mann angegriffen und lebensgefährlich verletzt zu haben. Hierbei soll einer der Angeklagten mit einem Messer und der andere Angeklagte mit einer abgebrochenen Glasflasche sowie Faustschlägen und Tritten auf den Geschädigten eingewirkt haben. Dieser soll hierdurch u.a. multiple Stichverletzungen im Oberkörper- und Schulterbereich erlitten haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 14.09.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 117 Js 12426/22
Beginn: 14.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 15.09., 05.10., 11.10., 12.10., 20.10. und 26.10.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Raub u.a.; Tatort: Neuhausen auf den Fildern
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, sich im Januar 2022 Zugang zu einem Haus in Neuhausen auf den Fildern verschafft und die Hausbewohnerin überfallen zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 15.09.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 1 Ks 111 Js 34878/22
Beginn: 15.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 27.09., 28.09., 29.09. und 05.10.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im August 2021 in der Stuttgarter Innenstadt einen Mann im Streit zu Boden gestoßen und ihm gegen den Kopf getreten zu haben. Der Geschädigte soll hierdurch schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen erlitten haben.

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 50 Js 127427/21 jug.
Beginn: 15.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.10., 07.10., 12.10., 14.10., 19.10., 21.10., 26.10., 28.10., 04.11., 09.11., 11.11., 18.11, 01.12., 12.12., 13.12., 21.12.2022, 11.01.2023 und 16.01.2013, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord; Tatort: Stuttgart
Hinweis: Nichtöffentliche Hauptverhandlung

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 116 Js 20324/22
Beginn: 15.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.09. und 20.09.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchte räuberische Erpressung u.a.; Tatort: Sulzbach an der Murr u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im September 2021 im Bahnhof Backnang in einem Regionalzug einen Fahrkartenkontrolleur mit einer Druckluftpistole bedroht zu haben, da er mit dem Zug fahren wollte, obwohl er keine Fahrkarte besessen haben und der Kontrolleur ihn deshalb des Zuges verwiesen haben soll. Außerdem soll der Angeklagte im Februar 2022 eine Tankstelle in Sulzbach an der Murr überfallen und dabei 560 € erbeutet haben.

• 14. Große Strafkammer / 14 KLs 231 Js 66995/22
Beginn: 15.09.2022, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.09.2022, 14.00 Uhr, 30.09. und 07.10.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, ab April 2019 im Raum Stuttgart mit Betäubungsmitteln (u.a. Amphetamin) in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben.


Vorankündigungen KW 36/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 05.09.2022:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 19 Ks 114 Js 19343/22
Beginn: 05.09.2022, 9.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.09.2022, 9.15 Uhr, 21.09.2022, 13.30 Uhr, 22.09., 29.09. und 13.10.2022, jeweils 9.15 Uhr
Tatvorwurf: Körperverletzung mit Todesfolge u.a.; Tatort: Stuttgart-Neugereut
Dem zur Tatzeit 26 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, er habe im Februar 2022 im Rahmen einer körperlichen Auseinandersetzung gemeinschaftlich mit einem gesondert Verfolgten einem 44-jährigen Geschädigten, der einen Streit schlichten wollte, mit der Faust u.a. gegen den Kopf geschlagen. Aufgrund des wuchtigen Faustschlages gegen den Kopf sei der Geschädigte ungebremst zu Boden gefallen und mit der rechten Kopfseite auf dem Steinboden aufgeschlagen. Dadurch soll sich der Geschädigte multiple knöcherne Frakturen des Schädels mit begleitender Subduralblutung zugezogen haben, was der Angeklagte zumindest in Kauf genommen haben soll. Am 23.02.2022 verstarb der Geschädigte aufgrund der erlittenen Verletzungen, wobei der Todeseintritt für den Angeklagten vorhersehbar gewesen sein soll.


Vorankündigungen KW 35/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 29.08.2022:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 221 Js 115161/21
Beginn: 29.08.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 30.08., 08.09., 13.09. und 04.10.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Großraum Stuttgart
Der Angeklagte wird u.a. vorgeworfen, zwischen Juni 2020 bis November 2020 mit Marihuana und Kokain in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Zur Abwicklungen der Rauschgiftgeschäfte soll der Angeklagte auch über Krypto-Messengerdienste kommuniziert haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 30.08.2022:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 19 Ks 116 Js 23770/22
Beginn: 30.08.2022, 9.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.09., 20.09., 23.09., 27.09. und 13.10.2022, jeweils 9.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Wernau
Den beiden Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im März 2022 in Wernau den Partner der Ex-Freundin eines der Angeklagten aus Eifersucht angegriffen und dabei mit einem Schraubendreher auf den Oberkörper des Geschädigten eingestochen zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 31.08.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 20 Js 40111/22
Beginn: 31.08.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 07.09.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung; Tatort: Leonberg
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Juni 2013 eine Frau auf einem Feldweg im Raum Leonberg vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 02.09.2022:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 233 Js 108319/21
Beginn: 02.09.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.09., 07.09., 09.09., 04.10., 06.10., 11.10., 13.10., 20.10. und 25.10.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Großraum Stuttgart
Vier Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, in den Jahren 2020 und 2021 im Großraum Stuttgart mehrfach mit Betäubungsmitteln, vor allem mit Marihuana und Kokain, in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Einem weiteren Angeklagten wird zur Last gelegt, Beihilfe zu einigen der Rauschgiftgeschäfte geleistet zu haben. Zur Abwicklung der Rauschgiftgeschäfte sollen die Angeklagten auch über Krypto-Messengerdienste kommuniziert haben.



Vorankündigungen KW 34/2022

Keine neu beginnenden Verfahren



Vorankündigungen KW 33/2022

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 16.08.2022:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 7 Js 123245/21 (Sicherungsverfahren)
Beginn: 16.08.2022, 10.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 17.08.2022, 9.15 Uhr, 22.08.2022, 14.00 Uhr, 23.08.2022, 10.30 Uhr und 25.08.2022, 10.30 Uhr
Tatvorwurf: versuchter schwerer Brandstiftung u.a.; Tatort: Markgröningen
Der Beschuldigte soll – jeweils im Zustand der Schuldunfähigkeit – im Oktober 2021 in der von ihm bewohnten Unterkunft in Markgröningen einen Mitbewohner bedroht und zwei herbeigerufene Polizeibeamten verletzt sowie Februar 2022 den Inhalt eines Mülleimers in der Küche der Unterkunft angezündet haben.

Vorankündigungen KW 32/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 08.08.2022:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 86 Js 11275/22
Beginn: 08.08.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 10.08., 12.08., 15.08. und 05.09.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Diebstahl; Tatort: Raum Böblingen u.a.
Den beiden Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Mai 2021 bis März 2022 in den Regionen Böblingen, Esslingen, Heilbronn, Göppingen, Ludwigsburg und im Rems-Murr-Kreis PKWs aufgebrochen und aus diesen Fahrzeugen Teile – v.a. Lenkräder, Navigationssysteme oder andere Teile der Bordelektronik – gestohlen zu haben. Außerdem sollen die Angeklagten von Oktober 2021 bis Dezember 2021 mehrere Wohnungseinbruchsdiebstähle in den Regionen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, Reutlingen und Tübingen verübt haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 09.08.2022:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 50 Js 45301/22 jug.
Beginn: 09.08.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.08., 12.08., 16.08., 19.08., 08.09. und 09.09.2022 jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Neuffen (Landkreis Esslingen)
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Mai 2022 in einer Gaststätte in Neuffen einen anderen Gast mit einem Cuttermesser angegriffen und diesem dabei in Tötungsabsicht einen Schnitt im Halsbereich zugefügt zu haben.



Vorankündigungen KW 31/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 01.08.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 221 Js 18774/21
Beginn: 01.08.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.08., 05.08., 29.08. und 05.09.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Raum Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, von Anfang 2020 bis Anfang 2021 im Großraum Stuttgart mit Marihuana und Kokain in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Zur Abwicklung der Rauschgiftgeschäfte soll der Angeklagte dabei über Krypto-Messengerdienste kommuniziert haben.

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 231 Js 152/22
Beginn: 01.08.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.08., 04.08., 16.08., 30.08., 31.08., 02.09., 06.09. und 08.09.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Böblingen u.a.
Drei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Dezember 2021 und im Januar 2022 im Raum Böblingen mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Ein weiterer Angeklagter soll u.a. in einem Fall zwei der Angeklagten als Fahrer unterstützt und sich dadurch wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und Beihilfe zum gemeinschaftlichen Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge strafbar gemacht haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 112 Js 33484/22
Beginn: 01.08.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 17.08., 23.08. und 24.08.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: gemeinschaftlicher Diebstahl u.a.; Tatort: Ludwigsburg
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, im März 2022 gemeinschaftlich zunächst aus der Wohnung der Gastgeber eines der Angeklagten in Ludwigsburg Bargeld im Wert von 10.000 € gestohlen und anschließend eine 90-jährige Nachbarin in deren Wohnung überfallen zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 03.08.2022:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 211 Js 284/21
Beginn: 03.08.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.08. und 12.08.2022, jeweils 9.00 Uhr, 02.09.2022, 13.30 Uhr, 15.09., 06.10., 12.10., 17.10., 24.10., 28.10. 17.11., 21.11., 01.12., 06.12., 12.12. und 20.12.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart u.a.
Den sechs Angeklagten wird vorgeworfen, spätestens seit Oktober 2019 bis November 2021 von Stuttgart-Feuerbach aus in großem Stil und professionell organisiert einen schwunghaften Handel mit Marihuana, Haschisch und Kokain betreiben zu haben. Durch das arbeitsteilige Zusammenwirken sollen die Angeklagten dabei zumindest mit 2,4 Tonnen Marihuana und rund 5,5 Kilogramm Kokain gehandelt haben. Zur Abwicklung der Rauschgiftgeschäfte sollen die Angeklagten über Krypto-Messengerdienste kommuniziert haben.



Vorankündigungen KW 30/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 25.07.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 233 Js 32716/22
Beginn: 25.07.2022, 10.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 27.07.2022, 9.00 Uhr, 01.08.2022, 13.30 Uhr, 05.08., 09.08., 12.08. und 01.09.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Ludwigsburg
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im November 2021 in Ludwigsburg mit Marihuana und Haschisch in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 93 Js 132396/21
Beginn: 25.07.2022, 9.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.08.2022, 10.30 Uhr, 15.08. und 24.08.2022, jeweils 9.30 Uhr
Tatvorwurf: Bandendiebstahl u.a.; Tatort: Kernen i.R. u.a.
Zwei Angeklagten wird vorgeworfen, im November 2021 als Mitglieder einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung von Diebstahlstaten verbunden hat, in das Gebäude eines Betriebs in Kernen im Remstal eingebrochen und dort Hartmetallstäbe und Werkzeuge im Wert von mehr als 300.000 € gestohlen zu haben. Durch den Einbruch soll zudem ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 € entstanden sein. Beiden Angeklagten wird zudem vorgeworfen, gemeinsam mit dem dritten Angeklagten, der ebenfalls Mitglied der Diebesbande gewesen sein soll, im Februar 2022 versucht zu haben, in Saarwellingen in das Gebäude eines weiteren Betriebs einzubrechen, was jedoch misslang.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 26.07.2022:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 103 Js 116789/21
Beginn: 26.07.2022, 10.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 02.08. und 04.08.2022, jeweils 10.30 Uhr, 08.08. und 10.08.2022, jeweils 9.30 Uhr
Tatvorwurf: Körperverletzung u.a.; Tatort: Stuttgart
Der Beschuldigte soll im Zeitraum von Juni 2021 bis November 2021 jeweils im Zustand der Schuldunfähigkeit in Stuttgart u.a. mehrere Personen geschlagen und beleidigt sowie Fensterscheiben eines Ladengeschäfts und eines Cafés beschädigt haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 28.07.2022:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 40 Js 10697/22 jug.
Beginn: 28.07.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.07. und 04.08.2022, jeweils 9.00 Uhr, 22.08.2022, 13.30 Uhr, 25.08.2022, 9.00 Uhr, 30.08. und 05.09.2022, jeweils 13.30 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Januar 2021 einen Bekannten in einer Wohnung in Stuttgart-Möhringen nach einem Streit mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 120 Js 111746/21
Beginn: 28.07.2022, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.08. und 12.08.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Körperverletzung; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Oktober 2021 im Zustand der Schuldunfähigkeit eine Bekannte in deren Wohnung in Stuttgart angegriffen und dabei geschlagen und gewürgt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 29.07.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 34 Js 103921/21
Termin: 29.07.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Bedrohung; Tatort: Stuttgart
Der Beschuldigte soll im Oktober 2021 u.a. den Leiter eines Stuttgarter Wohnheims, in dem der Beschuldigte wohnte, mit einem Messer bedroht haben, als der Wohnheimleiter dem Beschuldigten eine schriftliche Kündigung des Mietvertrages übergeben wollte. Im Anschluss soll er Widerstand gegen zwei hinzugerufene Polizeibeamten geleistet haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 200 Js 49488/21
Beginn: 29.07.2022, 11.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.08. und 05.08.2022, jeweils 9.30 Uhr, 09.08.2022, 10.30 Uhr, 18.08.2022, 14.00 Uhr, 07.09.2022, 13.30 Uhr und 09.09.2022, 9.30 Uhr
Tatvorwurf: Betrug und Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Raum Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Mai bis Dezember 2021 als Betreiber mehrerer Corona-Teststationen im Großraum Stuttgart sowie in Baden-Baden gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung tatsächlich nicht durchgeführte Corona-Tests abgerechnet zu haben. Hierdurch soll ein Schaden in Höhe von mindestens rund 393.000 entstanden sein. Darüber hinaus soll er im Raum Stuttgart mit Kokain unerlaubt Handel getrieben haben.



Vorankündigungen KW 29/2022

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 21.07.2022:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 112 Js 13497/22
Beginn: 21.07.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 29.07.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer räuberischer Diebstahl u.a.; Tatort: Stuttgart-Ost
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Februar 2022 in einem Supermarkt in Stuttgart-Ost mehrere Flaschen und Dosen mit alkoholischen Getränken entwendet zu haben, wobei er beim Verlassen des Supermarktes zwei Mitarbeiter, die den Diebstahl bemerkt hatten und zur Anzeige bringen wollten, mit einem Jagdmesser bedrohte, um im Besitz des Diebesgutes zu bleiben.



Vorankündigungen KW 28/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 11.07.2022:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 230 Js 79337/21
Beginn: 11.07.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.07., 29.07. und 05.08.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Leinfelden-Echterdingen
Den vier Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Januar 2022 in Leinfelden-Echterdingen mit Marihuana in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 212 Js 307/22
Beginn: 11.07.2022, 9.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 14.07., 25.07., 05.08., 09.08. und 10.08.2022, jeweils 9.30 Uhr, 12.08.2022, 13.30 Uhr, sowie 02.09. und 06.09.2022, jeweils 9.30 Uhr
Tatvorwurf: gewerbs- und bandenmäßiger Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, sich im Januar und im Februar 2012 als „Abholer“ an Betrugstaten einer Gruppierung beteiligt zu haben, die in mehreren Bundesländern – u.a. in Baden-Württemberg und Bayern – Personen vorgetäuscht haben soll, ein nahestehender Angehöriger habe einen Unfall verursacht und benötige dringend finanzielle Hilfe.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 13.07.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 22 Js 27036/22
Beginn: 13.07.2022, 9.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.07. und 28.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Rems-Murr-Kreis
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, seine Ehefrau zwischen 2019 bis 2022 mehrfach körperlich misshandelt und vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 15.07.2022:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 57 Js 118555/20 jug.
Beginn: 15.07.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.07., 20.07., 25.07. und 27.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Renningen u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, ab 2019 mehrere Kinder über Messengerdienste kontaktiert zu haben, die auf sein Drängen pornographische Aufnahmen von sich machten und an ihn übersandten. Zudem soll er mit mehreren Kindern eine sexuelle Beziehung unterhalten haben.


Vorankündigungen KW 27/2022

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 05.07.2022:

• 4. Jugendkammer / 4 KLs 62 Js 60713/21

Beginn: 05.07.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.07.2022, 13.00 Uhr, sowie am 18.07.2022 und 26.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Totschlag u.a.; Tatort: Ludwigsburg
Der Angeklagten wird vorgeworfen, im Juni 2021 einen Mann durch Überrollen mit ihrem Auto getötet zu haben. Hierbei sei das spätere Opfer unvermittelt an ihrem parkenden Auto aufgetaucht, wodurch sie sich bedroht gefühlt habe. Ihrer Aufforderung, sich zu entfernen, habe das spätere Tatopfer keine Folge geleistet. Daraufhin habe die Angeklagte das Auto gestartet und im folgenden Verlauf den auf die Straße gestürzten Mann mit dem Auto überrollt, worauf er an den Folgen verstarb.

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 221 Js 123469/21

Beginn: 05.07.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 07.07., 08.07., 11.07., 12.07., 13.07., 14.07. und 20.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln u.a.; Tatort: Leonberg
Die Angeklagten sollen wiederholt mit Kokain Handel getrieben haben und zudem verabredet haben, einem vermeintlichen Kaufinteressenten – bei dem es sich tatsächlich um einen verdeckten Vermittler handelte – Kaufgeld für einen vermeintlichen Drogenkauf in Höhe von ca. 40.000 Euro gewaltsam zu entwenden.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 06.07.2022:

• 2. Jugendkammer / 2 KLs 43 Js 315/22

Beginn: 06.07.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.07. und 26.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: räuberische Erpressung; Tatort: Sindelfingen
Den Angeklagten wird vorgeworfen, eine Tankstelle in Sindelfingen überfallen zu haben.

• 4. Jugendkammer / 4 KLs 50 Js 110399/21

Beginn: 06.07.2022, 9.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.07., 13.07., 14.07., 25.07., 27.07., 03.08., 17.08. und 27.08. 2022, jeweils 9.30 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Bandendiebstahl u.a.; Tatort: Stuttgart
Den drei Angeklagten wird vorgeworfen, gemeinsam mit einer weiteren Mittäterin bandenmäßig Wohnungseinbruchsdiebstähle in Stuttgart und Umgebung verübt zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 07.07.2022:

• 14. Große Strafkammer / 14 KLs 66 Js 117935/21

Beginn: 07.07.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.07.2022, 13.00 Uhr, sowie, 10.08., 11.08., 12.08., 16.08. und 18.08.2022, jeweils 9.00 Uhr, 08.09.2022, 14.00 uhr, 13.09.2022, 09.00 Uhr und 15.09.2022, 13.00 Uhr
Tatvorwurf: verbotenes Fahrzeugrennen u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 15.11.2021 auf der Theodor-Heuss-Straße in Stuttgart ohne Fahrerlaubnis mit einem PKW gefahren zu sein, obwohl er keine Fahrerlaubnis gehabt haben soll. Er soll dabei den Fahrer eines anderen Fahrzeugs gezwungen haben, abzubremsen und anzuhalten. Nach dem Eintreffen einer hinzugerufenen Polizeistreife soll der Angeklagte dann mit hoher Geschwindigkeit davongefahren und mehrere rote Ampeln überfahren haben. Nachdem er von der Polizei angehalten werden konnnte, soll er gegenüber zwei Polizeibeamten mit dem Zünden einer Bombe gedroht zu haben. Außerdem liegt dem Angeklagten zur Last, am 04.10. und am 18.10.2021 in Dettingen an der Erms zwei Männer bedroht und einen von ihnen zudem beleidigt zu haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 22 Js 76013/20

Beginn: 07.07.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 13.07., 20.07. und 27.07.2022, jeweils 9.00 Uhr, sowie am 11.08.2022, 13.30 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung; Tatort: Ostfildern
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Frühjahr 2014 die Geschädigte unter einem Vorwand in seine Wohnung gelockt und dort vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 08.07.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 1 Ks 115 Js 14433/22

Beginn: 08.07.2022, 13.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.07.2022, 9.00 Uhr, am 21.07.2022,, 14.00 Uhr, am 25.07.2022, 13.30 Uhr, sowie am 29.07. und 08.08.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Fellbach
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Februar 2022 einen Mann nach einer vorangegangenen verbalen Auseinandersetzung mit einem Einhandmesser in den Bauchraum gestochen zu haben und hierbei dessen Tod billigend in Kauf genommen haben.

Vorankündigungen KW 26/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 27.06.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 1 Ks 111 Js 99/22 (Sicherungsverfahren)
Beginn: 27.06.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.07., 20.07., 25.07. und 27.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Ditzingen
Der Beschuldigte soll im Januar 2021 im Zustand der Schuldunfähigkeit seinen Nachbarn vor dessen Wohnung in Ditzingen mit einem Messer angegriffen und dabei lebensgefährlich verletzt haben.

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 213 Js 22463/21
Beginn: 27.06.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.07. und 15.07.2022, jeweils 13.30 Uhr, 21.07., 26.07. 27.07.und 29.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Leonberg
Den drei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, ab April 2021 in Leonberg unerlaubt mit Kokain gehandelt zu haben. Ein Teil der Geschäfte soll dabei über ein Café abgewickelt worden sein, das einer der Angeklagten betrieben haben soll.

• 14. Große Strafkammer / 14 KLs 231 Js 97112/21
Beginn: 27.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.06.2022, 9.00 Uhr, 06.07.2022, 14.00 Uhr, 12.07., 19.07. und 21.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Raum Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, ab April 2019 im Raum Stuttgart mit Betäubungsmitteln (u.a. Amphetamin) in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Einer der Angeklagten soll hierzu synthetische Drogen im Keller seiner Wohnung in Rutesheim selbst hergestellt haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 222 Js 8985/21
Beginn: 27.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.07., 05.07., 06.07., 19.07., 02.08. und 08.08.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Winnenden
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, von April 2020 bis Juni 2020 im Raum Winnenden mit Marihuana in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Zur Abwicklung der Rauschgiftgeschäfte soll der Angeklagte dabei über Krypto-Messengerdienste kommuniziert haben.

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 19 Ks 213 Js 124017/20
Beginn: 27.06.2022, 9.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.07., 07.07., 11.07., 13.07. und 20.07.2022, jeweils 9.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Ludwigsburg
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im August 2020 in Ludwigsburg im Anschluss an ein gescheitertes Rauschgiftgeschäft auf der Flucht vor der Polizei mit seinem PKW einen Polizeibeamten angefahren zu haben, um seine Beteiligung an dem Rauschgiftgeschäft zu verdecken und seiner Festnahme zu entgehen.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 28.06.2022:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 57 Js 14024/22 jug.
Beginn: 28.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 06.07.2022, 13.00 Uhr, 07.07., 11.07., 12.07. und 18.07.2022, jeweils 9.00 Uhr, 01.08.2022, 10.00 Uhr, 18.08. und 23.08.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Februar 2022 in Stuttgart nach einem Rauschgiftverkauf den mutmaßlichen Drogenkäufer von hinten mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 29.06.2022:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 221 Js 90690/20 (2)
Verhandlungstermin: 29.06.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Raum Stuttgart
Der Angeklagte wurde mit Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 07.10.2021 wegen bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in Tateinheit mit Besitz von Betäubungsmitteln und wegen Besitzes kinderpornographischer Inhalte in Tateinheit mit Besitz jugendpornographischer Schriften zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von vier Jahren und drei Monaten verurteilt. Auf die Revision des Angeklagten hat der Bundesgerichtshof das Urteil mit den Feststellungen aufgehoben, soweit im Urteil von einer Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt abgesehen wurde. Die 9. Große Strafkammer hat im Umfang der Aufhebung erneut über die Sache zu entscheiden.

• 10. Große Wirtschaftsstrafkammer / 10 KLs 165 Js 111011/19 (2)
Beginn: 29.06.2022, 9.00 Uhr, Fortsetzungstermine am 30.06., 06.07., 22.07., 27.07. und 29.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Betrug u.a.; Tatort: Ludwigsburg
Der Angeklagte wurde mit Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 01.03.2021 wegen Betruges in 161 tateinheitlichen Fällen, wegen Untreue in Tateinheit mit vorsätzlichem Bankrott in drei Fällen und wegen vorsätzlicher Insolvenzverschleppung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sieben Jahren und neun Monaten verurteilt. Auf die Revision des Angeklagten hat der Bundesgerichtshof den Strafausspruch hinsichtlich eines Falles der Untreue in Tateinheit mit vorsätzlichem Bankrott und die Gesamtstrafe aufgehoben. Die nunmehr zuständige 10. Große Wirtschaftsstrafkammer hat daher im Umfang der Aufhebung erneut zu entscheiden.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 30.06.2022:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 212 Js 103534/21
Beginn: 30.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.07., 07.07., 14.07., 19.07., 26.07., 28.07., 02.08., 04.08., 09.08., 11.08., 16.08. und 18.08.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Bandendiebstahl u.a.; Tatort: Raum Stuttgart u.a.
Drei Angeklagten wird vorgeworfen, zwischen September und Dezember 2021 u.a. im Raum Stuttgart Baumaschinen und Baumaterialen von Großbaustellen entwendet und gewinnbringend veräußert zu haben. Einer weiteren Angeklagten wird vorgeworfen, durch die Beschaffung geeigneter Tatfahrzeuge, Fahrdienste und das Abliefern der Diebesbeute bei einem Schrotthändler Beihilfe zum schweren Bandendiebstahl geleistet zu haben. Einem Wachmann eines mit der Bewachung von Großbaustellen beauftragten Sicherheitsdienstes wird vorgeworfen, die Tätergruppierung in einem Fall unterstützt zu haben.



Vorankündigungen KW 25/2022

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 22.06.2022:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 19 Ks 114 Js 131168/21
Beginn: 22.06.2022, 9.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.07.2022, 18.07. und 19.07.2022, jeweils 9.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Dezember 2021 im Rahmen einer Auseinandersetzung nach einem gescheiterten Betäubungsmittelgeschäft in Stuttgart einen Begleiter des mutmaßlichen Betäubungsmittelverkäufers durch einen Stich in die linke Körperflanke lebensgefährlich verletzt und anschließend auch auf den mutmaßlichen Betäubungsmittelverkäufer eingestochen und diesen an der Schulter verletzt zu haben.



Vorankündigungen KW 24/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 13.06.2022:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 19 Ks 117 Js 133332/21 (Sicherungsverfahren)
Beginn: 13.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 14.06.2022, 13.30 Uhr, 30.06., 05.07., 12.07. und 15.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatorte: Winnenden u.a.
Der Beschuldigte soll u.a. im Dezember 2021 im Zustand der Schuldunfähigkeit eine ihn behandelnde Ärztin angegriffen, zu Boden geschlagen und ihr mehrfach gegen den Kopf getreten haben.



Vorankündigungen KW 23/2022

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 08.06.2022:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 111 Js 105532/21 (Sicherungsverfahren)
Beginn: 08.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 10.06., 21.06. und 24.06.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährlicher Körperverletzung u.a.; Tatort: Kirchheim/Teck u.a.
Der Beschuldigte soll u.a. im November 2021 im Zustand der Schuldunfähigkeit in einer Bäckerei in Kirchheim/Teck eine Getränkeflasche entwendet und beim Verlassen der Bäckerei eine Verkäuferin auf den Boden gestoßen und dabei verletzt haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 09.06.2022:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 26 Js 83386/19
Beginn: 09.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 13.06.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verbreitung kinderpornographischer Schriften u.a.; Tatort: Waiblingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, von seiner Wohnung in Waiblingen aus im Zeitraum von März 2019 bis September 2021 mit mehreren Kindern über einen Messengerdienst pornographische Aufnahmen ausgetauscht zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 211 Js 290/21
Beginn: 09.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 15.06., 21.06., 23.06., 29.06., 20.07. und 22.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Raum Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum von April 2020 bis Februar 2021 im Raum Stuttgart mit Marihuana in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Zur Abwicklung der Rauschgiftgeschäfte soll der Angeklagte dabei über Krypto-Messengerdienste kommuniziert haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 10.06.2022:

• 14. Große Strafkammer / 14 KLs 231 Js 40721/22
Beginn: 10.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 13.06., 14.06. und 20.06.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Raum Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Oktober 2021 im Raum Stuttgart gemeinschaftlich mit einem Anderen mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben.



Vorankündigungen KW 22/2022

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 31.05.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 1 Ks 111 Js 125457/21
Beginn: 31.05.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 02.06., 07.06., 14.06., 15.06. und 04.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Fellbach
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Dezember 2021 in seiner Fellbacher Wohngemeinschaft einen Mitbewohner im Anschluss an einen Streit mit einem Messer angegriffen und durch Stichverletzungen lebensgefährlich verletzt zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 01.06.2022:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 98 Js 122904/21 (Sicherungsverfahren)
Beginn: 01.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.06., 23.06., 27.06. und am 30.06.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter gefährlicher Körperverletzung u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Der Beschuldigte soll u.a. im Dezember 2021 im Zustand der Schuldunfähigkeit in eine Stuttgarter Kirche eingedrungen sein und dort das Inventar und Teile des Gebäudes beschädigt haben. Dabei soll ein Sachschaden in Höhe von rund 100.000 € entstanden sein.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 02.06.2022:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 116 Js 101185/21 jug.
Beginn: 02.06.2022, 9.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.06., 29.06., 30.06., 05.07., 08.07., 14.07., 15.07., 01.08., 17.08., 01.09., 02.09., 07.09., 13.09., 15.09., 11.10., 14.10., 19.10., 25.10., 26.10., 02.11., 03.11., 08.11., 09.11., 15.11., 16.11., 22.11., 23.11., 29.11., 30.11., 06.12., 07.12., 13.12., 20.12. und 21.12.2022 sowie am 11.01., 16.01., 18.01., 23.01. und 25.01.2023, jeweils 9.15 Uhr
Tatvorwurf: Mord u.a.; Tatort: Stuttgart
Vier Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Oktober 2021 gemeinsam zwei Personen in Stuttgart-Feuerbach angegriffen und einen von ihnen mit Messerstichen tödlich verletzt zu haben. Eine weitere Angeklagte soll hierzu Beihilfe geleistet haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 111 Js 82309/21
Beginn: 02.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 22.06.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Beihilfe zum besonders schweren Raub u.a.; Tatort: Kirchberg a.d. Murr u.a.
Der Angeklagten wird vorgeworfen, Beihilfe zu einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft im März 2019 in Sögel (Niedersachsen) sowie Beihilfe zu einem Raubüberfall auf einen Geldtransport im August 2019 in Kirchberg an der Murr geleistet zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 03.06.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 4 Js 593/22 (Sicherungsverfahren)
Beginn: 03.06.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.06., 10.06., 14.06. und 15.06.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchte schwere Brandstiftung u.a.; Tatort: Weil der Stadt
Der Beschuldigte soll u.a. ab Oktober 2021 wiederholt Gegenstände in einer von ihm bewohnten Unterkunft in Weil der Stadt angezündet haben, wobei der Beschuldigte im Zustand der Schuldunfähigkeit gehandelt haben könnte.



Vorankündigungen KW 21/2022

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 25.05.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 116 Js 119875/21
Beginn: 25.05.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.06. und 03.06.2022, jeweils 9.00 Uhr, am 10.06.2022, 13.00 Uhr, und am 29.06. und 05.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: erpresserischer Menschenraub u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Den drei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im November 2021 einen Verwandten im Zusammenhang mit vorangegangenen familiären Streitigkeiten in Frankreich entführt und nach Stuttgart verbracht zu haben, u.a., um die Ehefrau des mutmaßlich Geschädigten zur Rückzahlung von Schulden in Höhe von 1.500 € zu bewegen. Der mutmaßlich Geschädigte soll dabei u.a. mit einem Messer verletzt worden sein.



Vorankündigungen KW 20/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 16.05.2022:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 235 Js 68712/21
Beginn: 16.05.2022, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.05.2022, 9.30 Uhr, 09.06.2022, 10.30 Uhr und 10.06.2022, 9.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum von Juli 2020 bis Dezember 2020 u.a. in Stuttgart Beihilfe zum unerlaubten Handel mit Marihuana in jeweils nicht geringer Menge geleistet zu haben. Zur Abwicklung der Rauschgiftgeschäfte soll der Angeklagte dabei über Krypto-Messenger-Dienste kommuniziert haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 224 Js 49936/21
Beginn: 16.05.2022, 13.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 17.05. und 24.05.2022, jeweils 9.00 Uhr, sowie am 31.05. und 20.06.2022, jeweils 13.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Böblingen u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum von April 2020 bis November 2021 u.a. in Böblingen mit Marihuana in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Zur Abwicklung der Rauschgiftgeschäfte soll der Angeklagte dabei über Krypto-Messenger-Dienste kommuniziert haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 18.05.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 120 Js 19715/20
Beginn: 18.05.2022, 10.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.06., 17.06., 28.06. und 29.06.2022, jeweils 10.00 Uhr
Tatvorwurf: Untreue u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Einem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum von Dezember 2017 bis März 2020 im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit Fahrzeugzubehör für seinen Arbeitgeber bestellt und dann auf eigene Rechnung weiterverkauft zu haben. Zwei weiteren Angeklagten wird vorgeworfen, die Fahrzeugteile im Wissen um diese Hintergründe angekauft zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 83 Js 87412/21
Beginn: 18.05.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.05., 01.06., 07.06., 13.06., 17.06., 01.07. und 18.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Betrug u.a.; Tatort: Mallorca
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, ab September 2020 bis Februar 2021 als Immobilienmakler Kaufinteressenten vorgespiegelt zu haben, für diese Immobilien auf Mallorca erwerben oder Kaufverträge vermitteln zu können und diese so zu Zahlungen auf den vorgeblichen Kaufpreis verleitet zu haben. Den Kaufinteressenten soll hierdurch ein Schaden in Höhe von insgesamt rund 2 Mio. € entstanden sein.

• 14. Große Strafkammer / 14 KLs 4 Js 27974/18
Beginn: 18.05.2022, 10.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.05. und 01.06.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Körperverletzung u.a.; Tatort: Esslingen u.a.
Den Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im März 2018 eine in einem Bus mitfahrende Frau während eines Halts an einer Bushaltestelle aus der offenen Türe gestoßen zu haben, so dass diese auf den Gehsteig fiel und sich verletzte. Anschließend soll er sich einer Personenkontrolle durch die hinzugerufene Polizei widersetzt haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 19.05.2022:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 22 Js 24291/20 (2)
Beginn: 19.05.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 31.05., 02.06., 21.06., 28.06., 30.06. und 12.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Böblingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum von Oktober 2019 bis Dezember 2019 mehrfach eine Bekannte in seiner Wohnung in Böblingen sexuell genötigt zu haben.



Vorankündigungen KW 19/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 09.05.2022:

• 16. Große Wirtschaftsstrafkammer / 16 KLs 153 Js 125668/17
Beginn: 09.05.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.05., 16.05., 18.05., 23.05. und 13.06.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: vorsätzliche schwere Marktmanipulation u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum von August 2013 bis Oktober 2017 in insgesamt 820 Fällen in unzulässiger Weise auf den inländischen Börsenpreis von Finanzinstrumenten eingewirkt zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 10.05.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 95 Js 32754/21 (Sicherungsverfahren)
Beginn: 10.05.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.05. und 24.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Bedrohung u.a.; Tatort: Waiblingen
Die Beschuldigte soll zwischen Dezember 2020 und Juli 2021 im Zustand der Schuldunfähigkeit mehrfach Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Waiblingen, in dem sie selbst wohnt, angegriffen und bedroht haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 211 Js 24436/22
Beginn: 10.05.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.05.2022, 13.30 Uhr, 27.05.2022 und 14.06.2022, jeweils 14.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum von März 2020 bis Ende Februar 2021 u.a. im Großraum Stuttgart mit Kokain und Marihuana in jeweils nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Zur Abwicklung der Rauschgiftgeschäfte soll der Angeklagte dabei über Krypto-Messenger-Dienste kommuniziert haben.

• 20. Große Wirtschaftsstrafkammer / 20 KLs 141 Js 29754/13
Beginn: 10.05.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 02.06., 23.06., 12.07., 19.07., 26.07., 02.08. und 23.08.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Steuerhinterziehung; Tatort: Backnang u.a.
Den Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, sich im Jahr 2009 im Zusammenhang mit einem Unternehmensverkauf der Hinterziehung von Einkommensteuer strafbar gemacht zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 12.05.2022:

• 6. Große Wirtschaftsstrafkammer / 6 KLs 147 Js 54647/18
Beginn: 12.05.2022, 9.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 19.05., 02.06., 07.06., 23.06., 01.07., 04.07. und 12.07.2022, jeweils 9.15 Uhr
Tatvorwurf: Steuerhinterziehung; Tatort: Göppingen
Einem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum 2009 bis 2014 in 21 Fällen Umsatz-, Körperschaft-, Einkommen- oder Gewerbesteuer hinterzogen zu haben, wobei es in 5 Fällen beim Versuch geblieben sein soll. Ein anderer Angeklagter soll hinsichtlich 2 Fällen Beihilfe zur Steuerhinterziehung geleistet haben.



Vorankündigungen KW 18/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 02.05.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 1 Ks 111 Js 110406/21
Beginn: 02.05.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.05., 17.05., 23.05. und am 25.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Kirchheim unter Teck
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im November 2021 in Kirchheim unter Teck einem Bekannten in dessen Wohnung nach gemeinsamem Alkoholkonsum unvermittelt mit einem Messer in den Hals gestochen zu haben.

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 84 Js 110708/21 (Sicherungsverfahren)
Beginn: 02.05.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.05., 19.05. und am 24.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Esslingen am Neckar
Der Beschuldigte soll u.a. im Zustand der Schuldunfähigkeit im November 2021 in Esslingen eine Nachbarin mit einer Machete angegriffen und an der Hand verletzt haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 03.05.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 6 Js 102890/21
Beginn: 03.05.2022, 13.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 04.05.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchte schwere Brandstiftung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Oktober 2021 im Treppenhaus eines Gebäudes in Stuttgart-Süd Brennpaste verteilt und sodann versucht zu haben, diese zu entzünden. Der Angeklagte, der dabei unter dem Einfluss berauschender Mittel gestanden haben soll, soll hieran u.a. durch den Mitarbeiter eines in dem Gebäude befindlichen Restaurants gehindert worden sein.

• 14. Große Strafkammer / 14 KLs 202 Js 117068/20
Beginn: 03.05.2022, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 17.05. und am 25.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum von März 2020 bis Ende Februar 2021 im Großraum Stuttgart mit Kokain, Marihuana und Haschisch in jeweils nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Zur Abwicklung der Rauschgiftgeschäfte soll der Angeklagte dabei über Krypto-Messenger-Dienste kommuniziert haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 04.05.2022:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 22 Js 121787/21 jug.
Beginn: 04.05.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 10.05., 17.05., 20.05., 01.06., 07.06., 27.06., 04.07. und am 06.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes u.a.; Tatort: Grafenau
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum von Januar 2019 bis April 2021 die im Tatzeitraum zwischen elf und 13 Jahre alte Tochter seiner Lebensgefährtin sexuell missbraucht zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 05.05.2022:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 20 Js 84643/18
Beginn: 05.05.2022, 9.45 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.05., 01.06., 08.06., 22.06. und am 29.06.2022, jeweils 9.00 Uhr, sowie am 12.07.2022, 9.45 Uhr
Tatvorwurf: sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Esslingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, in den Jahren 2017 und 2018 zwei im Tatzeitraum teilweise unter 14 Jahre alte Geschädigte, mit denen er über eine Tätigkeit als Sporttrainer Kontakt hatte, sexuell missbraucht zu haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 111 Js 21834/21 (2)
Termin: 05.05.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Raub u.a.; Tatort: Kirchberg an der Murr
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, in Kirchberg an der Murr sowie in Sögel (Niedersachsen) zwei Raubüberfälle verübt zu haben. Nach eingetretener Teilrechtskraft ist nun noch über Fragen der Einziehung des Wertes von Taterträgen zu entscheiden.

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 19 Ks 117 Js 109402/21
Beginn: 05.05.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.05.2022, 9.00 Uhr, 12.05.2022, 10.30 Uhr, 19.05. und am 20.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Sindelfingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Rahmen einer körperlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen in einem Bowlingcenter in Böblingen einer auf dem Boden liegenden Person gegen den Kopf getreten zu haben, woraufhin diese bewusstlos wurde und eine Platzwunde am Kopf davontrug.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 06.05.2022:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 213 Js 67200/20
Beginn: 06.05.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.05., 11.05., 13.05. und am 16.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Leinfelden-Echterdingen
Einem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, in den Jahren 2019 und 2020 im Raum Leinfelden-Echterdingen mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben. Ein anderer Angeklagter soll ihm dabei in einem Fall Beihilfe geleistet haben.



Vorankündigungen KW 17/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 25.04.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 1 Ks 117 Js 113912/21
Beginn: 25.04.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.04.2022, 13.30 Uhr, 18.05., 20.05., 24.05., 30.05. und am 01.06.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im November 2021 vor einer Gaststätte in der Stuttgarter Innenstadt einen anderen Gaststättenbesucher nach einer vorangegangenen körperlichen Auseinandersetzung mit einer abgebrochenen Flasche angegriffen zu haben, wobei er dem Angegriffenen lebensgefährliche Verletzungen im Halsbereich zugefügt haben soll.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 111 Js 82309/21
Beginn: 25.04.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 27.04. und am 04.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Beihilfe zum besonders schweren Raub u.a.; Tatort: Kirchberg a. d. Murr u.a.
Der Angeklagten wird vorgeworfen, Beihilfe zu einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft im März 2019 in Sögel (Niedersachsen) sowie Beihilfe zu einem Raubüberfall auf einen Geldtransport im August 2019 in Kirchberg an der Murr geleistet zu haben.

• 13. Große Wirtschaftsstrafkammer / 13 KLs 201 Js 94016/20
Beginn: 25.04.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.04., 02.05., 06.05., 09.05., 13.05., 16.05., 20.05., 23.05., 30.05., 20.06., 24.06., 27.06., 30.06., 06.07., 07.07., 08.07., 11.07., 14.07., 18.07., 21.07., 26.07., 28.07. und am 29.07.2022, jeweils 9.30 Uhr
Tatvorwurf: Steuerhinterziehung; Tatort: Heilbronn u.a.
Den Angeklagten wird vorgeworfen, sich in den Jahren 2016 bis 2021 an Umsatzsteuerhinterziehungen beteiligt zu haben, bei denen u.a. im Zusammenhang mit der Ausstellung oder dem Bezug von Scheinrechnungen keine Umsatzsteuererklärungen abgegeben oder in Umsatzsteuererklärungen falsche Angaben gemacht worden sein sollen.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 26.04.2022:

• 20. Große Wirtschaftsstrafkammer / 20 KLs 115 Js 48832/15 (2)
Beginn: 26.04.2022, 10.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 28.04.2022, 9.15 Uhr
Tatvorwurf: Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Die Angeklagte wurde mit Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 16.06.2021 wegen Betruges in 22 Fällen, davon in 14 Fällen in zwei tateinheitlichen Fällen, davon in zwei Fällen versucht, jeweils in Tateinheit mit Urkundenfälschung sowie wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 21 Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 3 Jahren verurteilt. Auf die Revision der Angeklagten hat der Bundesgerichtshof den Strafausspruch hinsichtlich der 22 Betrugstaten und die Gesamtstrafe aufgehoben. Die nunmehr zuständige 20. Große Wirtschaftsstrafkammer hat daher im Umfang der Aufhebung erneute über den Strafausspruch zu entscheiden.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 27.04.2022:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 21 Js 75136/21 jug.
Beginn: 27.04.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.05., 09.05., 12.05., 19.05., 08.06. und am 09.06.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes u.a.; Tatort: Fellbach u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum von 2006 bis 2021 mehrere Kinder und Jugendliche, mit denen er über seine Tätigkeit als Trainer in Sportvereinen engeren Kontakt hatte, sexuell missbraucht zu haben.

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 202 Js 40017/21
Beginn: 27.04.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.05.2022, 14.00 Uhr, 20.05.2022, 9.00 Uhr, 02.06.2022, 14.00 Uhr, 20.06.2022, 9.00 Uhr, 01.07.2022, 14.00 Uhr, 21.07., 26.07. und am 27.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Sindelfingen u.a.
Den Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Jahr 2021 u.a. in Sindelfingen mit Betäubungsmitteln (insbesondere Marihuana) in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben bzw. Beihilfe hierzu geleistet zu haben.

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 6 Js 109826/21 (Sicherungsverfahren)
Beginn: 27.04.2022, 11.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.05., 18.05. und am 25.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchte schwere Brandstiftung; Tatort: Stuttgart
Die Beschuldigte soll im Zustand der Schuldunfähigkeit im November 2021 versucht haben, ein von ihr bewohntes Patientenzimmer eines Stuttgarter Krankenhauses in Brand zu setzen.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 28.04.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 23 Js 126779/19
Beginn: 28.04.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.05., 05.05. und am 12.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Weinstadt
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Dezember 2019 in Weinstadt eine Geschädigte, die er im Sommer 2019 über ein Online-Dating-Portal kennengelernt hatte, in seiner Wohnung vergewaltigt zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 202 Js 55894/20
Termin: 28.04.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Diebstahl; Tatort: Herrenberg
Der Angeklagte wurde mit Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 03.03.2021 wegen Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren 9 Monaten verurteilt. Auf die Revision des Angeklagten hat der Bundesgerichtshof das Urteil im Strafausspruch aufgehoben. Die nunmehr zuständige 8. Große Strafkammer hat daher erneut über den Strafausspruch zu entscheiden.



Vorankündigungen KW 16/2022

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 19.04.2022:

• 3. Große Jugendkammer / 3 KLs 117 Js 37790/20

Beginn: 19.04.2022, 10.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.05., 11.05., 23.05., 31.05., 02.06., 23.06., 27.06. und 01.07.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: bes. schwere räuberische Erpressung u.a.; Tatort: Plochingen
Den beiden 1994 und 1999 geborenen Angeklagten sowie der 1996 geborenen Angeklagten wird vorgeworfen, den Geschädigten, welcher mit der Angeklagten früher eine Beziehung geführt hatte, nachts in seiner Wohnung aufgesucht zu haben, ihn geschlagen und u.a. unter Androhung von Gewalt genötigt zu haben, sein Telefon herauszugeben, und ihm Bargeld entwendet zu haben.

• 4. Große Jugendkammer / 4 KLs 203 Js 78882/21

Beginn: 19.04.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 26.04.2022, 10.30 Uhr, sowie am 02.05. und 12.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem 1995 geborenen Angeklagten und der 2000 geborenen Angeklagten liegt zur Last, ab November 2020 mit Kokain und Marihuana Handel getrieben zu haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 103 Js 121348/21

Beginn: 19.04.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.04., 27.04., 28.04., 04.05., 06.05., 13.05., 01.06. und 07.06.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Betrug; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem 1991 geborenen Angeklagten wird vorgeworfen, u.a. über ein Verkaufsportal im Internet zahlreiche Betrugstaten begangen zu haben, wobei u.a. diverse Kaufinteressenten geschädigt haben soll, welche in der Folge an ihn zahlten, ohne die bestellte Ware zu erhalten.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 20.04.2022:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 202 Js 55894 /20 (3)

Beginn: 20.04.2022, 9.00 Uhr;
Tatvorwurf: besonders schwerer Fall des Diebstahls u.a.; Tatort: Herrenberg
Dem 1986 geborenen Angeklagten wird vorgeworfen, sich an einem im Mai 2020 in Herrenberg aus verübten Diebstahl von Computerzubehör im Gesamtwert von über 540.000 Euro beteiligt zu haben.

• 19. Schwurgerichtskammer / 19 Ks 115 Js 103342/21

Beginn: 20.04.2022, 13.30 Uhr, Fortsetzungstermine am 09.05., 11.05., 16.05., 23.05. und am 30.05.2022, jeweils 9.15 Uhr
Tatvorwurf: Totschlag u.a.; Tatort: Sindelfingen
Dem 1997 geborenen Angeklagten liegt zur Last, im Juli 2020 in Sindelfingen den fünfjährigen Sohn seiner Lebensgefährtin, auf welchen er an diesem Tag aufpasste, so heftig geschüttelt zu haben, dass dieser eine irreversible Hirnschädigung erlitt und in der Folge vier Tage später verstarb.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 21.04.2022:

• 2. Große Jugendkammer / 2 KLs 101 Js 101197/21

Beginn: 21.04.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 27.04., 03.05., 19.05. und am 23.05.2022, jeweils 9.00 Uhr

Tatvorwurf: schwerer Bandendiebstahl u.a.; Tatort: Denkendorf u.a.

Dem 2000 geborenen Angeklagten wird vorgeworfen, als Teil einer überregional agierenden Gruppierung in zahlreichen Fällen E-Bikes entwendet zu haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 111 Js 21834/21 (2)

Beginn: 21.04.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Raub u.a.; Tatort: Freiberg am Neckar u.a.
Dem 2000 geborenen Angeklagten liegt zur Last, in Freiberg am Neckar sowie in Sögel (Niedersachsen) zwei Raubüberfälle verübt zu haben. Nach eingetretener Teilrechtskraft ist nun noch über Fragen der Einziehung des Wertes von Taterträgen zu entscheiden.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 22.04.2022:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 202 Js 6778/22

Beginn: 22.04.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.; Tatort: Sindelfingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, zum Handel mit Marihuana und Haschisch Beihilfe geleistet zu haben.



Vorankündigungen KW 15/2022

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 14.04.2022:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 26 Js 63384/21
Beginn: 14.04.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.04. und am 16.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verbreitung kinderpornographischer Inhalte u.a.; Tatort: Denkendorf u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, jedenfalls seit Februar 2015 bis Mai 2021 von Denkendorf aus eine Website betrieben zu haben, über die kinder- und jugendpornographische Inhalte ausgetauscht wurden.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 233 Js 30498/21
Beginn: 14.04.2022, 10.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.05.20222, 10.30 Uhr, am 24.05.20222, 10.30 Uhr, am 31.05.20222, 13.00 Uhr, am 08., 20. und 24.06.20222, jeweils 9.15 Uhr, sowie am 12.07.2022, 10.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz; Tatort: Böblingen u.a.
Den sechs Angeklagten wird vorgeworfen,  als Mitglied einer Bande mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge Handel getrieben zu haben, insbesondere in Form der Beschaffung größerer Marihuana-Mengen aus Spanien.



Vorankündigungen KW 14/2022

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 05.04.2022:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 19 Ks 6 Js 36718/20
Beginn: 05.04.2022, 9.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.04., 26.04., 03.05., 10.05., 25.05. und 02.06.2022, jeweils 9.15 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Plochingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Februar 2020 während einer S-Bahn-Fahrt von Stuttgart nach Plochingen einen anderen Fahrgast beleidigt und ihm dann während eines Halts am Bahnhof Plochingen mit einem Messer einen Stich im Kopfbereich versetzt zu haben.
Die Anklage war ursprünglich zum Amtsgericht Esslingen – Schöffengericht – erhoben worden. Das Schöffengericht hat das Verfahren an das Landgericht Stuttgart – Schwurgericht – verwiesen, da es den Angeklagten aufgrund der in der Hauptverhandlung gewonnenen Erkenntnisse als hinreichend verdächtig ansah, sich unter anderem eines versuchten Tötungsdelikts strafbar gemacht zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 06.04.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 1 Ks 114 Js 73303/21
Beginn: 06.04.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 19.04., 20.04., 04.05. und 05.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Esslingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Juli 2021 am Esslinger Bahnhof einer anderen Person nach einem vorangegangenen Streit zwischen den beiden mit einem Messer einen Stich im Kopfbereich versetzt zu haben. Der Angegriffene soll hierdurch eine deutlich sichtbare Narbe im Gesicht davongetragen haben.



Vorankündigungen KW 13/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 28.03.2022:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 115 Js 121789/21
Beginn: 28.03.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.04.2022, 13.30 Uhr, 26.04.2022, 10.30 Uhr und 29.04.2022, 9.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchte besonders schwere räuberische Erpressung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im September 2021 im Vorraum einer Bankfiliale in Stuttgart zwei Kunden mit einer Glasflasche angegriffen und verletzt sowie von diesen die Herausgabe von Geld gefordert zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 29.03.2022:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 44 Js 99700/21 jug.
Beginn: 29.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.04., 12.04., 14.04. und 24.04.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Freiberg am Neckar
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 05.10.2021 während einer S-Bahn-Fahrt von Ludwigsburg nach Freiberg am Neckar gemeinsam mit einer anderen Person einen Fahrgast angegriffen zu haben. Anschließend soll der Angeklagte mit dem Betroffenen in Freiberg am Neckar ausgestiegen sein und ihn im Bahnhof erneut angegriffen haben, wobei der Angeklagte u.a. versucht haben soll, den Betroffenen vor eine einfahrende S-Bahn zu zerren. Dies soll durch das Eingreifen Dritter verhindert worden sein.

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 230 Js 66730/21
Beginn: 29.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 14.04.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum von April bis Juli 2020 in Stuttgart mit Marihuana in nicht geringer Menge unerlaubt Handel getrieben zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 5 Js 102302/21
Beginn: 29.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.04., 05.04. und 13.04.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: schwere Brandstiftung u.a.; Tatort: Notzingen (Landkreis Esslingen)
Dem Beschuldigten wird u.a. vorgeworfen, im Oktober 2021 im Zustand der Schuldunfähigkeit in einem von ihm bewohnten Zimmer in Notzingen eine Matratze in Brand gesteckt und hierdurch die Gesundheit mehrerer Mitbewohner gefährdet sowie einen Sachschaden von 7.000 € verursacht zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 30.03.2022:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 3 Js 100840/21 (Sich)
Beginn: 30.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 31.03.2022, 9.00 Uhr, 01.04. und 04.04.2022, jeweils 14.00 Uhr und 08.04.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchte Brandstiftung; Tatort: Sindelfingen
Der Beschuldigten wird vorgeworfen, im Oktober 2021 im Zustand der Schuldunfähigkeit in ein Wohnhaus in Sindelfingen eingedrungen zu sein und versucht zu haben, dort ein Feuer zu legen.



Vorankündigungen KW 12/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 21.03.2022:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer)/ 3 KLs 212 Js 102301/21 jug.
Beginn: 21.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.03. und 31.03.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gewerbs- und bandenmäßiger Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, sich an Betrugstaten einer Gruppierung beteiligt zu haben, die zwischen Februar 2011 und Dezember 2011 vorwiegend älteren Personen – u.a. in Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen – vorgetäuscht haben soll, ein nahestehender Angehöriger habe einen Unfall verursacht und benötige dringend finanzielle Hilfe.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 22.03.2022:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 250 Js 14267/19
Verhandlungstermin: 22.03.2022, 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Computerbetrug u.a..; Tatort: Stuttgart
Der Angeklagte wurde mit Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 02.12.2020 wegen Computerbetrugs in Tateinheit mit Fälschung beweiserheblicher Daten in 331 Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 3 Jahren verurteilt. Nach den inzwischen rechtskräftigen Feststellungen des Landgerichts hatte der Angeklagte im Zeitraum von März 2018 bis Juni 2019 1.754-mal Bahntickets unter Verwendung widerrechtlich erlangter Kreditkartendaten gebucht. Auf die Revision des Angeklagten hat der Bundesgerichtshof das landgerichtliche Urteil im Hinblick auf die konkurrenzrechtliche Zusammenfassung der 1.754 Buchungen zu 331 tatmehrheitlichen Fällen des Computerbetrugs aufgehoben. Die nunmehr zuständige 18. Große Strafkammer hat daher – unter Zugrundelegung der rechtskräftigen Feststellungen zu den Buchungsvorgängen – erneut über die Sache, insbesondere über die konkurrenzrechtliche Bewertung, zu entscheiden und eine neue Gesamtstrafe zu bilden.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 23.03.2022:

• 16. Große Wirtschaftsstrafkammer / 16 KLs 153 Js 125668/17
Beginn: 23.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.03., 06.04., 07.04. und 26.04.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: vorsätzliche schwere Marktmanipulation u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum von August 2013 bis Oktober 2017 in insgesamt 820 Fällen in unzulässiger Weise auf den inländischen Börsenpreis von Finanzinstrumenten eingewirkt zu haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 34 Js 77834/21
Beginn: 23.03.2022, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 13.04. und 04.05.2022, jeweils 9.15 Uhr
Tatvorwurf: Körperverletzung u.a.; Tatort: Stuttgart
Der Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Mai 2021 und im Juni 2021 jeweils in Stuttgart in der Öffentlichkeit mehrere Personen körperlich angegriffen und beleidigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 25.03.2022:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 115 Js 48436/20
Beginn: 25.03.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 30.03., 07.04. und 11.04.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwere räuberische Erpressung; Tatort: Hochdorf (Landkreis Esslingen)
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Mai 2020 eine Tankstelle in Hochdorf überfallen und unter Drohung mit einem Messer einen Angestellten zur Herausgabe der Tageseinnahmen in Höhe von rund 3.000 € veranlasst zu haben.



Vorankündigungen KW 11/2022

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 16.03.2022:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer)/ 2 KLs 26 Js 92453/21
Beginn: 16.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 30.03., 31.03. und 06.04.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Jahr 2014 und in den Jahren 2019 oder 2020 den Sohn und die Tochter eines mit ihm bekannten Ehepaares sexuell missbraucht zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 17.03.2022:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 44 Js 65847/21
Beginn: 17.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.03., 25.03., 01.04. und 06.04.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a..; Tatort: Ludwigsburg
Hinweis: Nichtöffentliche Hauptverhandlung

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 5 Js 116040/21
Beginn: 17.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 31.03.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: schwere Brandstiftung u.a.; Tatort: Weilheim
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im November 2021 in Weilheim die Möblierung des von ihm bewohnten Wohncontainers in Brand gesteckt zu haben, wodurch der Container unbewohnbar wurde.

• 16. Große Wirtschaftsstrafkammer / 16 KLs 144 Js 85624/18
Beginn: 17.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.04., 05.04., 12.04. und 13.04.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Steuerhinterziehung; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, in den Jahren 2011 bis 2016 Umsatzsteuer in Höhe von insgesamt rund 1 Mio. € hinterzogen zu haben.



Vorankündigungen KW 10/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 07.03.2022:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 19 Ks 115 Js 91272/21
Beginn 07.03.2022, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.03.2022, 13.00 Uhr, 28.03., 06.04., 21.04., 02.05., 04.05., 13.05., 18.05. und 20.05.2022, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: Versuchter Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am Abend des 10.09.2021 im Unteren Schlossgarten in Stuttgart im Rahmen einer Auseinandersetzung, an der sich mehrere Personen beteiligt haben sollen, eine andere Person mit einem Messer - unter billigender Inkaufnahme ihres Todes – zunächst in die linke Flanke gestochen zu haben, wodurch es zu einer Eröffnung des Brustraums und einem lebensgefährlichen Pneumo-Hämathorax gekommen sein soll. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung soll der Angeklagte dieser Person zudem einen weiteren Stich in den rechten Oberschenkel zugefügt haben.
Voraussichtlich bestehen aufgrund einer psychischen schweren Erkrankung Bedenken hinsichtlich der Schuldfähigkeit des Angeklagten.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 08.03.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 111 Js 101004/21
Beginn: 08.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.03., 30.03. und 06.04.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: räuberischer Angriff auf Kraftfahrer u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Oktober 2021 in Stuttgart-Untertürkheim einen PKW-Fahrer auf der Bundesstraße 14 zum Anhalten gebracht und ihm dann im Rahmen einer körperlichen Auseinandersetzung ein Smartphone geraubt zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 09.03.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 211 Js 81856/20
Beginn: 09.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.03.2022, 09.00 Uhr, am 25.03.2022, 13.30 Uhr und am 08.04., 12.04., 13.04., 25.04., 26.04. und am 02.05.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: gewerbs- und bandenmäßiger Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Den drei Angeklagten wird vorgeworfen, sich an Taten einer Gruppierung beteiligt zu haben, die zwischen November 2016 und Juni 2021 hochwertige, geleaste Kraftfahrzeuge vertragswidrig weiterverkauft und ins Ausland verschoben haben soll. Zwei der Angeklagten sollen dabei bundesweit Leasingverträge abgeschlossen und so die finanzierenden Leasinggesellschaften - der eine Angeklagte zwischen November 2016 und Juni 2021, ab September 2020 bis Juni 2021 dann gemeinschaftlich mit dem anderen Angeklagten – betrügerisch geschädigt zu haben. Dem dritten Angeklagten wird zur Last gelegt, zwischen November 2019 und November 2020 in vier Fällen Beihilfe geleistet zu haben, indem er geleaste Fahrzeuge bei Autohäusern abgeholt und ins Ausland gefahren haben soll.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 10.03.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 1 Ks 114 Js 93731/21 (Sicherungsverfahren)
Beginn: 10.03.2022, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.03., 23.03., 25.03., 30.03., 01.04., 11.04 und 13.04.2022, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Altbach (Landkreis Esslingen am Neckar)
Der Beschuldigte soll im Zustand der Schuldunfähigkeit im September 2021 versucht haben, drei Passanten auf einem Gehweg in Altbach mit seinem Auto zu überfahren, wobei er zwei Personen mit seinem Fahrzeug erfasst und schwer verletzt haben soll.



Vorankündigungen KW 9/2022

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 02.03.2022:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 111 Js 72724/21
Beginn: 02.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 14.03. und 15.03.2022, jeweils 09.00 Uhr (nur vormittags)
Tatvorwurf: gemeinschaftlicher besonders schwerer Raub u.a.; Tatorte: Raum Sindelfingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, in den Jahren 2007 und 2011 zwei Spielhallen in Sindelfingen unter Verwendung einer ungeladenen Gaspistole überfallen und jeweils Bargeld aus der Kasse an sich gebracht zu haben. Zudem soll er im Jahr 2011 gemeinsam mit einer weiteren Person auch ein Juweliergeschäft in Renningen überfallen und dort Schmuck und Bargeld geraubt haben, wobei der Angeklagte mit einem Messer bewaffnet gewesen sein soll. Insgesamt soll der Angeklagte durch die Taten Bargeld und Schmuck im Wert von rund 18.000 € erbeutet haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 03.03.2022:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 200 Js 55070/18
Beginn: 03.03.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 07.03.2022, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Schönaich
Der Angeklagte wurde mit Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 18.12.2020 wegen Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln, vorsätzlicher Körperverletzung, Freiheitsberaubung in Tateinheit mit Nötigung und vorsätzlicher Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung sowie Körperverletzung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 3 Jahren und 3 Monaten verurteilt. Unter anderem vom Vorwurf der veruntreuenden Unterschlagung eines geleasten PKW wurde der Angeklagte freigesprochen. Auf die Revision der Staatsanwaltschaft gegen den Freispruch vom Vorwurf der veruntreuenden Unterschlagung hat der Bundesgerichtshof das landgerichtliche Urteil mit den Feststellungen insoweit aufgehoben. Die nunmehr zuständige 18. Große Strafkammer hat daher im Umfang dieser Aufhebung erneut über die Sache zu entscheiden und unter Zugrundelegung der weiteren, inzwischen rechtskräftigen Einzelstrafen, eine neue Gesamtstrafe zu bilden.



Vorankündigungen KW 8/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 21.02.2022:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 231 Js 13885/19 (2)

Verhandlungstermin: 21.02.2022, 14.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart u.a.
Der Angeklagte wurde mit Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 31.03.2021 wegen bandenmäßigem unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in zwei Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 5 Jahren und 6 Monaten verurteilt. Auf die Revision des Angeklagte hat der Bundesgerichtshof das Urteil mit den Feststellungen aufgehoben, soweit im Urteil von einer Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt abgesehen wurde. Die 8. Große Strafkammer hat im Umfang der Aufhebung erneut über die Sache zu entscheiden.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 23.02.2022:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 52 Js 95896/21

Beginn: 23.02.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 07.03.2022, 9.00 Uhr, am 09.03.2022, 14.00 Uhr, am 11.03.2022, 9.00 Uhr und am 14.03.2022, 13.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Hinweis: Nichtöffentliche Hauptverhandlung

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 24.02.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 1 Ks 116 Js 91098/21 (Sicherungsverfahren)

Beginn: 24.02.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.02., 09.03., 11.03., 14.03. und 15.03.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Stuttgart
Der Beschuldigte soll im Zustand der Schuldunfähigkeit im September 2021 versucht haben, seinen Bruder zu töten, indem er diesem überraschend mit einem Messer einen Schnitt im Halsbereich zufügte.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 106 Js 36529/21 (Sicherungsverfahren)

Beginn: 24.02.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.03.2022, 13.30 Uhr, am 16.03.2022, 10.00 Uhr und am 24.03.2022, 10.30 Uhr
Tatvorwurf: versuchte gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung u.a.; Tatort: Raum Böblingen
Der Beschuldigte soll – jeweils im Zustand der Schuldunfähigkeit – im März 2021 sowie im August 2021 in Aidlingen und in Böblingen in drei Fällen versucht haben, sich Zutritt zu Wohnhäusern zu verschaffen, wobei er Haustüren oder Fenster beschädigte. Bei der Tat im August 2021 soll er darüber hinaus versucht haben, einen Hausbewohner mit einem Messer zu verletzten, als dieser versuchte, den Beschuldigten zu vertreiben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 25.02.2022:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 137 Js 68374/21

Beginn: 25.02.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.03., 15.03., 18.03., 23.03., 07.04., 14.04., 28.04. und 05.05.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum ab September 2020 bis Mai 2021 in Stuttgart seine im Tatzeitraum zwölfjährige Stieftochter sexuell missbraucht zu haben.

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 221 Js 72650/21

Beginn: 25.02.2022, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 02.03.2022, 13.30 Uhr sowie am 14.03., 28.03., 05.04., 12.04. und 13.04.2022, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatorte: Göppingen, Stuttgart u.a.
Den vier Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im August und September 2021 in Göppingen, Stuttgart und Umgebung gemeinschaftlich u.a. mit Kokain und Amphetamin in nicht geringer Menge gehandelt zu haben.



Vorankündigungen KW 7/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 14.02.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 115 Js 44613/21
Beginn: 14.02.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 17.02., 01.03. und 03.03.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gemeinschaftlicher Diebstahl, gemeinschaftlicher schwerer Raub u.a.; Tatorte: Stuttgart, Sersheim und Backnang
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, jeweils gemeinsam mit einer weiteren Person, im Juli 2020 in zwei Geschäftsräume in Stuttgart und Sersheim eingebrochen zu sein und dort u.a. Bargeld gestohlen zu haben. In einem weiteren Fall soll sich der Angeklagte im Dezember 2020 unter Vortäuschung einer Essenslieferung Zutritt zu einem Wohnhaus in Backnang verschafft und sodann mit einer weiteren Person den Hausbewohner ausgeraubt haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 16.02.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 212 Js 96303/21
Beginn: 16.02.2022, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.02.2022, 9.30 Uhr, sowie am 25.02., 14.03., 24.03., 28.03 und 04.04.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gewerbs- und bandenmäßiger Betrug; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im September 2021 in Stuttgart und in Villingen-Schwenningen als „Abholer“ an insgesamt vier Betrugsstraftaten mitgewirkt zu haben, bei denen sich Mitglieder der Tätergruppierung als Polizeibeamte ausgegeben haben sollen. In drei Fällen soll der Angeklagte dabei Bargeld und andere Wertgegenstände im Wert von insgesamt mehr als 30.000 € erlangt haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 17.02.2022:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 250 Js 25134/19
Beginn: 17.02.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 24.02., 09.03., 10.03., 11.03., 01.04. und 08.04.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Computerbetrug u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum September 2018 bis Juni 2019 Bahntickets im Wert von rund 85.000 € unter Verwendung fremder, widerrechtlich erlangter Kreditkartendaten selbst oder durch einen von ihm beauftragten Dritten gebucht und die Tickets sodann an Dritte verkauft oder selbst genutzt zu haben. Des Weiteren soll er auch Waren unter Verwendung fremder, ebenfalls widerrechtlich erlangter Kreditkartendaten bestellt haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 18.02.2022:

• 10. Große Wirtschaftsstrafkammer / 10 KLs 180 Js 92855/15
Beginn: 18.02.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.02., 04.03., 18.03., 25.03. und 01.04.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt; Tatort: Weil im Schönbuch
Den beiden Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Dezember 2012 bis November 2017 Lohnansprüche von Mitarbeitern eines von den Angeklagten gemeinsam geleiteten Unternehmens für Roh- und Trockenbau nicht der Beitragsbemessung zur Sozialversicherung unterworfen zu haben, wodurch Sozialversicherungsbeträge in Höhe von rund 1,5 Mio. € nicht abgeführt wurden.
Einem der beiden Angeklagten wird außerdem vorgeworfen, im gleichen Zeitraum auch als Inhaber eines weiteren Roh- und Trockenbauunternehmens Mitarbeiter „schwarz“ beschäftigt zu haben. Hierdurch sollen Sozialversicherungsbeträge in Höhe von weiteren rund 1,5 Mio. € nicht abgeführt worden sein.

 

Vorankündigungen KW 6/2022

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 08.02.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 222 Js 52502/21
Beginn: 08.02.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.02., 24.02., 08.03., 10.03., 25.03., 28.03. und 31.03.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Esslingen
Einem Angeklagten wird vorgeworfen, gemeinsam mit einer weiteren Person im August 2020 in einem Gebäude in Esslingen eine professionelle Cannabisplantage errichtet zu haben, um gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana zu tätigen. Seine Ehefrau als weitere Angeklagte soll dem Angeklagten hierzu Beihilfe geleistet haben. Dem dritten Angeklagten wird vorgeworfen, ab Februar 2021 als Gärtner die Plantage und die Ernte betreut zu haben.

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 19 Ks 111 Js 78692/21
Beginn: 08.02.2022, 13.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.02., 10.03., 16.03., 22.03., 29.03., 04.04. und 07.04.2022, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: Mord; Tatort: Ostfildern-Kemnat
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 07.08.2021 in Ostfildern-Kemnat seiner Ehefrau, die sich von ihm scheiden lassen und mit den Kindern aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen wollte, zweimal in den Brustkorb geschossen zu haben, woran sie kurze Zeit später verstarb.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 10.02.2022:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 20 Js 83192/21 jug.
Beginn: 10.02.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.02., 03.03. und 07.03.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum 2016 bis 2021 den Sohn und die Cousine seiner Nachbarn, zu denen ein freundschaftliches Verhältnis bestand, sexuell missbraucht zu haben.



Vorankündigungen KW 5/2022

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 01.02.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 84 Js 83678/21
Beginn: 01.02.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.02. und 22.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Diebstahl; Tatort: Esslingen u.a.
Dem Angeklagten u.a. wird vorgeworfen, am 26.07.2021 in Esslingen in ein Asia-Restaurant eingedrungen zu sein und dort mit zwei Messern eine mit Vorhängeschloss gesicherte Schublade aufgehebelt und verschiedenes Diebesgut bereitgelegt zu haben, bevor er von den Geschädigten festgenommen wurde.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 232 Js 42397/21
Beginn: 01.02.2022, 10.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.02.2022, 09.30 Uhr, 15.02. und 22.02.2022, jeweils 10.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Ostfildern u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im April 2020 Marihuana im Kilogrammbereich bei einem EncroChat-Nutzer bestellt zu haben um damit gewinnbringende Geschäfte zu tätigen.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 02.02.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 101 Js 44000/21
Beginn: 02.02.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 10.02., 14.02., 17.02., 21.02., 24.02., 07.03., 10.03. und 17.03.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Bandendiebstahl u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, als Mitglieder einer Bande, die sich auf die Entwendung hochwertiger Pedelecs spezialisiert hatte, im Zeitraum April bis Augst 2021 an verschiedenen Diebstählen u.a. in Stuttgart mitgewirkt zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 03.02.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 26 Js 60344/21
Beginn: 03.02.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 09.02.2022, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerere sexuelle Nötigung; Tatort: Gärtringen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 21.05.2021 seine getrennt lebende Ehefrau im Rahmen einer Aussprache in seiner Wohnung in Gärtringen unter Vorhalt eines Messers sexuell genötigt zu haben.



Vorankündigungen KW 4/2022

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 26.01.2022:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 23 Js 126779/19
Beginn: 26.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 07.02.2022, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Weinstadt
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 14.12.2019 in Weinstadt die Geschädigte, die er im Sommer 2019 über ein Online-Dating-Portal kennengelernt hatte, in seiner damaligen Wohnung vergewaltigt zu haben.

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 19 Ks 112 Js 74186/21
Beginn: 26.01.2022, 13.15 Uhr; Fortsetzungstermine 02.02.2022, 13.15 Uhr; 18.02., 25.02., 09.03., 11.03., 14.03., 18.03. und 24.03.2022, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Stuttgart-Degerloch
Dem heute 44 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, am frühen Morgen des 26. Juli 2021 in einer Asylunterkunft in Stuttgart-Degerloch den schlafenden damals 14-jährigen Geschädigten mit einem Küchenmesser angegriffen und ihm unter billigender Inkaufnahme seines Todes mehrere Stichverletzungen am Rumpf, im Bereich der Brust, dem rechten Oberschenkel und am Gesäß versetzt zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 27.01.2022:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 26 Js 38882/21 jug.
Beginn: 27.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 31.01., 14.02. und 16.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Mai bis September 2020 u.a. in Stuttgart die zu diesem Zeitpunkt noch unter 14jährige Geschädigte, mit der er eine intime Beziehung führte, sexuell missbraucht zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 232 Js 106650/20
Beginn: 27.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.02., 23.02. und 04.03.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Großraum Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum März bis Mai 2020 im Großraum Stuttgart gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana getätigt zu haben. Der Angeklagte soll das Marihuana von einer Gruppierung bezogen haben, welche dieses aus Spanien, häufig in Waschmittelkartons versteckt, in das Bundesgebiet eingeführten haben soll.



Vorankündigungen KW 3/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 17.01.2022:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 22 Js 55616/21 jug.
Beginn: 17.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.01., 24.01., 31.01., 07.02. und 10.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Weil im Schönbuch
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum 2012 bis 2018 u.a. in Weil im Schönbuch die zwei minderjährigen Töchter seiner Lebensgefährtin sexuell missbraucht zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 202 Js 102523/21
Beginn: 17.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 24.01., 04.02., 18.02. und 08.03.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Großraum Ludwigsburg
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum April bis Juni 2020 im Großraum Ludwigsburg gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana getätigt zu haben. Ab Mai 2020 soll er sich einer Gruppierung angeschlossen haben, für die der Angeklagte die aus Spanien in das Bundesgebiet eingeführten Betäubungsmittel bei sich zwischengelagert und anschließend an verschiedene Abnehmer verteilt haben soll.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 19.01.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 1 Ks 117 Js 86459/21
Beginn: 19.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine 21.01., 26.01., 28.01., 04.02., 16.02. und 18.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Mord; Tatort: Sindelfingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 27.08.2021 in Sindelfingen seine von ihm getrenntlebende Ehefrau so lange mit einem Gürtel stranguliert zu haben, bis sie verstarb.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 20.01.2022:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 104 Js 5092/21
Beginn: 20.01.2022, 10.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.02.2022, 10.30 Uhr, 04.02.2022, 09.15 Uhr und 10.02.2022, 10.30 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zustand der Schuldunfähigkeit am 10.07.2021 in Stuttgart eine Gruppe Geschädigter mit Pefferspray besprüht zu haben. Weiterhin werden ihm mehrere Fälle des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte vorgeworfen.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 21.01.2022:

• 14. Große Strafkammer / 14 KLs 98 Js 91271/21 Sich
Beginn: 21.01.2022, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 26.01.2022, 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Privatwohnungsdiebstahl; Tatort Waiblingen
Dem psychisch erkrankten Beschuldigten liegt u.a. zur Last, im September 2021 in Waiblingen aus einer Wohnung Wertgegenstände sowie einen Autoschlüssel entwendet zu haben und sodann mit dem Pkw der Geschädigten geflüchtet zu sein.



Vorankündigungen KW 2/2022

Verfahrensbeginn am Montag, den 10.01.2022:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 236 Js 50377/21
Beginn: 10.01.2022, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 13.01., 18.01.2022, jeweils 09.00 Uhr, 19.01.20222, 14.00 Uhr, 25.01.2022, 13.00 Uhr, 04.02., 09.02., 21.02. und 23.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart
Den vier Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Juli 2021 u.a. in Stuttgart gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (insbesondere Marihuana) getätigt zu haben, wobei sie die Betäubungsmittel in größeren Mengen aus Spanien in das Bundesgebiet eingeführt und anschließend untereinander und an weitere Abnehmer verteilt haben sollen.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 11.01.2022:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 21 Js 74493/20 jug.
Beginn: 11.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 19.01., 02.02. und 03.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Stuttgart-Zuffenhausen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 16.05.2020 in Stuttgart-Zuffenhausen seine 10jährige Nichte sexuell missbraucht zu haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 202 Js 129810/20
Beginn: 11.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 13.01.2022, 09.00 Uhr; 18.01.2022, 13.30 Uhr; 24.01., 27.01., 07.02., 10.02. und 23.02.2022; jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum März 2020 bis Juni 2020 im Großraum Stuttgart gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (Kokain und Marihuana) getätigt zu haben, wobei die Betäubungsmittelbestellungen per verschlüsselter EncroChat-Kommunikation erfolgt sein soll.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 12.01.2022:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 1 Ks 111 Js 70636/21
Beginn: 12.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.01.2022, 09.00 Uhr, 31.01.2022, 13.30 Uhr, 08.02., 09.02. und 15.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, am 15.07.2021 in Stuttgart dem ihnen zuvor unbekannten Geschädigten mit einem Messer in die linke Brustkorbflanke und in die rechte Bauchflanke gestochen zu haben, wobei sie seinen Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben sollen.

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 40 Js 73943/21 jug.
Beginn: 12.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.01., 26.01., 28.01., 14.02. und 16.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Bondorf
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 10.07.2021 in Bondorf auf einer Party im Anschluss an eine körperliche Auseinandersetzung dem Geschädigten mit einem Messer in den Bauch und die Brust gestochen zu haben, wobei er dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben soll.

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 202 Js 5911/21
Beginn: 12.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 17.01., 20.01. und 26.01.2022; jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Ludwigsburg
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum April 2020 bis Mai 2020 im Großraum Ludwigsburg gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (Kokain und Marihuana) getätigt zu haben.



Vorankündigungen KW 1/2022

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 04.01.2022:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 114 Js 74291/21
Beginn: 04.01.2022, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 13.01. und 18.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter schwerer Raub u.a.; Tatort: Stuttgart
Der Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zustand der Schuldunfähigkeit am 26.07.2021 in Stuttgart die Geschädigte in den Schwitzkasten genommen und versucht zu haben, ihr die Tasche zu entwenden. Sie soll die Geschädigte auch mit einer Nagelschere in den Hals gestochen haben.



Vorankündigungen KW 52/2021

Keine neu beginnenden Verfahren



Vorankündigungen KW 51/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 20.12.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 42 Js 95208/20 jug. (2)
Beginn: 20.12.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 22.12.2021, 13.30 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung.; Tatort: Ludwigsburg
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 13.09.2020 in Ludwigsburg dem Geschädigten im Rahmen einer Auseinandersetzung mit einem Messer in den Oberkörper gestochen zu haben.

Anmerkung: Der Angeklagte wurde im April 2021 durch eine andere Kammer des Landgerichts Stuttgart verurteilt, dieses Urteil wurde teilweise durch den Bundesgerichtshof aufgehoben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 21.12.2021:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 56 Js 66599/21 jug.
Beginn: 21.12.2021, 10.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.01., 26.01., 01.02. und 17.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 30.06.2021 in Stuttgart versucht zu haben, einen Geschädigten mit einem Messer in den Oberkörper zu stechen, um ihn zu töten. Aufgrund des dynamischen Geschehens soll er stattdessen einen seiner Begleiter in die Hand getroffen haben.

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 19 Ks 116 Js 60748/21
Beginn: 21.12.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.01, 21.01., 01.02., 07.02., 09.02., 14.02., 16.02. und 21.02.2022, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Den beiden Angeklagten wird vorgeworden, gemeinschaftlich handelnd am Abend des 17. Juni 2021 in der Esslinger Straße in Stuttgart im Rahmen einer tätlichen Auseinandersetzung eine am Boden liegende andere Person mehrfach mit Tritten gegen den Kopf - unter billigender Inkaufnahme ihres Todes - verletzt zu haben, wodurch diese mehrere erhebliche Frakturen des Schädels erlitten haben soll. Einer der Angeklagten habe außerdem einer schlichtenden weiteren Person, um Gegenwehr zu unterbinden und Schmerzen zuzufügen, Pfefferspray in die Augen gesprüht, um auf diese Weise zugleich in den Besitz deren Bauchtasche zu gelangen, wodurch diese Schmerzen, eine Reizung und Beeinträchtigung der Augen erlitten haben soll.



Vorankündigungen KW 50/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 13.12.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 24 Js 68384/21
Beginn: 13.12.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.12.2021, 13.00 Uhr und 12.01.2022, 13.30 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 03.07.2021 die Geschädigte, die er zuvor in einem Lokal kennengerlernt hatte, in seinem Wohnraum in Stuttgart vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 14.12.2021:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 57 Js 63044/21 jug.
Beginn: 14.12.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.12.2021, 09.00 Uhr, 13.01.2022, 13.30 Uhr, 18.01., 20.01., 25.01 und 27.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten (Geschwistern) wird u.a. vorgeworfen, am 16.06.2021 in Stuttgart den Geschädigten mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen bzw. in den Oberkörper getreten zu haben, wobei der Angeklagte den Geschädigten mit Tötungsabsicht mit großer Wucht gegen die linke Gesichtshälfte getreten haben soll.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 26 Js 109285/21

Beginn: 14.12.2021, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.12.2021, 14.00 Uhr, 11.01.2022, 14.00 Uhr und 18.01.2022, 10.30 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 15.06.2021 die Geschädigte, seine Ehefrau, zunächst mehrfach gewürgt und im Anschluss vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 15.12.2021:

• 11. Große Strafkammer / 11 KLs 164 Js 3454/16
Beginn: 15.12.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.12., 22.12.2021, 11.01., 14.01., 19.01., 21.01., 27.01. und 31.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Januar 2011 bis April 2015 als Vorstand einer AG die Erwerber von Genussrechten getäuscht und so einen Schaden in Höhe von rund 1,5 Mio. Euro verursacht zu haben.

• 13. Große Strafkammer / 13 KLs 30 Js 129598/19
Beginn: 15.12.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.12.2021, 10.01., 17.01., 19.01., 24.01., 31.01., 02.02., 04.02., 09.02., 11.02., 18.02., 21.02., 23.02. und 24.02.2022, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Januar 2017 bis Dezember 2019 als Hausverwalter durch unberechtigte Überweisungen von den für die Wohnungseigentümergemeinschaften geführten Konten einen Schaden von rund 2 Mio. Euro herbeigeführt zu haben.



Vorankündigungen KW 49/2021

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 07.12.2021:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 203 Js 57015/21 jug.
Beginn: 07.12.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 14.12.2021, 10.30 Uhr, 22.12.2021, 13.00 Uhr, 13.01., 19.01., 02.02., 03.02., 14.02., 16.02., 23.02., 24.02., 28.02., 02.03., 03.03., 07.03. und 14.03.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Ludwigsburg
Den sechs Angeklagten wird vorgeworfen, am 04.06.2021 in Ludwigsburg eine körperliche Auseinandersetzung mit mehreren Geschädigten begonnen zu haben. In deren Verlauf soll einer der Angeklagten mehrfach mit einem Messer in den Oberkörper eines Geschädigten gestochen haben, wobei er dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben soll.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 222 Js 12094/21
Beginn: 07.12.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 09.12.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart
Einem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Mai und Juni 2021 in Stuttgart gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (Kokain und Marihuana) getätigt zu haben, wobei eine weitere Angeklagte ihn durch die Zurverfügungstellung ihrer Wohnung als „Bunkerörtlichkeit“ unterstützt haben soll.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 08.12.2021:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 244 Js 67183/21
Beginn: 08.12.2021, 10.00 Uhr
Tatvorwurf: Zuwiderhandlung gegen Verbote; Tatort: Heilbronn
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 10.11.2018, 09.05.2020 und 15.03.2021 auf seiner facebook-Seite Bilder mit dem Symbol der in Deutschland als verbotener Verein geführten Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) eingestellt zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 09.12.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 1 Ks 117 Js 56101/21
Beginn: 09.12.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.12.2021, 09.00 Uhr, 12.01.2022, 10.00 Uhr, 18.01., 25.01., 02.02., 07.02. und 10.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 05.06.2021 in Stuttgart dem Geschädigten mit einem Messer zweimal in die linke Brust gestochen zu haben, um ihn zu töten.

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 26 Js 57671/21 jug.
Beginn: 09.12.2021, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 15.12., 17.12., 21.12.2021, 11.01., und 17.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 13.05.2021 in Stuttgart eine Geschädigte vergewaltigt zu haben. Weiterhin soll er Minderjährige zur Übersendung von Nacktfotos- und Bildern genötigt haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 10.12.2021:

• 6. Große Strafkammer / 6 KLs 151 Js 43733/02
Beginn: 10.12.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.12.2021, 13.30 Uhr, 10.01. und 17.01.2022, jeweils 09.15 Uhr, 25.01.2021, 13.30 Uhr, 01.02., 07.02., 09.02., 16.02., 23.02., 25.02., 01.03., 08.03., 15.03., 21.03. und 23.03.2022, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: Betrug; Tatort: Urbach u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, als Geschäftsführer einer Gesellschaft im Zeitraum November 2001 bis Oktober 2002 bei mehreren Banken Kredite in Höhe von mehreren Millionen Euro durch Vorlage gefälschter Schriftstücke erlangt zu haben, wodurch den Banken ein Schaden in Höhe von etwa zehn Millionen Euro entstanden sein soll.



Vorankündigungen KW 48/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 29.11.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 22 Js 62911/20
Beginn: 29.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.12., 17.12., 21.12.2021 und 07.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: sexueller Missbrauch von Kindern; Tatort: Köngen u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum März 2007 bis Dezember 2011 die damals zwischen sieben- und elfjährige Schwester seiner damaligen Freundin sexuell missbraucht zu haben, u.a. in ihrem Kinderzimmer in Köngen und bei gemeinsamen Schwimmbadbesuchen.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 221 Js 13630/21
Beginn: 29.11.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.12.2021, 10.01., 12.01., 19.01. und 26.01.2022, jeweils 09.15
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart u.a.
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum März 2020 bis Februar 2021 als Mitglieder einer Bande in der ganzen Bundesrepublik und auch im Großraum Stuttgart in großem Umfang gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (Kokain und Marihuana) getätigt zu haben, wobei zur Kommunikation der Nachrichtendienst EncroChat genutzt worden sein soll.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 01.12.2021:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 20 Js 5621/21 (2)
Beginn: 01.12.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.12., 09.12. und 16.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Sindelfingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im September 2020 in Sindelfingen seine damalige Freundin zweimal vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 02.12.2021:

• 20. Große Strafkammer / 20 KLs 187 Js 60322/16 (2)
Beginn: 02.12.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 09.12.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Beihilfe zur Steuerhinterziehung u.a.; Tatort: Neckarwestheim
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, einem rechtskräftig verurteilten weiteren Täter bei dessen Steuerhinterziehung Beihilfe geleistet zu haben.

Anmerkung: Der Angeklagte wurde im März 2020 von einer anderen Kammer des Landgerichts Stuttgart verurteilt. Nach einer teilweisen Aufhebung durch den Bundesgerichtshof ist über den Strafausspruch erneut zu verhandeln.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 03.12.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht) / 1 Ks 112 Js 56100/21
Beginn: 03.12.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.12.2021, 11.01., 14.01., 19.01., 20.01., 21.01., 26.01. und 28.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Ostfildern-Nellingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 06.06.2021 in Ostfildern-Nellingen den Geschädigten mit einer Schusswaffe in die Brust geschossen zu haben, um ihn zu töten.

• 6. Große Strafkammer / 6 KLs 203 Js 17195/20
Beginn: 03.12.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.12., 14.12., 15.12., 21.12., 23.12.2021, 12.01., 14.01., 20.01., 21.01., 26.01., 28.01., 02.02., 04.02., 11.02., 15.02., 18.02., 22.02., 02.03., 04.03., 11.03., 18.03., 25.03., 26.04., 27.04., 03.05., 04.05., 10.05., 11.05., 17.05., 18.05., 24.05., 25.05., 31.05., 01.06., 03.06., 21.06., 22.06., 28.06. und 29.06.2022, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: Schmuggel u.a.; Tatort: Weil der Stadt
Den fünf Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zusammenhang mit Unternehmen im Bereich des An- und Verkaufs von Edelmetallen Einfuhrabgaben bei der Einfuhr von Edelmetallen in Höhe von knapp 14 Mio. Euro hinterzogen zu haben.



Vorankündigungen KW 47 /2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 22.11.2021:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 21 Js 66387/21
Beginn: 22.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.11., 30.11., 07.12., 13.12., 21.12. und 23.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Bad Cannstatt
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 04.07.2021 in Bad Cannstatt die Geschädigte, seine ehemalige Freundin, vergewaltigt und mehrfach geschlagen zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 23.11.2021:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 19 Ks 114 Js 60869/21

Beginn: 23.11.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.11., 07.12. und 14.12.2021, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag; Tatort: Urbach
Dem heute 25 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, am späten Abend des 18.06.2021 in einer Asylunterkunft in Urbach nach einem vorangegangenen Streit auf einen anderen unter billigender Inkaufnahme seines Todes mit einem Küchenmesser dreimal eingestochen und zu einem weiteren Stich in den Bauchbereich angesetzt zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 24.11.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 52 Js 42763/21 jug.
Beginn: 24.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.11., 02.12., 06.12., 09.12. und 13.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Nichtöffentliche Hauptverhandlung

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 113 Js 9530/21
Beginn: 24.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 07.12.2021, 13.30 Uhr, 17.12., 20.12. und 13.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwere räuberische Erpressung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 31.01.2021 in Stuttgart den Geschädigten mit einer abgebrochenen Glasfalsche bedroht und die Herausgabe seines Mobiltelefons und Bargelds verlangt zu haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 221 Js 120654/20
Beginn: 24.11.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 02.12. und 09.12.2021, jeweils 10.30 Uhr und 10.12.2021, 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum März 2020 bis Januar 2021 von Berlin aus in der ganzen Bundesrepublik, darunter auch in Stuttgart, gewinnbringenden Geschäften mit Betäubungsmitteln (Kokain und Marihuana) getätigt zu haben, wozu er auch den Nachrichtendienst EncroChat genutzt haben soll.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 26.11.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 52 Js 52114/21 jug.
Beginn: 26.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 15.12.2021, 04.01., 05.01., 07.01., 17.01., 07.02., 15.02. und 21.02.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Stuttgart Feuerbach
Den fünf Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 14.04.2021 mit drei noch unbekannten Mittätern den Geschädigten in Stuttgart Feuerbach mit lebensgefährlichen Schlägen und Tritten, auch gegen den Kopf, angegriffen und dabei dessen Tod billigend in Kauf genommen haben und hierbei auch einen Baseballschläger eingesetzt zu haben.

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 23 Js 88771/20
Beginn: 26.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.12., 08.12. und 16.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: sexueller Missbrauch; Tatort: Wolfschlugen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum März 2012 bis Februar 2014, die Geschädigte, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat, auf unbekannte Weise, vermutlich mittels unbemerkter Verabreichung von sedierenden Substanzen, Widerstandsunfähig gemacht und sexuell missbraucht zu haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 83 Js 103053/20
Beginn: 26.11.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.12., 03.12. und 15.12.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum September 2020 bis Januar 2021 Überweisungsformulare gefälscht zu haben um so betrügerische Überweisungen zu Gunsten seines Kontos und zu Lasten diverser gemeinnütziger Vereine durchführen zu lassen. Hierdurch soll ein Schaden von rund 17.000 Euro entstanden sein.



Vorankündigungen KW 46 /2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 15.11.2021:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 19 Ks 111 Js 51177/21
Beginn: 15.11.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.12.2021, 09.15 Uhr, 10.12.2021, 13.30 Uhr, 20.12.2021 und 10.01.2022, jeweils 15.00 Uhr, 13.01., 20.01., 27.01., 31.01., 03.02. und 10.02.2022, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Unterensingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 21.05.2021 in Unterensingen zunächst vor einem Gebäude den Vater seiner Lebensgefährtin und anschließend einen Passanten auf dem Gehweg mit einem Klappmesser angegriffen zu haben, um sie zu töten. Beide erlitten lebensbedrohliche Verletzungen.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 17.11.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 21 Js 28388/21
Beginn: 17.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.11., 30.11. und 09.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwere sexuelle Nötigung u.a.; Tatort: Remseck am Neckar
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, am 23.06.2021 in Remseck am Neckar den Geschädigten mit einer gesondert verfolgten Person festgehalten, ihn mit einem Messer bedroht und geschnitten zu haben und im Anschluss sexuelle Handlungen an ihm vorgenommen zu haben.

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 235 Js 8983/21
Beginn: 17.11.2021, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.12., 13.12.2021, 03.01., 10.01., 14.01., 17.01. und 21.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Winnenden u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum April und Mai 2020 einen gesondert Verfolgten bei dessen gewinnbringenden Geschäften mit Betäubungsmitteln (Kokain und Marihuana) unter stützt zu haben, wozu auch der Nachrichtendienst EncroChat genutzt worden sein soll.

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 201 Js 96010/17
Beginn: 17.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.11., 23.11., 25.11., 30.11., 03.12., 09.12., 10.12., 14.12., 15.12., 22.12.2021, 10.01., 12.01. und 14.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: räuberische Erpressung u.a.; Tatort: Altbach u.a..
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Januar 2017 als Mitglied einer rockerähnlichen Gruppierung an verschiedenen Tagen auf austrittswillige Geschädigte eingeschlagen und getreten zu haben oder andere Mitglieder hierzu veranlasst zu haben und die Geschädigten im Anschluss zur Zahlung einer „Austrittsgebühr“ aufgefordert zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 115 Js 49580/21
Beginn: 17.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 30.11.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Raub u.a.; Tatort: Stuttgart.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, in der Nacht vom 16.05 auf den 17.05.2021 in Stuttgart mit einem Stuhl auf den Geschädigten eingeschlagen und nach dessen Flucht entsprechend seinem Tatplan Wertsachen aus dessen Zimmer an sich genommen zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 18.11.2021:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 117 Js 55468/21
Beginn: 18.11.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.11., 03.12.2021, jeweils 09:15 Uhr und 14.12.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Raub u.a.; Tatort: Stuttgart.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 31.05.2021 in Stuttgart dem Geschädigten, welchen ein unbekannter Mittäter festhielt, Pfefferspray ins Gesicht gesprüht zu haben und im Anschluss 2.560 Euro aus dessen Zimmer an sich genommen zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 19.11.2021:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 50 Js 26739/21 jug.
Beginn: 19.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.11., 02.12., 09.12., 13.12., 15.12. und 20.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Brandstiftung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 15.12.2019 mit zwei gesondert verfolgten Mittätern Molotow-Cocktails in einem Restaurant auf den Boden geworfen zu haben, um eventuelle Spuren eines dort zuvor von ihnen begangenen Einbruchs zu beseitigen. Das Feuer erfasste lediglich Möbelstücke und griff nicht auf das Gebäude über.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 114 Js 113209/20
Beginn: 19.11.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 07.12., 14.12., 21.12.2021, 11.01. und 13.01.2021, jeweils 10.30 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Raub; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 07.08.2020 in Stuttgart der Geschädigten mit einer Axt auf den Hinterkopf geschlagen und ihr dann ihr Mobiltelefon aus der Hand entrissen zu haben.



Vorankündigungen KW 45 /2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 08.11.2021:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 136 Js 68176/19
Beginn: 08.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.11., 13.12.2021, jeweils 09.00 Uhr, 20.12.2021, 14.00 Uhr, 03.01., 05.01.2022, jeweils 09.00 Uhr, 10.01.2022, 14.00 Uhr, 14.01., 21.01. und 28.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Bandendiebstahl; Tatort: Kornwestheim u.a.
Den einen Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Januar 2018 bis Dezember 2020 mit weiteren, bisher unbekannten Tätern deutschlandweit zahlreiche Diebstähle von Autoteilen wie Navigationsgeräten, Multifunktionslenkräder oder Airbags aus unverschlossen auf Autozügen abgestellten hochwertigen PKW begangen zu haben. Im Dezember 2019 soll sich dem der zweite Angeklagte angeschlossen haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 10.11.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 27 Js 45794/21 jug.
Beginn: 10.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.11., 22.11. und 25.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern; Tatort: Weil im Schönbuch
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, sich im März und April 2021 mit drei unter 14jähringen Mädchen, zu denen er über Snapchat Kontakt hergestellt hatte, getroffen und diese sexuell missbraucht zu haben.

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 90 Js 48448/21
Beginn: 10.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.11., 29.11., und 06.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Diebstahl u.a.; Tatort: Kornwestheim u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit im Mai 2021 in Ludwigsburg an unterschiedlichen Tagen mehrere hochwertige Parfums entwendet zu haben.

• 11. Große Strafkammer / 11 KLs 1905 Js 118356/21
Beginn: 10.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.11., 29.11., 30.11., 16.12., 21.12.2021, 10.01., 17.01. und 24.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, als Verantwortliche einer GmbH im Zeitraum April bis September 2020 zu Unrecht Kurzarbeitergeld für die Mitarbeiter der GmbH geltend gemacht und Großteiles ausgezahlt bekommen zu haben. Hierdurch soll ein Schaden in Höhe von rund 1,66 Mio. Euro entstanden sein.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 11.11.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 52 Js 93865/19 jug.
Beginn: 10.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 17.11., 02.12. und 09.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Stuttgart
Nichtöffentliche Hauptverhandlung

• 16. Große Strafkammer / 16 KLs 147 Js 26768/16
Beginn: 11.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.11., 23.11., 30.11., 07.12., 14.12., 16.12., 21.12.2021, 12.01., 20.01. und 27.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Steuerhinterziehung u.a.; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, als Verantwortliche eines Firmengeflechts durch die Nichtabgabe inländischer Steuererklärungen bzw. die Abgabe falscher Steuererklärungen für die Steuerjahre 2009 bis 2012 Steuern in Höhe von über 1 Mio. Euro hinterzogen zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 12.11.2021:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 112 Js 52726/21
Beginn: 12.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 25.11.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Diebstahl u.a.; Tatort: Kornwestheim u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zustand der der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit am 26.05.2021 in Böblingen in einem Einkaufszentrum Bekleidung und eine Smartwatch entwendet zu haben.



Vorankündigungen KW 44 /2021

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 02.11.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 250 Js 118473/19 (2)
Beginn: 02.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 08.11.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Computerbetrug u.a.; Tatort: Raum Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Juni 2018 bis Juni 2019 widerrechtliche Buchungen von Tickets bei der DB vorgenommen zu haben, um sich durch deren Weiterverkauf eine dauerhafte, nicht unerhebliche illegale Einnahmequelle zu generieren wodurch ein Schaden in Höhe von knapp 250.000 € entstanden sein soll. Des Weiteren soll er auch Waren unter Angabe widerrechtlich erlangter Kreditkartendaten dritter Personen bestellt haben.

Anmerkung: Der Angeklagte wurde im September 2020 durch eine andere Kammer des Landgerichts Stuttgart verurteilt, nach einer teilweisen Aufhebung durch den Bundesgerichtshof ist über den Schuldspruch und die Strafen erneut zu verhandeln.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 03.11.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 1 Ks 116 Js 55829/21
Beginn: 03.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.11., 22.11. und 23.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Stuttgart Stammheim
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 06.06.2021 in Stuttgart Stammheim im Zustand der Schuldunfähigkeit mit einem Messer mehrfach auf seine Mutter eingestochen zu haben, um sie zu töten.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 106 Js 87552/19
Beginn: 03.11.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.11., 22.11. und 26.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Leonberg u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 26.02.2020 in Leonberg im Zustand der Schuldunfähigkeit mit einem Schlagring auf die Köpfe seiner Schwester und seines Vaters eingeschlagen zu haben. Weiterhin soll er am 19.04.2021 in Bietigheim-Bissingen einen Geschädigten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dann den zu Boden Gegangenen gegen den Kopf getreten haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 05.11.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 23 Js 82944/20 jug.
Beginn: 05.11.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.11., 15.11. und 24.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Göppingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Januar 2016 bis April 2019 in Göppingen die damals vier- bis achtjährige Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin regelmäßig sexuell missbraucht zu haben.



Vorankündigungen KW 43 /2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 25.10.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 90 Js 48448/21

Beginn: 25.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 10.11.2021, 09.00 Uhr, 16.11.2021, 13.00 Uhr, 29.11. und 06.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Diebstahl u.a.; Tatort: Ludwigsburg u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit im Mai 2021 in Ludwigsburg an unterschiedlichen Tagen mehrere hochwertige Parfums entwendet zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 202 Js 110770/20
Beginn: 25.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.10., 09.11., 15.11., 24.11., 29.11., 08.12., 17.12., 21.12.2021, 11.01. und 18.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Ludwigsburg u.a.
Zwei der vier Angeklagten wird vorgeworfen, ab März 2020 gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (Kokain und Marihuana) getätigt zu haben, die über den Nachrichtendienst EncroChat abgewickelt worden sein sollen. Sie sollen die Betäubungsmittel in erheblichen Mengen in Spanien erworben, nach Deutschland gebracht und u.a. in Ludwigsburg weiterveräußert haben. Die beiden weiteren Angeklagten sollen sich den Geschäften im Mai und Juni 2020 angeschlossen haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 6 Js 37255/21
Beginn: 25.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.10., 09.11. und 29.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Versuch der schweren Brandstiftung u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 11.04.2021 in Stuttgart versucht zu haben, mit einer brennenden Zigarette Benzin an einer Zapfsäule einer Tankstelle in Brand zu setzen.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 26.10.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 1 Ks 240 Js 63457/21
Beginn: 26.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.11., 24.11., 30.11. und 06.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 15.05.2021 in Stuttgart im Nachgang an eine Auseinandersetzung zwischen Personen des propalästinensischen und prokurdischen Spektrums zweimal mit einem Messer auf den Geschädigten eingestochen zu haben, der eine potentiell lebensbedrohliche Thorax-Verletzung erlitt.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 27.10.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 26 Js 28604/21
Beginn: 27.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.11., 12.11. und 19.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung; Tatort: Weinstadt
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 14.01.2021 in Weinstadt die zu 100% geistig schwerbehinderte Geschädigte in seiner damaligen Wohnung vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 28.10.2021:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 19 Ks 117 Js 12378/21
Beginn: 28.10.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.11., 26.11., 02.12.2021, jeweils 09.15 Uhr, 20.12.2021 und 10.01.2022, jeweils 09.00 Uhr, 17.01., 19.01. und 25.01.2022, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag; Tatort: Ostfildern
Dem heute 42 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, am 27. Oktober 2020 in einer Privatwohnung in Ostfildern im Zuge eines verbalen Streits eine andere Person in Verletzungsabsicht mit einem Messer in die linke Hand gestochen und sodann damit bedroht zu haben, dass er seine Brüder holen und die Person umbringen werde.
Darüber hinaus liegt dem Angeklagten zur Last, am Abend des 30. Dezember 2020 bei der Markthalle im Scharhäuser Park dieselbe Person in Tötungsabsicht mit einem Klappmesser attackiert und dieser zwei Schnittverletzungen im Gesicht, eine Stichverletzung an der linken Schulter und eine Stichverletzung an der linken Wade zugefügt und diese zudem in den rechten Unterarm gebissen zu haben, bevor er durch die geschädigte Person und eingreifende Passanten von der weiteren Tatausführung abgehalten wurde.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 29.10.2021:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 19 Ks 116 Js 45116/21
Beginn: 29.10.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.11.2021, 09.15 Uhr, 24.11.2021, 13.00 Uhr, 03.12., 06.12., 10.12., 13.12., 17.12., 20.12.2021 und 10.01.2022, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: Mord; Tatort: Backnang
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 04.05.2021 mit einem Ausbeinmesser fünfmal wuchtig auf die Geschädigte, mit welcher er nach islamischem Recht verheiratet war, eingestochen zu haben, die in der Folge innerlich verblutete.



Vorankündigungen KW 42 /2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 18.10.2021:

• 13. Große Strafkammer / 13 KLs 21 Js 62310/12 (2)
Beginn: 18.10.2021, 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Betrug; Tatort: Stuttgart Bad-Cannstatt
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Juni 2009 bis November 2013 Kunden im Rahmen eines sog. „Steuersparmodells“ mit unwahren bzw. unvollständigen Angaben zum Kauf von Immobilien zu überhöhten Preisen gebracht zu haben, um die jeweils nicht offenen gelegten hohen Innenprovisionen zu erhalten.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 20.10.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 226 Js 3157/21
Beginn: 20.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.10., 29.10. und 10.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Remseck am Neckar
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Frühjahr 2020 bis April 2021 in Remseck am Neckar gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (Marihuana, MDMA, Ecstasy) getätigt zu haben, welche er über den Nachrichtendienst EncroChat bestellt haben soll.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 236 Js 98481/20
Beginn: 20.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.11., 19.11., 10.12.2021, jeweils 09.30 Uhr, 15.12. und 20.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Stuttgart
Einem Angeklagten wird vorgeworfen, ab dem Jahr 2017 in Stuttgart gewinnbringende Geschäfte mit verschiedenen Betäubungsmitteln getätigt zu haben. Im April 2021 soll er Marihuana von den beiden weiteren Angeklagten bezogen haben, denen u.a. ebenfalls gewinnbringende Geschäfte mit verschiedenen Betäubungsmitteln vorgeworden werden.

• 19. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 19 NSV 114 Js 237/07 (2)
Beginn: 20.10.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.10., 12.11.2021, jeweils 09.15 Uhr, 17.11.2021, 11.00 Uhr, 24.11. und 08.12.2021, jeweils 09.15 Uhr, 20.12.2021 und 10.01.2022, jeweils 13.30 Uhr, 28.01., 02.02., 18.02., 23.02. und 25.02.2021, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: Totschlag; Tatort: Mötzingen
Der Angeklagte wurde 2007 wegen Totschlags zu der Freiheitsstrafe von 13 Jahren verurteilt. Im September 2020 wurde die nachträgliche Sicherungsverwahrung angeordnet. Dieses Urteil wurde im Juni 2021 durch den Bundesgerichtshof aufgehoben zur neuen Verhandlung und Entscheidung an eine andere Kammer des Landgerichts zurückverwiesen.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 21.10.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 65 Js 3654/20
Beginn: 21.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.11. und 11.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: vorsätzlicher gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr u.a.; Backnang
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit am 30.10.2019 in Backnang zwei Geschädigte vom Fahrrad gestoßen zu haben, während er selbst auf dem Fahrrad unterwegs war.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 203 Js 98968/20
Beginn: 21.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.10., 08.11., 17.11., 23.11., 02.12, 06.12., 09.12.2021, jeweils 09.00 Uhr und 13.12.2021, 13.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Stuttgart
Den drei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, seit Oktober 2019 unterschiedliche Beiträge (auch als Bunkerhalter) zum gemeinsamen gewinnbringenden Handel mit Betäubungsmitteln geleistet zu haben, welche u.a. im Darknet verkauft wurden. Die Betäubungsmittel sollen über den Nachrichtendienst EncroChat bestellt und auch weiterverkauft worden sein.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 22.10.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 1 Ks 115 Js 20564/21
Beginn: 22.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 02.11., 12.11.2021, jeweils 09.00 Uhr, 22.11.2021, 14.00 Uhr, 01.12., 08.12., 10.12., 17.12., 22.12.2021, jeweils 09.00 Uhr, 10.012021, 10.00 Uhr, 24.01., 09.02., 11.02. und 14.02.2022 jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Kirchheim
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, den Geschädigten am 12.05.2018 in Kirchheim eine Treppe hinabgestoßen zu haben, wobei er dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben soll. Weiterhin soll er am 23.02.2021 seine getrennt lebende Ehefrau vergewaltigt haben.



Vorankündigungen KW 41 /2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 11.10.2021:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 21 Js 48493/21
Beginn: 11.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.10., 25.10., 08.11., 15.11. und 24.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Stuttgart Bad-Cannstatt
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 12.05.2021 in Bad Cannstatt die Geschädigte, die er zuvor über eine vorgebliche Wohnungsbesichtigung in seine Wohnung gelockt hatte, vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 12.10.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 41 Js 56092/21 jug.
Beginn: 12.10.2021, 11.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.10., 25.10., 28.10., 10.11. und 12.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Totschlag; Tatort: Weinstadt
Hinweis: Nichtöffentliche Hauptverhandlung

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 13.10.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 26 Js 36805/21
Beginn: 13.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 28.10.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Der Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, sich im Zustand der Schuldunfähigkeit am 24.03.2021 gegen Maßnahmen von Polizeibeamten gewehrt zu haben. Weiterhin soll sie in zwei Fällen versucht haben, im Zustand der Schuldunfähigkeit einer Frau ihr Kind zu entziehen.

• 9 Große Strafkammer / 9 KLs 111 Js 107393/18
Beginn: 13.10.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Stuttgart-Weilimdorf
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, dem Geschädigten am 28.10.2018 im Anschluss an ein Gerangel mit einem Messer in den Unterbauch gestochen zu haben.

Anmerkung: Der Angeklagte wurde im Juli 2020 durch eine andere Kammer des Landgerichts Stuttgart verurteilt, nach einer Änderung des Schuldspruchs durch den Bundesgerichtshof ist nun über den Strafausspruch erneut zu verhandeln.

• 10. Große Strafkammer / 10 KLs 144 Js 33000/14
Beginn: 13.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 15.10., 19.10., 21.10., 26.10., 29.10., 17.11., 19.11., 24.11., 26.11., 01.12., 08.12., 10.12., 15.12. und 17.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Steuerhinterziehung; Tatort: Stuttgart u.a.
Den drei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zusammenhang mit dem Bezug von Scheinrechnungen in den Veranlagungszeiträumen 2008 bis 2013 keine Umsatzsteuererklärungen abgegeben oder in Umsatzsteuererklärungen falsche Angaben gemacht zu haben. Daraus soll ein Steuerschaden in Höhe von insgesamt rund 1 Mio. Euro entstanden sein.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 14.10.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 26 Js 8941/21 jug.
Beginn: 14.10.2021, 11.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.10., 22.10. und 28.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, sich im Zeitraum November 2020 bis Januar 2021 in mehreren Fällen in der S-Bahn in ein 4er-Abteil gegenüber weibliche Geschädigte gesetzt und sein Geschlechtsteil entblößt bzw. masturbiert zu haben. In einem Fall soll die Geschädigte noch nicht das 14 Lebensjahr erreicht haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 15.10.2021:

• 8 Große Strafkammer / 8 KLs 212 Js 13647/20
Beginn: 15.10.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.10., 22.10., 27.10., 03.11., 05.11., 10.11., 19.11., 26.11., 01.12., 03.12., 10.12., 15.12., 20.12.2021, 10.01. und 12.01.2022, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Den 8 Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, seit August 2020 unterschiedliche Beiträge (auch als Kurierfahrer) zum gemeinsamen gewinnbringenden Handel mit Marihuana geleistet zu haben, welches u.a. in Waldshut-Tiengen und Stuttgart verkauft wurde.



Vorankündigungen KW 40 /2021

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 05.10.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 1 KLs 114 Js 46422/21

Beginn: 05.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.10., 12.10. und 15.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Neckartenzlingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 06.05.2021 in Neckartenzlingen nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einem Messer auf den Oberkörperbereich des Geschädigten eingestochen und dabei dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen zu haben.

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 251 Js 48346/14 (2)
Beginn: 05.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 12.10.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Beihilfe zur Erpressung u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Der Angeklagten wird vorgeworfen, als Mitglied einer international und arbeitsteilig agierenden Bande spätestens seit Ende 2013 in der Funktion als Systemadministrator an Delikten im Bereich der Cyberkriminalität durch Verbreitung eines „Erpressungstrojaners“ über das Internet mitgewirkt zu haben.

Anmerkung: Der Angeklagte wurde im Herbst 2020 durch eine andere Kammer des Landgerichts Stuttgart verurteilt, nach einer Änderung des Schuldspruchs durch den Bundesgerichtshof ist nun über den Strafausspruch erneut zu verhandeln.

• 9 Große Strafkammer / 9 KLs 220 Js 117910/20
Beginn: 05.10.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 14.10 und 19.10.2021, jeweils 09.00 Uhr, 28.10.2021, 11.00 Uhr und 16.11.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Sachsenheim u.a.
Einem Angeklagten wird vorgeworfen, seit April 2020 gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (Kokain und Marihuana) getätigt zu haben und seine Geschäfte über „EncroChat“ abgewickelt zu haben. Dem zweiten Angeklagten wird vorgeworfen sich spätestens im April 2021 mit dem ersten Angeklagten zusammengeschlossen zu haben, um gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (Kokain) zu tätigen.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 06.10.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 57 Js 36908/21 jug.
Beginn: 06.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 13.10.2021, 13.30 Uhr, 19.10.2021, 09.00 Uhr, 22.10.2021, 14.00 Uhr, 08.11., 15.11. und 17.11.2021, jeweils 13.30 Uhr, 19.11. und 01.12.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gemeinschaftlicher versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Den drei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 24.02.2021 in Stuttgart gemeinsam auf den Geschädigten eingeschlagen und eingetreten zu haben, wobei sie die Schläge und Tritte sowohl gegen den Körper als auch gegen den Kopf gerichtet und dabei den Tod des Geschädigten billigend in Kauf genommen haben sollen. Auf den zu Hilfe eilenden Sohn des Geschädigten sollen sie in gleicher Weise eingeschlagen- und getreten haben und diesen auch mit Messerstichen verletzt haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 101 Js 35680/21
Beginn: 06.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.10. und 11.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Betrug; Tatort: Backnang u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, als Teil einer überregionalen Gruppierung, die sich der Betrugsmasche der sog. „Schock-Anrufe“ bedient, am 12.05.2020 bei dem Geschädigten 16.000 Euro Bargeld als angebliche Hilfe für dessen in einen Unfall verwickelten Enkelkindes abgeholt zu haben.

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 241 Js 37616/21
Beginn: 06.10.2021, 13.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 26.10.2021, 13.00 Uhr, 09.11., 10.11. und 12.11.2021, jeweils 13.30 Uhr
Tatvorwurf: Angriff auf Vollstreckungsbeamte u.a.; Tatort: Nürtingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zustand der zumindest verminderten Schuldfähigkeit am 09.02.2021 in Nürtingen bei einer versuchten Fixierung durch Polizeibeamte ein Gerangel verursacht und dabei auch versucht zu haben, nach den Polizisten zu schlagen.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 08.10.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 203 Js 20615/13
Beginn: 08.10.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 14.10.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gewerbsmäßige Fälschung; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, zwischen November 2012 und Dezember 2013 mit einer gesondert verfolgten Person größere Mengen gefälschter US-Dollarnoten und EURO-Banknoten hergestellt zu haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 111 Js 19534/19
Beginn: 08.10.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 26.10.2021, 10.30 Uhr, 15.11.2021, 09.15 Uhr und 23.11.2021, 10.30 Uhr
Tatvorwurf: räuberische Erpressung; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 04.07.2012 in Stuttgart mit einer gesondert verfolgten Person ein Juweliergeschäft überfallen und dabei zwei Geschädigte mit Pfefferspray besprüht und mit einer Pistole bedroht zu haben. Aufgrund der Gegenwehr eines Geschädigten sollen beide ohne Beute geflohen sein.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 244 Js 19530/21
Beginn: 08.10.2021, 13.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 12.10.2021, 13.00 Uhr
Tatvorwurf: Zuwiderhandlung gegen Verbote nach dem Vereinsgesetz; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten im Alter von heut 37 bzw. 21 Jahren wird vorgeworfen, am 27.01.2021 gemeinschaftlich auf der Fahrt mit der S-Bahn zwischen Stuttgart und Stuttgart Bad-Cannstatt eine Protestaktion gegen die Inhaftierung des Führers der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei „PKK“ Abdullah Özcalan durchgeführt und hierbei verbotene Fahnen und PKK-Symbole in der Öffentlichkeit gezeigt sowie Parolen skandiert zu haben. Einem der Angeklagten wird weiterhin vorgeworfen, er habe am 15.02.2021 in Stuttgart vor einer nicht näher bekannten Kirche ebenfalls gemeinschaftlich mit weiteren, nicht näher bekannten Personen eine weitere solche Protestaktion durchgeführt.



Vorankündigungen KW 39 /2021

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 28.09.2021:

• 6. Große Strafkammer / 6 KLs 145 Js 91260/16
Beginn: 28.09.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 07.10., 20.10., 02.11., 04.11., 09.11. 11.11. und 25.11.2021, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: Steuerhinterziehung; Tatort: Ludwigsburg
Der Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum März 2009 bis Oktober 2014 in ihren Steuererklärungen die Betriebseinnahmen und Umsätze aus ihrem Imbissbetrieb in Ludwigsburg bewusst deutlich zu niedrig angegeben zu haben und dadurch Einkommen-, Gewerbe und Umsatzsteuer für die Jahre 2007 bis 2013 in Höhe von insgesamt rund 860.000 Euro verkürzt zu haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 221 Js 105215/20
Beginn: 28.09.2021, 15.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 19.10.2021, 09.00 Uhr, 20.10.2021, 13.30 Uhr, 26.10., 27.10., 04.11. und 10.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Backnang u.a.
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Februar 2020 bis Februar 2021 gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (überwiegend Marihuana) getätigt zu haben und zur Finanzierung der Bestellungen der Betäubungsmittel mit gesondert verfolgten Personen beim Diebstahl und Weiterverkauf von Gerüstteilen mitgewirkt zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 29.09.2021:

• 16. Große Strafkammer / 16 KLs 163 Js 38667/17
Beginn: 29.09.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.10., 18.10., 20.10., 25.10., 27.10., 08.11., 09.11., 16.11., 17.11., 22.11., 24.11., 29.11., 01.12., 06.12., 08.12., 13.12., 15.12., 20.12.2021, 10.01. und 11.01.2022, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Fall des Betruges u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Den vier Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum von Frühjahr 2012 bis Anfang 2017 an einem vom Großraum Stuttgart aus betriebenen Schneeballsystem mitgewirkt zu haben, bei dem Anlegern Beteiligungen bei der Anschaffung und Vermietung von Storage-Anlagen angeboten wurden, die ganz überwiegend nicht existierten. Es soll ein Gesamtschaden von über 120 Mio. Euro entstanden sein.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 30.09.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 44 Js 25276/21 jug.
Beginn: 30.09.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 07.10., 12.10. und 13.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwere räuberische Erpressung; Tatort: Gerlingen
Den drei Angeklagten wird vorgeworfen, am 08.03.2021 in Gerlingen den Geschädigten unter Vorhalt eines Brotmessers zur Herausgabe von Geld aufgefordert zu haben und so insgesamt mindestens 500 Euro erhalten zu haben.

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 20 Js 26606/21 jug.
Beginn: 30.09.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.10., 11.10., 18.10.2021, jeweils 09.00 Uhr, 05.11.2021, 09.30 Uhr und 22.11.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Mai 2014 und Herbst/Winter 2019/2020 in Stuttgart Geschädigte, die zum jeweiligen Zeitpunkt noch keine 14 Jahre alt waren, sexuell missbraucht zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 01.10.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 111 Js 34182/21
Beginn: 01.10.2021, 13.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.10.2021, 10.30 Uhr, 29.10.2021, 09.30 Uhr, 11.11. und 18.11.2021, jeweils 10.30 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Raub; Tatort: Stuttgart Bad Cannstatt
Der Angeklagten wird vorgeworfen, am 04.04.2021 in Stuttgart Bad Cannstatt eine Aral-Tankstelle überfallen zu haben, wobei er eine ungeladene Schusswaffe verwendet und 480 Euro erbeutet haben soll.



Vorankündigungen KW 38 /2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 20.09.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 6 Js 32804/21
Beginn: 20.09.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 07.10.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchte schwere Brandstiftung; Tatort: Stuttgart
Der Angeklagten wird vorgeworfen, im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit am 29.03.2021 in Stuttgart Dieselkraftstoff an die Fassade ihrer früheren Arbeitsstelle angebracht und versucht zu haben, diesen zu entzünden, was ihr aber auch aufgrund des Eingreifens von zeugen nicht gelang.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 24.09.2021:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 22 Js 32340/21 jug.
Beginn: 24.09.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.10., 15.10., 20.10., 05.11., 17.11. und 24.11.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Winnenden
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 26.03.2021 in Winnenden im Zustand der Schuldunfähigkeit vor mehreren Kindern sexuelle Handlungen vorgenommen zu haben.



Vorankündigungen KW 37 /2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 13.09.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 25 Js 8955/20
Beginn: 13.09.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 15.09. und 17.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a vorgeworfen, im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit am 08.12.2019 seine Mutter genötigt zu haben, mit ihm in eine Straßenbahn zu kommen und versucht zu haben hilfsbereite Zeugen mit einem Messer auf Distanz zu halten, wobei er einen Zeugen am Ringfinger verletzte. Weiterhin soll er im Januar 2021 ebenfalls im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit Personen bedroht haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 14.09.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 222 Js 24345/18
Beginn: 14.09.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.09., 24.09., 28.09., 30.09. und 11.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Februar 2017 bis März 2017 gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana getätigt zu haben, das er von z. T. mittlerweile rechtskräftig verurteilten Personen in Italien abholen und nach Stuttgart verbringen ließ.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 15.09.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 26 Js 117061/20 jug.
Beginn: 15.09.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 27.09.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Winnenden
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, die 2005 geborene Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin während deren Abwesenheit in deren Wohnung in Winnenden im Zeitraum April 2014 bis Februar 2016 sexuell missbraucht zu haben.

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 221 Js 90690/20
Beginn: 15.09.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.10. und 07.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im März 2021 in Stuttgart gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana getätigt zu haben und dieses zum Weiterverkauf bereit in seiner Wohnung deponiert zu haben, wo er auch verschiedene Waffen verwahrte.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 232 Js 94246/18
Beginn: 15.09.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 17.09., 21.09. und 23.09.2021, jeweils 09.15 Uhr,
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Oktober 2017 bis September 2018 in Stuttgart gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana getätigt zu haben. Sie sollen bei mindestens 12 Gelegenheiten jeweils 3 Kilogramm Marihuana von unbekannten Hintermännern übernommen und üblicherweise zu Portionen zu 25 Gramm weiterverkauft haben.

Verfahrensbeginn am Freistag, den 17.09.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 1 Ks 116 Js 12169/21
Beginn: 17.09.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.09.2021, 09.00 Uhr, 24.09.2021, 13.30 Uhr, 27.09, 29.09., 01.10. und 11.10.2021, jeweils 09.00 Uhr.
Tatvorwurf: versuchter Todschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Der Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 03.02.021 im Zustand der Schuldunfähigkeit den Geschädigten zu Boden gebracht, gegen den Kopf geschlagen, ihm mit Anlauf gegen Kopf und Körper getreten und mehrfach mit dem Fuß kräftig auf den Kopf des Geschädigten getreten zu haben, wobei sie dessen Tod billigend in Kauf genommen haben soll.



Vorankündigungen KW 36/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 06.09.2021:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 232 Js 39780/14

Beginn: 06.09.2021, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 07.09., 13.09., 14.09. und 23.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gewerbs- und bandenmäßiger Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten liegt zur Last, als Mitglied einer Gruppierung, die sich zur Begehung derartiger Taten zusammengeschlossen hatte, banden- und gewerbsmäßig überregional – u.a. in Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen – Trickbetrugstaten (sog. „Enkeltrick“ u.ä.) verübt zu haben. Hierbei täuschten sie den meist alleinstehenden, älteren, überwiegend russischsprachigen Opfern vor, eine nahestehende Person sei verunglückt und benötige dringend finanzielle Hilfe.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 08.09.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 203 Js 119875/20
Beginn: 08.09.2021, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 13.09., 04.10., 06.10., 15.10. und 19.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Geldwäsche; Tatort: Weil der Stadt u.a.
Dem Angeklagten liegt zur Last, im Auftrag von unbekannt Verfolgten, die über eine Scheinfirma Anleger zur Investition in angebliches „Bitcoin-Mining“ akquiriert haben sollen, tatsächlich aber das Geld für sich behalten bzw. für Gold- und Silberankauf verwenden wollten, Anlegergeld entgegengenommen zu haben und sodann gegen eine Umsatzbeteiligung davon Gold- und Silbergranulat gekauft zu haben in dem Wissen, dass die Zahlungen der Anleger betrugsbedingt erfolgten und diese entsprechenden Schaden erlitten.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 202 Js 29999/20

Beginn: 08.09.2021, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.09., 10.09., 15.09., 17.09., 29.09. und 01.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Geldwäsche Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, als sog. Finanzagent Geldzahlungen auf seinem bei einer Bank in Stuttgart geführten Konto entgegengenommen und ins Ausland weitergeleitet zu haben, wobei er wusste, dass diese Zahlungen betrügerisch dadurch erlangt worden waren, dass gesondert verfolgte Täter den meist aus dem Kosovo stammenden Opfern vorgespiegelt hatten, sie könnten verbilligte Flugtickets erwerben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 21 Js 65571/20

Beginn: 08.09.2021, 9.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.09., 06.10., 13.10. und 20.10.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a., Tatort: Stuttgart

Dem Angeklagten liegt zur Last, am 27.06. 2020 die Geschädigte, die er an dem Abend in einer Gaststätte kennengelernt hatte, in einer Wohnung in Stuttgart-Bad Cannstatt vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 09. September 2021:

• 19. Schwurgerichtskammer / 19 Ks 116 Js 32387/21
Beginn 09. September 2021 09.15 Uhr;
Fortsetzung: 16. September 2021, 09.15 Uhr, 07. Oktober 2021, 09.15 Uhr und 13. Oktober 2021, 13.30 Uhr

Tatvorwurf: Versuchter Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung

Tatort: Ostfildern-Nellingen

Dem heute 27 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, am späten Abend des 27. März 2021 in einer Asylunterkunft in Ostfildern-Nellingen nach einem vorangegangenen Streit eine andere Person mit einem großen Kochmesser angegangen und ihm unter billigender Inkaufnahme seines Todes mehrere Stich- sowie eine Schnittverletzung im Bereich der Brust und des Gesichts versetzt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 10.09.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 114 Js 43794/20

Beginn: 10.09.2021, 10.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 27.09.2021, 10.00 Uhr, 12.10.2021, 10.30 Uhr sowie 15.10., 22.10. und 10.11.2021, jeweils 9.30 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Raub; Tatort: Winnenden
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, den Geschädigten beim Geldabheben beobachtet zu haben und ihn dann unter Vorhalt eines Messers des Abhebungsbetrages von 6.000 Euro beraubt zu haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 24 Js 29526/21
Beginn: 10.09.2021, 12.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.10.2021, 9.30 Uhr, 19.10.2021, 10.30 Uhr, 28.10.2021, 10.30 Uhr und 12.11.2021, 9.30 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, am 20.03.02021 in Stuttgart die dort als Prostituierte tätige Geschädigte vergewaltigt zu haben .



Vorankündigungen KW 35/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 30.08.2021:

• 1. Große Strafkammer / 1 Ks 117 Js 53329/21
Beginn: 30.08.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.09., 09.09., 10.09. und 13.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Leinfelden-Echterdingen
Der psychisch erkrankten Beschuldigten liegt zur Last, sie habe am 27.05.2021 am Flughafen Stuttgart einen dort auf einer Bank sitzenden, ihr unbekannten Mann mit einem Messer in den Nackenbereich gestochen.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 01.09.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 221 Js 4059/21
Beginn: 01.09.2021, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.09., 06.09., 10.09., 23.09., 24.09., 30.09., 01.10. und 18.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Esslingen u.a.
Den beiden Angeklagten wird vorgeworfen, mit Marihuana und Kokain im Bereich erheblicher Kilomengen Handel getrieben zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 111 Js 21834/21
Beginn: 01.09.2021, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.09., 13.09., 20.09. und 22.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Raub u.a.; Tatort: Kirchberg an der Murr u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 19.03.2019 in Niedersachsen ein Juweliergeschäft überfallen zu haben und Schmuck im Wert von über 2.000 Euro geraubt zu haben, sowie am 06.08.2019 in Kirchberg an der Murr einen Geldtransport überfallen zu haben und hierbei Bargeld im Wert von über 3.000 Euro geraubt zu haben. Die Mitangeklagte soll zu den Taten Beihilfe geleistet haben.

• 20. Große Strafkammer / 20 KLs 163 Js 115352/19
Beginn: 01.09.2021, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.09., 08.09., 13.09., 29.09. und 04.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Betrug; Tatort: Bad Cannstatt u.a.
Den drei Angeklagten wird vorgeworfen, in Immobiliengeschäften unerfahrene Kunden betrogen zu haben, indem sie diese zu Immobilienkäufen zu ungünstigen Konditionen verleiteten und hierbei verheimlichten, dass in den Kaufpreisen Innenprovisionen zwischen ca. 40 – 55 % einkalkuliert waren (Schaden mindestens 438.000 Euro).

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 02.09.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 213 Js 21456/21
Beginn: 02.09.2021, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 07.09. und 09.09.2021, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Esslingen u.a.
Den vier Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, Betäubungsmittelgeschäfte durchgeführt bzw. hierzu Beihilfe geleistet zu haben. Hierbei soll ein Angeklagter in mehreren Fällen Kokain an einen weiteren Angeklagten veräußert haben. Sodann sollen zwei weitere Angeklagte den vorgenannten Angeklagten vorgetäuscht haben, ihnen 1 Kilogramm Kokain liefern zu können, wobei sie letztlich in Täuschungsabsicht 1 Kilogramm Mehl übergeben haben sollen. Dem hierdurch getäuschten Angeklagten wird darüber hinaus zur Last gelegt, im Rahmen des Versuches, das Kaufgeld zurückzuerlangen, eine räuberische Erpressung sowie erpresserischen Menschenraub in Tateinheit mit vorsätzlicher Körperverletzung verübt zu haben und unerlaubt eine Schusswaffe besessen zu haben.

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 104 Js 2063/21
Beginn: 02.09.2021, 10.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 17.09., 08.10., 15.10. und 20.10.2021, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Bandendiebstahl u.a.; Tatort: Stuttgart und Leonberg
Den vier Angeklagten wird vorgeworfen, am 09.01.2021 in Leonberg ein ein Schnellrestaurant eingebrochen zu sein und dort einen Tresor aus der Verankerung gebrochen und mitsamt des beinhalteten Bargelds entwendet zu haben (Gesamtwert ca. 16.000 Euro). Zwei der Angeklagten liegt darüber hinaus zu Last, am 18.12.2020 in Stuttgart-Feuerbach einen Geldautomat mittels eines Gasgemischs zur Explosion gebracht zu haben, wobei die Wegnahme des Inhalts (ca. 45.000 Euro) scheiterte.

• 9. Große Strafkammer / 9 Ks 112 Js 22434/21
Beginn: 02.09.2021, 15.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.09., 24.09., 29.09. und 30.09.2021, jeweils 9.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Sindelfingen
Dem psychisch erkrankten Beschuldigten wird vorgeworfen, am 02.03.2021 mit einem Messer auf seinen Vater eingestochen zu haben, welcher lebensgefährliche Verletzungen - u.a. einem Pneumothorax – erlitt.



Vorankündigungen KW 34/2021

Keine neu beginnenden Hauptverhandlungen.



Vorankündigungen KW 33/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 16.08.2021:

• 13. Große Strafkammer / 13 KLs 153 Js 77470/14
Beginn: 16.08.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.08., 30.08., 01.09., 03.09., 22.09., 23.09., 28.09., 29.09., 06.10., 08.10., 11.10., 13.10., 20.10., 22.10. und 27.10.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Insolvenzverschleppung u.a.; Tatort: Reutlingen
Den drei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, als Vorstrand bzw. Aufsichtsräte einer AG mit Sitz in Reutlingen, die u.a. Handel mit Edelmetallen mittel sog. „Goldautomaten“ und über das Internet betrieb, im Zeitraum Dezember 2011 bis August 2014 mit der zu diesem Zeitpunkt zahlungsunfähigen AG weiter Geschäfte betrieben und Vertragspartner und Kunden über den Zustand des Unternehmens getäuscht und so zu weiteren Lieferungen und Edelmetallbestellungen veranlasst zu haben, wodurch ein Schaden in Millionenhöhe entstanden sein soll.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 18.08.2021:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 203 Js 81986/20
Beginn: 18.08.2021, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 27.08.2021, 09.00 Uhr, 14.09.2021, 13.30 Uhr, 22.09., 27.09. und 18.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Bad Cannstatt u.a.
Einem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum April bis Dezember 2018 in Bad Cannstatt gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana getätigt zu haben, welches er jeweils an einer Bushaltestelle übergeben haben soll. Weiterhin soll er mit zwei weiteren Angeklagten gemeinsam ab Oktober 2020 bis Februar 2021 gewinnbringende Geschäfte mit Kokain im Raum Stuttgart getätigt haben. Die vierte Angeklagte soll den anderen ihre Wohnung als Bunkermöglichkeit für das Kokain zur Verfügung gestellt haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 19.08.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 203 Js 13508/21
Beginn: 19.08.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.09. und 30.09.2021, jeweils 13.30 Uhr, 05.10. und 07.10.2021, jeweils 10.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Sindelfingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Januar bis Februar 2021 in Sindelfingen gewinnbringende Geschäfte mit Kokain getätigt zu haben. Dies soll er sich bei einer gesondert verfolgten Person beschafft haben, der er auch eine Schusswaffe verkauft haben soll.



Vorankündigungen KW 32/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 09.08.2021:

• 19. Schwurgerichtskammer / 19 Ks 112 Js 80797/19 (Strafverfahren)
Beginn 09.08.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 10.08., 11.08. und 16.08.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Körperverletzung mit Todesfolge; Tatort: Kirchheim unter Teck
Der 51 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, am 10.08.2019 gegen 01.30 Uhr im Rahmen eines verbalen Streits mit einer 1,5 Liter PET-Flasche auf ihren Vater losgegangen zu sein. Sie soll ihren Vater damit auf die linke Schulter, die Stirn und den Kopf geschlagen haben, wodurch ihr Vater eine Kontusion im medialen Scheitellappen sowie Einblutungen im Augenbereich erlitten haben soll. In der Nacht vom 10.08.2019 auf den 11.08.2019, zu unbekanntem Zeitpunkt, soll sich der Vater der Angeklagten erbrochen haben, zu Boden gestürzt sein und sich den Kopf angestoßen haben, weswegen dieser in der Folge an einem kombinierten schlag- und sturzbedingten Schädel-Hirn-Träume verstorben sein soll. Der Tod wurde erst am 11.08.2019 gegen 11.00 Uhr festgestellt.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 10.08.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 21 Js 65571/20
Beginn: 10.08.2021, 10.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.08., 18.08., 08.09., 29.09., 06.10., 13.10. und 20.10.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 27.06.2020 in Stuttgart die Geschädigte, die er zuvor in einer Kneipe kennengelernt hatte, vergewaltigt zu haben. Weiterhin soll er am 30.06.2020 in Stuttgart den Geschädigten mehrfach ins Gesicht geschlagen und die Herausgabe von dessen mitgeführtem Bargeld gefordert zu haben, worauf dieser ihm 80 Euro übergeben haben soll.



Vorankündigungen KW 31/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 02.08.2021:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 20 Js 5621/21 (2)
Beginn: 02.08.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.08., 05.08. und 06.08.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Sindelfingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Juni bis September 2020 seine damalige Lebensgefährtin in deren Wohnung in Sindelfingen zweimal vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 03.08.2021:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 221 Js 107665/20
Beginn: 03.08.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 05.08.2021 13.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Waiblingen.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Sommer 2020 bis Ende Oktober 2020 von seiner Wohnanschrift in Waiblingen aus, an der er auch verbotene Munition gelagert hatte, gewinnbringende Geschäfte mit verschiedenen Betäubungsmitteln getätigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 06.08.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 26 Js 117061/20 jug.
Beginn: 06.08.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.08., 13.08. und 18.08.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Winnenden
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, die 2005 geborene Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin während deren Abwesenheit in deren Wohnung in Winnenden im Zeitraum April 2014 bis Februar 2016 sexuell missbraucht zu haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 232 Js 5367/21
Beginn: 06.08.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.08., 03.09., 06.09.2021, jeweils 09.15 Uhr und 08.09.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Markgröningen u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum April bis Mai 2020 mit seinem Lastkraftwagen mehrfach jeweils 80 kg Marihuana aus Spanien kommend in das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland verbracht und u.a. in Markgröningen an gesondert verfolgte Personen übergeben zu haben, die wie er wusste gewinnbringende Geschäfte damit tätigen wollten.



Vorankündigungen KW 30/2021

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 28.07.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 1 Ks 5 Js 12412/21
Beginn: 28.07.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.07., 30.07., 03.08., 05.08. und 06.08.2021, jeweils 09.00 Uhr.
Tatvorwurf: versuchter Todschlag u.a.; Tatort: Weil im Schönbuch
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 04.02.021 in Weil im Schönbuch in seinen Wohnräumen mit einem Samurai-Kurzschwert in Richtung des Kopfes eines Polizeibeamten geschlagen zu haben, um diesen tödlich zu verletzen. Aufgrund der schnellen Reaktion des Polizisten soll es nur zu Schnittverletzungen gekommen sein.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 230 Js 54037/18
Beginn: 28.07.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.07. und 30.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Dettingen u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum März bis November 2017 u.a. von seiner Wohnanschrift in Dettingen aus, an der er auch Waffen gelagert hatte, gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana und Kokain getätigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 30.07.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 221 Js 119529/19
Beginn: 30.07.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 19.08., 31.08., 02.09., 07.09. 08.09. und 20.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Herrenberg
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Juli bis November 2019 in Herrenberg gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln (insbesondere Marihuana und Amphetamin) getätigt zu haben, wobei er sich zum Verkauf teilweise unter 18jähriger Personen bedient haben soll. Weiterhin wird dem Angeklagten vorgeworfen gemeinsam mit einem weiteren Angeklagten am 29.01.2021 gewinnbringende Geschäfte mit Ecstasy und Marihuana getätigt zu haben.



Vorankündigungen KW 29/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 19.07.2021:

1. Große Strafkammer (Schwurgericht)/ 1 Ks 116 Js 23084/21

Beginn: 19.07.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am Fortsetzungstermin am 21.07.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf:
Aussetzung u.a.; Tatort: Neckartailfingen

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 90 Js 123052/20

Beginn: 19.07.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.07.2021, 13.30 Uhr, 21.07.2021, 09.00 Uhr und 23.07.2021, 13.30 Uhr
Tatvorwurf: Versuchte gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Weinstadt
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 30.09.2020 in Weinstadt im Zustand der möglicherweise eingeschränkten Schuldfähigkeit sämtliche Scheiben des Fahrzeugs des Geschädigten mit Stühlen zertrümmert und einen Stuhl auf den Geschädigten geworfen zu haben, der rückwärts ausweichen konnte.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 20.07.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 46 Js 17083/21 jug.
Beginn: 20.07.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 27.07., 28.07., 18.08.2021, jeweils 09.00 Uhr, 02.09.2021, 10.00 Uhr, 21.09., 23.09. und 28.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Böblingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 13.02.2021 in Böblingen dem Geschädigten mit einem Messer in die linke Brustgegend gestochen zu haben, wobei er dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben soll.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 116 Js 109576/19
Beginn: 20.07.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.07.2021, 09.30 Uhr, 27.07., 02.08., 04.08., 10.08. und 13.08.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Raub u.a.; Tatort: Ludwigsburg
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 08.04.2020 in Ludwigsburg den Geschädigten zusammen mit einer weiteren Person geschlagen und gefesselt zu haben, ihm Betäubungsmittel entwendet und ihn in seinem Zimmer eingeschlossen zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 21.07.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 9 Js 34383/18
Beginn: 22.07.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 26.07., 28.07. und 05.08.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwere Brandstiftung; Tatort: Waiblingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 08.04.2018 in Waiblingen im Zustand der möglicherweise eingeschränkten Schuldfähigkeit eine Matratze in der Gemeinschaftsküche der Asylbewerberunterkunft angezündet zu haben, um zumindest die Küche in Brand zu setzten. Das Feuer konnte gelöscht werden, es soll ein Schaden von rund 6.000 Euro entstanden sein.



Vorankündigungen KW 28/2021

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 15.07.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 221 Js 8263/21
Beginn: 15.07.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.07. und 30.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Wernau
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Januar 2021 in Wernau gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana getätigt zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 5 Js 27005/21
Beginn: 15.07.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 02.08. und 05.08.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwere Brandstiftung; Tatort: Altbach
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 14.03.2021 im Zustand der Schuldunfähigkeit in Altbach die Matratze im Schlafzimmer der von ihm bewohnten Mietwohnung in Brand gesteckt und die Wohnung verlassen zu haben, ohne sich weiter um den Brand zu kümmern. Durch den Brand soll ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro entstanden sein.

• 19. Große Strafkammer als Schwurgericht/ 19 Ks 112 Js 26107/21
Beginn: 15. Juli 2021 um 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.07., 20.07., 23.07. und 26.07.2021, jeweils um 09.30 Uhr.
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Stuttgart
Der Beschuldigten im Alter von heute 33 Jahren wird vorgeworfen, im Zustand der Schuldunfähigkeit am 11.03.2021 gegen 09.40 in der Stadtbahn der Linie U 7, Fahrtrichtung Mönchfeld, zwischen den Haltestellen „Pragfriedhof“ und „Löwentorbrücke“ die ihr völlig unbekannte und arglose 51-jährige Geschädigte Heike Lauer unvermittelt mit einem Messer (Klingenlänge ca. 7 Zentimeter) angegriffen zu haben. Dabei soll sie ihr in Tötungsabsicht mehrfach mit dem Messer u.a. in den Kopf gestochen und lebensgefährlich verletzt haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 16.07.2021:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 116 Js 100549/20
Beginn: 16.07.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 26.07.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Versuchter Raub u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 05.10.2020 in Stuttgart die Geschädigte nach einer Frage nach dem Weg zu Boden gebracht und versucht zu haben, ihren Rucksack mit Wertsachen zu entwenden, was daran scheiterte, dass dieser mit einem Karabiner am Kinderwagen befestigt war.



Vorankündigungen KW 27/2021

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 06.07.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 57 Js 65848/20 jug.
Beginn: 06.07.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.07.2021, 10.00 Uhr, 14.07., 16.07., 19.07., 22.07., 27.07., 02.08., 04.08.2021, jeweils 09.00 Uhr, 06.08.2021, 08.30 Uhr, 06.09. und 08.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 20.06.2020 in Stuttgart dem Geschädigten mit einem Messer in die linke Bauchgegend gestochen zu haben, wobei er dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben soll.



Vorankündigungen KW 26/2021

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 01.07.2021:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 55 Js 131317/20 jug.
Beginn: 01.07.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 07.07., 15.07., 28.07. und 30.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwere Körperverletzung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 26.12.2020 in Stuttgart im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit der Geschädigten mit einem Messer einen Schnitt von der Schläfe abwärts in die rechte Gesichtshälfte zugefügt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 02.07.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 224 Js 123039/20
Beginn: 02.07.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 08.07.2021, 10.30 Uhr, 09.07.2021, 09.30 Uhr und 20.07.2021, 10.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Remseck am Neckar
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum März bis Mai 2020 von Remseck am Neckar aus gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana und Kokain getätigt zu haben. Dazu soll er das Marihuana bei einer gesondert verfolgten Person bestellt haben, welche aus der Türkei heraus Transporte in großem Ausmaß von Spanien nach Deutschland per LKW organisiert haben soll, und dieses von seinen gesondert verfolgten Vertrauten an Besteller verteilen lassen haben.



Vorankündigungen KW 25/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 21.06.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 117 Js 14820/21
Beginn: 21.06.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.06., 05.07., 12.07., und 16.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Raub u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Der Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 11.02.2021 in Stuttgart mehrfach auf die Geschädigte eingeschlagen, ihr Tritte gegen den Kopf versetzt und ihr ein Mobiltelefon entrissen zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 22.06.2021:

• 6. Große Strafkammer / 6 KLs 151 Js 90376/15
Beginn: 22.06.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 24.06., 01.07., 06.07., 13.07. und 26.07.2021, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: Untreue; Tatort: Stuttgart und Ostfildern
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, als Geschäftsführer zweier Hausverwaltungsunternehmen in Stuttgart und Ostfildern im Zeitraum Januar 2011 bis August 2015 von Konten von Wohnungseigentümergemeinschaften treu- und pflichtwidrig Beträge in Höhe von rund 1,198 Mio. Euro auf ein „schwarzes Konto“ überwiesen zu haben, um diese anderweitig zu verwenden.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 23.06.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 203 Js 63817/20
Beginn: 23.06.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 07.07., 23.07., 06.08.2021, jeweils 09.15 Uhr, 19.08., 09.09. und 30.09.2021, jeweils 10.30 Uhr
Tatvorwurf: gewerbsmäßiger Bandenbetrug u.a.; Tatort: Sindelfingen u.a.
Den drei Angeklagten wird vorgeworfen, als Mitglied einer Bande, welche sich zur Begehung von Betrugsstraftaten zum Nachteil älterer Personen zusammengeschlossen haben soll, in insgesamt vier Fällen Senioren unter der Täuschung, sie seien Polizeibeamte, dazu veranlasst zu haben, ihnen grundlos Geld und Wertgegenstände auszuhändigen.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 5 Js 15331/21
Beginn: 23.06.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.07., 23.07. und 03.08.2021, jeweils 13.30 Uhr
Tatvorwurf: versuchte Brandstiftung u.a.; Tatort: Nürtingen u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 11.02.2021 in Nürtingen im Zustand der Schuldunfähigkeit zweimal dazu angesetzt zu haben, einen PKW anzuzünden, was jedoch durch den Geschädigten und die Witterungsverhältnisse verhindert wurde.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 25.06.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 21 Js 3981/21 jug. (2)
Beginn: 25.06.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.07., 02.07. und 07.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 09.01.2021 in Stuttgart die damals 5jährige Geschädigte, die Nichte seiner Lebensgefährtin, bei einem Wochenendbesuch sexuell missbraucht zu haben.



Vorankündigungen KW 24/2021.

Verfahrensbeginn am Montag, den 14.06.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 201 Js 43471/12
Beginn: 14.06.2021, 09.00 Uhr; Fo, rtsetzungstermine am 16.06., 23.06., 25.06., 28.06. und 07.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Bandendiebstahl; Tatort: Sindelfingen u.a..
Der Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Februar bis März 2011 mit weiteren Mitgliedern einer Gruppierung in Innenstädten und Einkaufszentren den Geschädigten die Geldbörse entwendet und unbefugt von den Konten der Geschädigten Geld abgehoben zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 213 Js 86430/20
Beginn: 14.06.2021, 13.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 24.06., 08.07., 09.07., 14.07., 03.08., 06.08., 23.08., 26.08., 30.08. und 01.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Betrug; Tatort: Raum Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Juli 2017 bis März 2020 als Organisator einer Gruppierung Callcenter im Ausland betrieben zu haben, über die Geschädigte im gesamten Bundesgebiet angerufen und durch Vortäuschen eines Gewinns bei einem Gewinnspiel zu „Vorauszahlungen“ gebracht wurden. Insgesamt sollen die Geschädigten rund 181.000 Euro überwiesen haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 221 Js 123007/20
Beginn: 14.06.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.06., 18.06., 22.06., 02.07., 06.07. und 13.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart-Weilimdorf
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum März bis Mai 2020 in Stuttgart-Weilimdorf gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana getätigt zu haben. Dazu soll er das Marihuana bei einer gesondert verfolgten Person bestellt haben, welche aus der Türkei heraus Transporte in großem Ausmaß von Spanien nach Deutschland per LKW organisiert haben soll.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 220 Js 123103/20
Beginn: 14.06.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.07., 12.07., 15.07. und 19.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart-Zuffenhausen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum März bis Mai 2020 in Stuttgart-Zuffenhausen gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana getätigt zu haben. Dazu soll er das Marihuana bei einer gesondert verfolgten Person bestellt haben, welche aus der Türkei heraus Transporte in großem Ausmaß von Spanien nach Deutschland per LKW organisiert haben soll.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 16.06.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 5 Js 129887/20
Beginn: 16.06.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchte Brandstiftung u.a.; Tatort: Filderstadt
Dem Angeklagten u.a. wird vorgeworfen, am 20.12.2020 in Filderstadt auf einer Fensterbank und auf dem Gehsteig neben einem Geschäftsgebäude Benzin in Brand gesetzt zu haben, um ein Fenster aufbrechen und im Gebäude werthaltige Gegenstände entwenden zu können, wobei er zumindest billigend in Kauf genommen haben soll, dass das Gebäude in Brand geraten und zerstört werden würde.



Vorankündigungen KW 23/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 07.06.2021:

• 11. Große Strafkammer / 11 KLs 167 Js 106989/20
Beginn: 07.06.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 28.06.2021 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Geldwäsche u.a.; Tatort: Raum Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im November und Dezember 2015 eine Kontogutschrift verwendet zu haben, von der er zumindest billigend in Kauf genommen haben soll, dass diese aus einer gewerbsmäßigen Betrugstat eines gesondert Verfolgten stammte.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 116 Js 107077/19
Beginn: 07.06.2021, 10.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.06, 19.07. und 29.07.2021, jeweils 10.00 Uhr
Tatvorwurf: Raub; Tatort: Köln
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 20.11.2016 zwei Ausstellerinnen einer Schmuckmesse in Köln überfallen und ihnen einen Koffer mit Schmuck im Wert von ca. 2.000.000 Euro entrissen zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 08.06.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 131 Js 129350/20
Beginn: 08.06.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.06, 30.06., 21.07. und 26.07.2021, jeweils 09.30 Uhr, 03.08. und 05.08.2021, jeweils 10.30 Uhr und 13.08.2021, 09.30 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Fall des Diebstahls; Tatort: Großraum Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im November und Dezember 2020 im Großraum Stuttgart mehrere Einbruchsserien begangen zu haben, wobei Einfamilienhäuser und Wohnungen angegangen wurden und Gegenstände im Gesamtwert von mindestens 177.455 Euro entwendet worden sein sollen.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 09.06.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 55 Js 127150/20 jug.
Beginn: 09.06.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.06., 23.06., 29.06., 14.07. und 21.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Echterdingen
Hinweis: Nichtöffentliche Hauptverhandlung.

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 26 Js 52652/20
Beginn: 09.06.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.06., 06.07., 08.07., 12.07. und 13.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Esslingen u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Jahr 2008 ein Mädchen auf dem Schulweg abgepasst, es in seiner Wohnung sexuell missbraucht und von der Tat Aufnahmen gefertigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 10.06.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 212 Js 100818/20 (2)
Beginn: 10.06.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.06., 17.06., 18.06., 02.07., 06.07., 09.07., 27.07. und 29.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Beihilfe zur gewebsmäßigen Bestechlichkeit; Tatort: Leonberg / Böblingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Juli 2017 bis Juni 2020 die gesondert Verfolgte, die als Mitarbeiterin der Zulassungsstelle des Landratsamts Böblingen Fahrzeuge ohne Vorführung und trotz fehlender bzw. fingierter Unterlagen aufgrund vorheriger Abrede mit den anmeldenden Kraftfahrzeughändlern zugelassen haben soll, hierbei unterstützt zu haben.



Vorankündigungen KW 22/2021

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 02.06.2021:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 233 Js 98955/20
Beginn: 02.06.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.06., 22.06., 25.06., 02.07. und 08.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Oktober 2020 bis Januar 2021 in Stuttgart gewinnbringende Geschäfte mit Kokain und Heroin getätigt zu haben. Dazu sollen sie Kokain aus den Niederlanden nach Deutschland eingeführt haben.



Vorankündigungen KW 21/2021

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 26.05.2021:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 230 Js 131007/20

Beginn: 26.05.2021, 9.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.05.2021 und 09.06.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Dezember 2020 Kokain aus den Niederlanden nach Deutschland verbracht zu haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 203 Js 63817/20

Beginn: 26.05.2021, 13.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 02.06.2021, 13.00 Uhr, sowie am 23.06., 07.07. und 23.07.2021, jeweils 09.15 Uhr

Tatvorwurf: gewerbsmäßiger Bandenbetrug; Tatort: Sindelfingen u.a.
Den drei Angeklagten wird vorgeworfen, als Mitglied einer Bande, welche sich zur Begehung von Betrugsstraftaten zum Nachteil älterer Personen zusammengeschlossen haben soll, in insgesamt vier Fällen Senioren unter der Täuschung, sie seien Polizeibeamte, dazu veranlasst zu haben, ihnen grundlos Geld und Wertgegenstände auszuhändigen.



Vorankündigungen KW 20/2021

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 18.05.2021:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 213 Js 110289/19
Beginn: 18.05.2021, 10.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.06., 02.06., 21.06., 23.06. und 02.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Bietigheim-Bissingen u.a.
Dem ersten Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Januar 2020 bis November 2020 u.a. in Bietigheim-Bissingen gewinnbringende Geschäfte mit Kokain getätigt zu haben. Die zweite Angeklagte, bei der es sich um die Ehefrau handelte, soll ihn hierbei durch Portionierung und Verpackung des Kokains unterstützt haben. Weiterhin soll der erste Angeklagte auch Falschgeld in Italien beschafft und in Deutschland verwendet bzw. verkauft haben und ohne die erforderliche Erlaubnis Schusswaffen verkauft haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 19.05.2021:

• 16. Große Strafkammer / 16 KLs 1903 Js 42322/13

Beginn: 19.05.2021, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.06., 16.06., 21.06., 28.06., 07.07., 12.07., 14.07., 19.07., 21.07., 26.07. und 28.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum Januar 2012 bis Dezember 2014 in Stuttgart als Verantwortlicher eines Pflegedienstes bei der Krankenkasse Leistungen insbesondere im Bereich der Beatmungspflege zu Unrecht abgerechnet zu haben, da diese durch nicht qualifizierten Personen erbracht worden sein sollen. Hierdurch soll ein Schaden in Höhe von knapp 585.000 Euro entstanden sein.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 20.05.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 114 Js 112725/20
Beginn: 20.05.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.05. und 09.06.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwere räuberische Erpressung; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 26.09.2010 in Stuttgart den Geschädigten unter Vorhalt einer Machete sowie einer Schreckschusspistole zur Übergabe von 50 Euro und zum Verzicht auf die Rückforderung eines Darlehens i.H.v. 1.000 Euro gebracht zu haben.

• 16. Große Strafkammer / 16 KLs 144 Js 69954/17
Beginn: 20.05.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 10.06., 17.06., 23.06., 24.06. und 30.06.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Steuerhinterziehung; Tatort: Aalen
Der Angeklagten wird vorgeworfen, im September 2005 im Rahmen eines Erbfalls unrichtige Angaben gegenüber dem Finanzamt Aalen gemacht zu haben und hierdurch Erbschafts- und Schenkungssteuer in Höhe von rund 3,7 Mio. Euro hinterzogen zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 21.05.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 1 Ks 117 Js 107923/20
Beginn: 21.05.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.06., 18.06., 21.06., 06.07., 07.07., 09.07., 13.07., 14.07. und 16.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Esslingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 24.09.2020 in Esslingen versucht zu haben, nach einem Streitgespräch mit einem Klappmesser auf den Geschädigten einzustechen, um ihn zu töten. Dem Geschädigten soll es jedoch mehrfach gelungen sein, auszuweichen.

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 224 Js 63140/20
Beginn: 21.05.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.06., 02.07., 05.07., 09.07., 16.07., 21.07. und 02.08.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Raum Leonberg
Dem vier Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, zur Tätigung gewinnbringender Geschäfte mit Marihuana am 16.05.2020 vereinbart zu haben, sich 60 kg Marihuana nach Leonberg liefern zu lassen.



Vorankündigungen KW 19/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 10.05.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 46 Js 114924/20 jug.
Beginn: 10.05.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 21.05., 07.06., 11.06., 14.06., 18.06. und 23.06.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Wohnungseinbruchsdiebstahl u.a.; Tatort: Deckenpfronn / Herrenberg
Den drei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, vom 11.08.2020 bis 27.08.2020 in Deckenpfronn in einen Frisörsalon und in Herrenberg in ein Wohnhaus eingebrochen zu sein und dort Wertgegenstände und Geld entwendet zu haben.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 6 Js 115958/20
Beginn: 10.05.2021, 10.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.05., 17.05. und 18.05.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwere Brandstiftung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 11.11.2010 in Stuttgart im Zustand der Schuldunfähigkeit im Eingangsbereich seiner Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses mehrere Gegenstände in Brand gesetzt zu haben und dann seine Wohnung verlassen zu haben. Der Brand konnte gelöscht werden, es entstand ein hoher Sachschaden.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 11.05.2021:

• 11. Große Strafkammer / 11 KLs 115 Js 48832/15
Beginn: 11.05.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.05., 01.06., 16.06., 21.06. und 23.06.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Betrug u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Der Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum März 2014 bis November 2015 in Stuttgart als Verantwortliche eines Pflegedienstes bei der Krankenkasse Leistungen zu Unrecht abgerechnet zu haben, da diese durch nicht qualifizierten Personen erbracht worden sein sollen. Hierdurch soll ein Schaden in Höhe von rund 250.000 Euro entstanden sein.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 12.05.2021:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 240 Js 6457/21
Beginn: 12.05.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Zuwiderhandlung gegen Verbote; Tatort: Brackenheim
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 11.09.2010 auf seinem Facebook-Account zwei Bilder mit PKK-Bezug veröffentlicht zu haben und dabei bewusst gegen das Verbot verstoßen zu haben, Kennzeichen der PKK öffentlich zu verwenden.



Vorankündigungen KW 18/2021

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 04.05.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 201 Js 126246/20
Beginn: 04.05.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.05., 17.05., 18.05.2021, jeweils 09.00 Uhr, 07.06.2021, 13.30 Uhr, 08.06., 14.06., 15.06., 23.06., 24.06., 30.06. und 01.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Bandendiebstahl u.a.; Tatort: Raum Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Februar bis November 2011 u.a. mit weiteren, überwiegend schon verurteilten Familienmitgliedern Geschädigten die Geldbörse entwendet zu haben, um das Geld für sich zu verwenden und mit EC- und Kreditkarten unbefugte Abhebungen vorzunehmen.

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 230 Js 74204/19
Beginn: 04.05.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.05., 14.05. und 20.05.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im April 2020 in Stuttgart gewinnbringende Geschäfte mit Kokain und Methamphetamin getätigt zu haben, wobei er die Betäubungsmittel in einer zweitweise von ihm und seiner Lebensgefährtin genutzten Wohnung gebunkert haben soll.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 251 Js 8756/21
Beginn: 04.05.2021, 10.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.05.2021, 13.30 Uhr, 12.05., 01.06. und 21.06.2021, jeweils 10.30 Uhr
Tatvorwurf: gewerbsmäßiger Computerbetrug; Tatort: Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, Mitglied einer international operierenden Gruppierung gewesen zu sein, die gefälschte Zahlungskarten mit Garantiefunktion hergestellt und weltweit zur Abhebung an Geldautomaten gebraucht haben soll. Er soll in diesem Zusammenhang im Zeitraum Juni und Juli 2017 in Stuttgart Skimminggeräte und Minikameras zum Ausspähen der Kartendaten in Geldautomaten verbaut haben und mittels der erstellten Kartendubletten und ausgelesenen Geheimzahlen auch Geldabhebungen vorgenommen haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 06.05.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 22 Js 11159/20 jug.
Beginn: 06.05.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.05., 19.05. und 20.05.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Ludwigsburg u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, in den Jahren 2017 und 2019 als Busfahrer einer sozialen Einrichtung zwei von ihm zu befördernde damals 8 und 9jährige Mädchen sexuell missbraucht zu haben.

• 19. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 19 Ks 112 Js 117808/20
Beginn: 06.05.2021, 13.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.05., 19.05., 08.06., 10.06. und 17.06.2021, jeweils 13.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Leinfelden-Echterdingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zustand der Schuldunfähigkeit am 15.11.2020 in Leinfelden-Echterdingen seine Schwester am Flughafen mit einem OP-Kittel gewürgt zu haben, um sie zu töten, was durch ihre Gegenwehr und das Eingreifen der weiteren Personen verhindert wurde.



Vorankündigungen KW 17/2021

Verfahrensbeginn am Freitag, den 30.04.2021:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 21 Js 108478/20
Beginn: 30.04.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermin am 04.05.2021, 09.15 Uhr
Tatvorwurf: Nachstellung u.a.; Tatort: Kirchheim/Teck
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit im Zeitraum Oktober bis Dezember 2020 mehrfach Kontakt zu der Geschädigten gesucht zu haben, die hieran kein Interesse hatte, was er aufgrund seiner früheren Verurteilungen auch wusste.



Vorankündigungen KW 16/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 19.04.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 1 Ks 111 Js 106352/20
Beginn: 19.04.2021, 16.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 10.05.2021, 10.30 Uhr, 12.05.2021, 13.30 Uhr, 14.05., 19.05., 08.06., 25.06. und 30.06.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Bad Cannstatt
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 20.10.2020 in Bad Cannstatt seinen ehemaligen Schwiegervater unvermittelt niedergeschlagen und ihm dann mehrfach wuchtige Tritte gegen und auf den Kopf versetzt zu haben, um ihn zu töten.

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 6 Js 49538/20 jug.
Beginn: 19.04.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 26.04., 03.05., 05.05., 10.05., 12.05., 17.05., 07.06., 09.06., 14.06., 16.06., 28.06., 05.07., 07.07., 12.07., 19.07., 21.07., 11.08., 01.09., 20.09., 22.09., 27.09. und 29.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, am 16.05.2020 in Stuttgart im Umfeld einer Demonstration mit weiteren bislang unbekannten Personen die Geschädigten angegriffen zu haben. Dabei soll einer der Angeklagten auch den Tod eines Geschädigten zumindest billigend in Kauf genommen haben.

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 201 Js 126246/20
Beginn: 19.04.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 20.04., 04.05., 05.05., 17.05., 18.05.2021, jeweils 09.00 Uhr, 07.06.2021, 13.30 Uhr, 08.06., 14.06., 15.06., 23.06., 24.06., 30.06. und 01.07.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Bandendiebstahl u.a.; Tatort: Raum Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Februar bis November 2011 u.a. mit weiteren, überwiegend schon verurteilten Familienmitgliedern Geschädigten die Geldbörse entwendet zu haben, um das Geld für sich zu verwenden und mit EC- und Kreditkarten unbefugte Abhebungen vorzunehmen.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 20.04.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 44 Js 111008/20 jug.
Beginn: 20.04.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.04., 03.05., 07.05., 10.05. und 18.05.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Großerlach
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 31.10.2020 den ihm bekannten Geschädigten in einen Wald bei Großerlach gelockt und mit dem Stumpfen Ende einer Axt wuchtig auf dessen Hinterkopf eingeschlagen zu haben, um ihn zu töten. Der Geschädigte wurde nicht richtig getroffen und erlitt lediglich Kopfplatzwunden.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 21.04.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 4 Js 38196/19
Beginn: 21.04.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.04. und 11.05.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 19.03.2019 in Stuttgart in einem Einkaufszentrum zwei Sicherheitsdienstmitarbeiter verletzt zu haben, als er einen mit einem zerbrochenen Schuhlöffel streifte und einen anderen bei der anschließenden Fixierung des Angeklagten am Boden durch einen Tritt am Knie traf.

Hinweis: Das Verfahren wurde wegen einer möglicherweise in Betracht kommenden Unterbringung vom Amtsgericht ans Landgericht verwiesen.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 22.04.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 92 Js 104695/20
Beginn: 22.04.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.04., 03.05., 06.05. und 07.05.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Urbach u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zustand der zumindest verminderten Schuldfähigkeit am 10.10.2020 in Urbach die 7jährige Geschädigte hochgehoben und ca. 2-3 Meter durch die Luft auf den Asphalt geworfen zu haben.

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 3 Js 108929/20
Beginn: 22.04.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 27.04., 29.04., 11.05., 19.05., 07.06., 08.06., 22.06., 24.06., 25.06. und 29.06.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchte Brandstiftung u.a.; Tatort: Stuttgart / Nürnberg u.a.
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 02.08.2020 einen Brandsatz an einem unbenutzten Seitenausgang der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg angebracht zu haben, um das Gebäude in Brand zu setzen. Zuvor sollen sie zur Durchsetzung ihrer politischen Ziele verschiedene Drohschreiben an Verantwortungsträger in Politik, Verwaltung und Justiz versandt haben, in denen sie Bezug auf militante linksextremistische Vereinigungen nahmen.



Vorankündigungen KW 15/2021

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 13.04.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 213 Js 103353/20 jug.
Beginn: 13.04.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 19.04., 21.04., 26.04., 29.04., 03.05., 18.05., 20.05., 31.05., 08.06., 10.06., 14.06., 24.06., 28.06., 30.06., 01.07., 12.07., 15.07., 19.07., 22.07., 26.07., 30.07., 23.08., 02.09. und 23.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Nürtingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 08.02.2020 in Nürtingen gemeinsam mit gesondert verfolgten Personen zwei Geschädigte, die sie einer rivalisierenden Gruppierung zuordneten, angegriffen zu haben. Auf einen der Geschädigten soll dabei mehrfach mit einem Messer eingestochen worden sein, wobei die Angreifer dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben sollen. Der Angeklagte soll die gesondert verfolgten aktiven Angreifer bestärkt haben, jederzeit zum Eingreifen bereit gewesen sein und bei den Geschädigten durch seine Präsenz den Eindruck erweckt haben, dass eine Gegenwehr aussichtslos sei.

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 22 Js 51125/18 jug.
Beginn: 13.04.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 14.04., 21.04. und 26.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Ludwigsburg u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Jahr 2018 die damals 13jährige Tochter seiner früheren Lebensgefährtin sexuell missbraucht zu haben. Weiterhin soll er kinder- und jugendpornographische Schriften gemacht, besessen und verbreitet haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 14.04.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 1 Ks 117 Js 104869/20
Beginn: 14.04.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 15.04., 20.04., 21.04., 27.04. und 28.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag; Tatort: Esslingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 17.10.2020 in Esslingen im Rahmen einer Auseinandersetzung dreimal auf den ihm zuvor unbekannten Geschädigten eingestochen zu haben, wobei er dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben soll.



Vorankündigungen KW 14/2021

Verfahrensbeginn am Freitag, den 09.04.2021:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 213 Js 97382/20
Beginn: 09.04.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 19.04., 28.04., 06.05. und 07.05.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Raum Esslingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Februar 2020 bis Juni 2020 im Raum Esslingen gewinnbringende Geschäfte mit großen Mengen Marihuana getätigt zu haben und auch eine andere Person bei deren Rauschgifthandel unterstützt zu haben.



Vorankündigungen KW 13/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 29.03.2021:

• 11. Große Strafkammer / 11 KLs 1900 Js 41263/16
Beginn: 29.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 13.04. und 27.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vorenthalten/Veruntreuen von Arbeitsentgelt u.a.; Tatort: Esslingen
Der Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Februar 2011 bis Dezember 2016 für die Mitarbeiter seines Unternehmens, mit dem er verschiedene Bauleistungen erbracht hat, Gesamtsozialversicherungsbeiträge in Höhe von insgesamt rund 196.000 Euro und Lohnsteuern in Höhe von rund 33.800 Euro zu Unrecht nicht abgeführt zu haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 224 Js 97821/20
Beginn: 29.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.04., 23.04. und 28.04.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Ludwigsburg
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum April 2020 bis September 2020 von seiner Wohnung in Ludwigsburg aus gewinnbringende Geschäfte mit verschiedenen Betäubungsmitteln wie Marihuana, Haschisch, sog. Ecstasy-Tabletten, MDMA, Amphetamin und Kokain getätigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 01.04.2021:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 116 Js 109576/19
Beginn: 01.04.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 06.04., 08.04., 12.04., 20.04. und 22.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Raub u.a.; Tatort: Ludwigsburg u.a.
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 08.04.2020 in Ludwigsburg den Geschädigten zusammen mit einer weiteren Person geschlagen und gefesselt zu haben, ihm Betäubungsmittel entwendet und ihn in seinem Zimmer eingeschlossen zu haben.



Vorankündigungen KW 12/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 22.03.2021:

• 13. Große Strafkammer / 13 KLs 210 Js 40256/19
Beginn: 22.03.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 26.03., 29.03., 31.03., 12.04., 14.04., 19.04. und 21.04.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: gewerbsmäßige Bestechlichkeit u.a.; Tatort: Leonberg / Böblingen
Der Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Juli 2017 bis Juni 2020 als Mitarbeiterin der Zulassungsstelle des Landratsamts Böblingen Fahrzeuge ohne Vorführung und trotz fehlender bzw. fingierter Unterlagen aufgrund vorheriger Abrede mit den anmeldenden Kraftfahrzeughändlern zugelassen zu haben, wofür sie jeweils von diesen bezahlt worden sein soll.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 224 Js 102191/20
Beginn: 22.03.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 28.08.2020 in seiner Wohnung in Stuttgart rund 1,8 kg Haschisch und in seinem Keller 50 Haschischplatten mit einem Gesamtgewicht von rund 4,8 kg aufbewahrt zu haben, um damit gewinnbringende Geschäfte zu tätigen.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 23.03.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 1 Ks 117 Js 96947/19
Beginn: 23.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.03., 12.04., 16.04. und 19.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 14.07.2019 in Stuttgart mehrere Personen angegriffen zu haben, wobei einer der Angeklagten den Geschädigten mit einer Verkehrsschildstange auf den Kopf geschlagen haben und der anderen Angeklagte ebenfalls auf am Boden liegenden Geschädigten eingeschlagen haben soll, wobei beide dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben sollen.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 25.03.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 42 Js 95208/20 jug.
Beginn: 25.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 30.03., 16.04., 23.04., 30.04. und 04.05.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Ludwigsburg
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 13.09.2020 in Ludwigsburg im Verlauf eines tätlichen Streites einen Geschädigten zweimal in den Oberkörper gestochen zu haben und auch auf einen weiteren Geschädigten, der ihn weggezogen haben soll, eingestochen zu haben, wobei er jeweils deren Tod billigend in Kauf genommen haben soll.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 26.03.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 231 Js 45457/20
Beginn: 26.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.03. und 13.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Esslingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 04.05.2020 in seiner Wohnung in Esslingen knapp 400 Gramm Kokain aufbewahrt zu haben, um damit gewinnbringende Geschäfte zu tätigen.



Vorankündigungen KW 11/2021

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 16.03.2021:

• 19. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 19 Ks 111 Js 99391/19
Beginn: 16.03.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 31.03.2021, 13.30 Uhr, 14.04.2021, 13.30 Uhr, 04.05.2021, 09.30 Uhr, 10.05.2021, 09.15 Uhr, 11.05.2021, 09.15 Uhr, 20.05.2021, 09.30 Uhr, 21.05.2021, 09.15 Uhr, 09.06.2021, 09.30 Uhr und 16.06.2021, 09.30 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord; Tatort: Elbistan/Türkei

Dem Angeklagten im Alter von heute 59 Jahren wird vorgeworfen, am Vormittag des 16.08.2019 in Elbistan/Türkei auf seinen Schwiegersohn mit einer Schrotflinte geschossen zu habe, um ihn heimtückisch zu töten. Hintergrund soll ein seit mehreren Jahren andauernder Familienstreit, da der Angeklagte mit der Auswahl des Geschädigten als Ehemann durch seine Tochter nicht einverstanden gewesen sei. Dieser gehört einer anderen Glaubensrichtung als der Angeklagte an. Der Schuss verfehlte den Geschädigten, der fliehen konnte, während sich andere Familienangehörige auf den Angeklagten stürzten und ihn an weiteren Schüssen auf den fliehenden Schwiegersohn hinderten. 

Hinweis:
Die Zuständigkeit der deutschen Strafjustiz ergibt sich aus § 7 StGB, da beide Beteiligte deutsche Staatsangehörige mit Migrationshintergrund sind. Der Angeklagte wurde bei seiner Einreise in die Schweiz aufgrund eines internationalen Haftbefehls in die Bundesrepublik Deutschland ausgeliefert.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 17.03.2021:

• 10. Große Strafkammer / 10 KLs 151 Js 122959/20
Beginn: 17.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 24.03., 26.03., 31.03., 14.04., 21.04., 23.04., 28.04., 11.05., 12.05., 19.05., 21.05., 09.06., 11.06., 16.06., 23.06., 25.06. und 30.06.2021, jeweils 09.00 Uhr,
Tatvorwurf: vorsätzliche Insolvenzverschleppung u.a.; Tatort: Ravensburg
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, als Geschäftsführer einer zahlungsunfähigen Gesellschaft im Solarbereich mit damaligem Sitz in Ravensburg im Jahr 2011 keinen Insolvenzantrag gestellt und trotz Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit weitere Solarmodule bestellt zu haben, wodurch ein Schaden in Höhe von insgesamt rund 1,456 Mio. Euro entstanden sein soll.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 19.03.2021:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 117 Js 93085/20 jug.
Beginn: 19.03.2021, 10.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 26.03.2021, 14.30 Uhr, 16.04.2021, 10.00 Uhr, 29.04.2021, 10.00 Uhr, 04.05., 07.05., 11.05., 20.05., 21.05., 11.06., 18.06., 30.06., 14.07., 16.07., 23.07., 27.07., 29.07., 10.08., 31.08., 03.09., 24.09., 01.10., 05.10., 07.10. und 12.10.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer Raub u.a.; Tatort: Stuttgart
Drei der vier Angeklagten wird vorgeworfen, im September 2020 in Stuttgart rumänische Prostituierte aufgesucht und sich als vorgebliche Polizeibeamte in Zivil ausgegeben zu haben, die eine Durchsuchung durchzuführen hätten. Hierbei sollen sie Geld und Wertsachen der Geschädigten entwendet haben. Die vierte Angeklagte soll hierfür u.a. ihren PKW zur Verfügung gestellt haben.



Vorankündigungen KW 10/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 08.03.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 42 Js 93529/20 jug.
Beginn: 08.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 23.03., 29.03., 31.03., 12.04. und 14.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Schorndorf
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 08.09.2020 in Schorndorf aufgrund eines vorangegangenen Streits mit einem Küchenmesser in Richtung des Bauches des Geschädigten gestochen zu haben, wobei er dessen Tod billigend in Kauf genommen haben soll.

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 9 Js 102491/20
Beginn: 08.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 10.03., 16.03. und 23.03.2021, jeweils 09.00 Uhr,
Tatvorwurf: Versuch der schweren Brandstiftung u.a.; Tatort: Fellbach
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 10.10.2020 im Zustand der Schuldunfähigkeit in dem von ihm bewohnten Wohncontainermodul einer aus mehreren Wohncontainern bestehenden Unterkunft eine Matratze und darauf befindliche Kleidungsstücke in Brand gesetzt und dabei billigend in Kauf genommen zu haben, dass das Feuer auf das übrige Gebäude übergreift.

• 16. Große Strafkammer / 16 KLs 141 Js 65972/14
Beginn: 08.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.03., 15.03., 18.03., 25.03., 13.04., 15.04., 20.04., 27.04., 29.04. und 11.05.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Steuerhinterziehung u.a.; Tatort: Waiblingen/Nürtingen
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum 2006 bis 2012 mittels manipulierter Gewinnerfassung in dem von ihnen geführten Veranstaltungsbetrieb Einkommen-, Gewerbe- und Umsatzsteuern in der Gesamthöhe von 1,75 Mio. Euro hinterzogen zu haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 6 Js 94058/19
Beginn: 08.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 09.03.2021, 10.00 Uhr und 26.03.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte u.a.; Tatort: Leonberg
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zustand der Schuldunfähigkeit am 29.07.2019 einen Geschädigten mit Faustschlägen und Tritten angegriffen und kurz danach auch die den Sachverhalt aufnehmenden Polizeibeamten angegangen zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 11.03.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 20 Js 97844/20 jug.
Beginn: 11.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 24.03., 08.04. und 15.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern; Tatort: Sindelfingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im September 2020 die 13-jährige Geschädigte, bei der es sich um die Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin handelte, mehrmals sexuell missbraucht zu haben.



Vorankündigungen KW 9/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 01.03.2021:

• 9. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 9 Ks 9 Js 91269/20
Beginn: 01.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.03, 06.04., 07.04. und 09.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Waiblingen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 08.09.2020 in Waiblingen zunächst versucht zu haben, das von seiner Exfrau bewohnte Reihenhaus in Brand zu stecken und danach u.a. ein ca. 21 kg schweres Dachfenster auf die vor dem Gebäude befindlichen Polizeibeamten geworfen zu haben, wobei er tödliche Verletzungen zumindest billigend in Kauf genommen haben soll.

• 19. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 19 Ks 116 Js 91313/20
Beginn: 01.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.03., 25.03., 30.03., 01.04.2021, jeweils 09.15 Uhr, 13.04.2021, 13:00 Uhr, 15.04., 23.04., 26.04. und 03.05.2021, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Bad Cannstatt
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 27.06.2017 in Bad Cannstatt gemeinsam mit weiteren Beteiligten durch Schläge und wuchtige Tritte auf den Körper und Kopf des Geschädigten eingewirkt zu haben, wobei der Angeklagte dem Geschädigten vor Verlassen des Tatortes noch einen stampfenden Tritt auf den Kopf verpasste und dabei dessen Tod billigend in Kauf nahm. Weiterhin wird dem Angeklagten vorgeworfen, im Zeitraum März 2017 bis Juni 2017 mit einer Gruppierung an mehreren Wohnungseinbruchsdiebstählen beteiligt gewesen zu sein.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 02.03.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 20 Js 63371/19 jug.
Beginn: 02.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 08.03.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch an Kindern u.a.; Tatort: Fellbach
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Juni 2019 den 13-jährigen Geschädigten, den er über Instagram kennen gelernt hatte, zu zwei Treffen überredet und ihn dabei sexuell missbraucht zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 04.03.2021:

• 20. Große Strafkammer / 20 KLs 1901 Js 126339/16
Beginn: 04.03.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 05.03., 11.03., 17.03., 18.03., 07.04., 15.04., 16.04., 21.04., 22.04., 29.04., 30.04., 04.05., 06.05., 18.05., 20.05., 08.06., 10.06., 15.06., 17.06., 22.06., 24.06., 29.06., 01.07., 06.07., 08.07., 13.07., 15.07., 10.08., 12.08., 17.08., 19.08., 31.08., 02.09., 07.09., 09.09., 14.09., 16.09., 21.09., 23.09., 28.09. und 30.09.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Anstiftung zur Untreue u.a.; Tatort: Stuttgart u.a.
Es geht um Vorwürfe im Zusammenhang mit der ehemaligen Auslandsabteilung des Klinikums Stuttgart in den Jahren 2012 bis 2015.
Den drei Angeklagten wird unter anderem vorgeworfen, sich als Dienstleister für die Vermittlung und Betreuung von im Klinikum Stuttgart behandelten libyschen Kriegsverletzten in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des Klinikums unzulässige Provisionen und Zahlungen für nicht erbrachte Leistungen verschafft zu haben, die ohne Wissen der libyschen Kostenträger auf die Patientenrechnungen aufgeschlagen worden sein sollen. Dabei soll ein Schaden in Millionenhöhe entstanden sein.



Vorankündigungen KW 8/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 22.02.2021:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 235 Js 51257/20
Beginn: 22.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 24.02. und 25.02.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Lenningen
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum August 2020 bis September 2020 in Lenningen gewinnbringende Geschäfte mit unterschiedlichen Betäubungsmitteln (Marihuana, Haschisch, Kokain, Amphetamin und MDMA („Ecstasy“)) getätigt zu haben, wobei einer der beiden als „Bunkerhalter“ und „Abverpacker“ fungierte.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 24.02.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 24 Js 96388/20
Beginn: 24.02.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 02.03., 04.03.2021, jeweils 13.30 Uhr, 08.03.2021, 09.00 Uhr und 23.03.2021, 13.30 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung; Tatort: Wangen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 22.09.2020 in Wangen die Geschädigte auf dem Rücksitz ihres Autos vergewaltigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 26.02.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 112 Js 77055/12
Beginn: 26.02.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 02.03.2021, 10.30 Uhr, 12.03.2021, 09.30 Uhr, 16.03.2021, 10.30. Uhr, 26.03.2021, 09.30 Uhr, 14.04.2021, 09.30 Uhr, 20.04.2021, 10.30 Uhr, 27.04.2021, 10.30 Uhr, 07.05.2021, 09.30 Uhr, 18.05.2021, 10.30 Uhr, 28.05.2021, 09.30 Uhr, 08.06.2021, 10.30 Uhr, 22.06.2021, 10.30 Uhr, 29.06.2021, 10.30 Uhr, 09.07.2021, 09.30 Uhr, 20.07.2021, 10.30 Uhr und 30.07.2021, 09.30 Uhr
Tatvorwurf: räuberischer Angriff auf Kraftfahrer u.a.; Tatort: Ludwigsburg
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, gemeinsam mit gesondert verfolgten Mittätern am 15.12.2009 an dem Überfall auf einen Altgoldtransport mittels einer vorgetäuschten Polizeikontrolle mitgewirkt zu haben. Dabei sollen brutto rund 120 kg Schmuck und Zahngold erbeutet worden sein.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 231 Js 13885/19
Beginn: 26.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.03., 29.03., 30.03., 31.03., 07.04., 09.04. und 13.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart u.a.
Den sechs Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Mai 2020 bis September 2020 gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana in größeren Mengen getätigt zu haben.



Vorankündigungen KW 7/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 15.02.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 1 Ks 112 Js 85077/20
Beginn: 15.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.02.2021, 09.00 Uhr, 04.03.2021, 14.00 Uhr, 18.03. und 19.03.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 22.08.2020 in Stuttgart seine von ihm getrennt lebende Ehefrau angegriffen und mit einem Klappmesser auf ihren Kopf- und Oberkörper eingestochen zu haben, wobei er ihren Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben soll. Er soll auch einem weiteren Geschädigten ins Gesicht gestochen haben, der dem ersten Opfer zu Hilfe gekommen sein soll.

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 27 Js 40663/20
Beginn: 15.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.02. und 25.02.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchte schwere Vergewaltigung; Tatort: Filderstadt Bernhausen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 14.04.2020 in Filderstadt Bernhausen die Geschädigte, die sich auf dem Weg nach Hause befand, zu Boden gebracht, sie mehrfach gewürgt und mit einem Holzstock bedroht zu haben, um sie zu vergewaltigen. Als zufällig Polizeibeamte vorbei kamen, soll er von der Geschädigten abgelassen haben und geflüchtet sein.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 17.02.2021:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 46 Js 83912/20 jug.
Beginn: 17.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.02., 19.02. und 24.02.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwere räuberische Erpressung u.a.; Tatort: Böblingen
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 11.08.2020 in Böblingen zwei Geschädigte unter Drohung dazu gebracht zu haben, ihnen Bargeld bzw. eine Armbanduhr zu übergeben.

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 230 Js 67617/20
Beginn: 17.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.03., 17.03., 19.03., 31.03., 12.04. und 16.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum April 2020 bis August 2020 gewinnbringende Geschäfte mit größeren Mengen Marihuana getätigt zu haben, welches er von Hinterleuten in Spanien bezog und das er teilweise mit synthetischem Cannabinoid versetzen ließ, um die Rauschmittelwirkung zu erhöhen und es für seine Abnehmer attraktiver zu gestalten.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 18.02.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 84 Js 58414/20 jug.
Beginn: 18.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.02.2021, 09.00 Uhr, 18.03.2021, 11.00 Uhr, 01.04. und 12.04.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Diebstahl u.a.; Tatort: Esslingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 15.06.2020 in Esslingen die verschlossene Schiebetüre eines Shops aufgehebelt und mehrere IPhone entwendet zu haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 19.02.2021:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 221 Js 70360/19
Beginn: 19.02.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 03.03., 05.03., 10.03., 17.03.2021, jeweils 09.30 Uhr, 19.03.2021, 13.30 Uhr, 24.03., 31.03., 07.04., 09.04., 14.04., 21.04., 23.04., 28.04., 30.04., 19.05., 21.05., 26.05., 28.05. und 02.06.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG u.a.; Tatort: Raum Stuttgart
Den vier Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zeitraum September 2019 bis März 2020 gewinnbringende Geschäfte mit größeren Mengen Marihuana und Kokain im Raum Stuttgart getätigt zu haben.



Vorankündigungen KW 6/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 08.02.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 87 Js 86796/20
Beginn: 04.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 18.02.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 27.08.2020 in Stuttgart im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit mehreren Geschädigten ein Tierabwehrspray ins Gesicht gesprüht zu haben. Weiterhin soll er im August 2020 mehrere Betrugs- und Diebstahltaten und eine weitere Körperverletzungstat begangen haben.

• 9. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 9 Ks 112 Js 87557/20
Beginn: 08.02.2021, 15.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.02., 26.02., 04.03., 08.03., 12.03., 15.03., 26.03., 29.03. und 31.03.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 30.08.2020 in Stuttgart mit einem mindestens 30 Zentimeter langen Küchenmesser auf den Oberkörper und Hinterkopf des Geschädigten eingestochen zu haben, um ihn zu töten. Der Geschädigte erlitte u.a. eine schwere Abwehrverletzung an der Hand und eine Stichverletzung am Hinterkopf, die genäht werden musste.

• 11. Große Strafkammer / 11 KLs 1900 Js 41260/16
Beginn: 08.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.02. uns 25.02.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Beitragsvorenthaltung; Tatort: Kornwestheim
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum März 2013 bis Mai 2015 für die Mitarbeiter seines Unternehmens, mit dem er verschiedene Bauleistungen erbracht hat, Gesamtsozialversicherungsbeiträge in Höhe von insgesamt rund 1,15 Mio. Euro zu Unrecht nicht abgeführt zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 10.02.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 5 Js 82507/20
Beginn: 10.02.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 25.02., 15.03. und 31.03.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: schwere Brandstiftung; Tatort: Filderstadt-Harthausen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 16.08.2020 Filderstadt-Harthausen im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit das von ihm bewohnte Zimmer in der Asylbewerberunterkunft im Bereich des Bettes in Brand gesetzt zu haben und dabei das Ausbreiten des Feuers auf das Gebäude zumindest billigend in Kauf genommen zu haben.



Vorankündigungen KW 5/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 01.02.2021:

• 9. Große Strafkammer / 9 KLs 22 Js 86944/20
Beginn: 01.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 10.02., 11.02., 15.02.2021, jeweils 09.00 Uhr, 01.03.2021, 13.30 Uhr und 11.03.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Vergewaltigung; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, die Geschädigte, bei der es sich um die Ex-Freundin seines Bruders handelte, am 15.08.2020 in Stuttgart im Anschluss an eine Gartenparty vergewaltigt zu haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 27 Js 87287/20
Beginn: 01.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 15.02. und 24.02.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchte gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Nürtingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, die Geschädigte am 29.08.2020 in Nürtingen in ihrer Wohnung festgehalten, sie geschlagen und ihr mehrfach ein Messer an den Hals gehalten zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 04.02.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 102 Js 76136/20
Beginn: 04.02.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 10.02.2021, 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung u.a.; Tatort: Weil der Stadt
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 20.07.2020 einen Geschädigten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und später einen anderen Geschädigten mit handtellergroßen Steinen beworfen zu haben, wovon einer den Geschädigten am Oberarm traf. Weiterhin soll er am 22.07.2019 einen weiteren Geschädigten einen Ei-großen Stein gegen die Rippengegend geworfen haben.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 05.02.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 102 Js 77719/20
Beginn: 05.02.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 16.02., 17.02. und 03.03.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung; Tatort: Renningen
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 12.07.2020 in Renningen den Geschädigten mit einem ca. 65cm langen, 13-kantigen Holzstock von hinten gegen die Schläfe geschlagen zu haben.



Vorankündigungen KW 4/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 25.01.2021:

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 117 Js 76491/20
Beginn: 25.01.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.02., 01.03., 08.03.2021, 09.15 Uhr und 17.03.2021, 13.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Raub u.a.; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird vorgeworfen, den Geschädigten am 31.07.2020 in Stuttgart mit Pefferspray, Schlägen und Tritten angegriffen, seine Tasche mit Handys, Geldbeutel und Wohnungsschlüssel an sich genommen und anschließend aus dessen Wohnung noch rund 9.000 Euro entwendet zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 26.01.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 500 Js 74395/20 jug.
Beginn: 26.01.2021, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.02., 09.02., 17.02., 01.03. und 12.03.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag; Tatort: Stuttgart
Den drei Angeklagten wird vorgeworfen, am 11.07.2020 in Stuttgart den Geschädigten geschlagen, zu Boden gebracht und dann den am Boden liegenden gegen Kopf und Körper geschlagen und getreten zu haben.

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 134 Js 33263/20
Beginn: 26.01.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.02. und 15.02.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Beleidigung u.a.; Tatort: Stuttgart
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Zustand der zumindest eingeschränkten Schuldfähigkeit in mehreren Fällen Geschädigte bespuckt und/oder mit Worten beleidigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 27.01.2021:

• 8. Große Strafkammer / 8 KLs 113 Js 91861/20
Beginn: 27.01.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 01.02. und 08.02.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Raub u.a.; Tatort: Kornwestheim
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 10.09.2020 in Kornwestheim aus einer Wirtschaft eine Flasche Bier an sich genommen und auf die Aufforderung, diese zu bezahlen, die Geschädigte mit einem Fleischerbeil bedroht zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 28.01.2021:

• 1. Große Strafkammer (Schwurgerichtskammer) / 1 Ks 31 Js 9891/17
Beginn: 28.01.2021, 14.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 04.02., 09.02., 12.02., 01.03. und 17.03.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Mord; Tatort: Ehingen
Der Angeklagten wird vorgeworfen, am 14.05.2015 in Ehingen frühmorgens in die Wohnung des Geschädigten eingedrungen zu sein, diesen mit einem Messer angegriffen zu haben und im weiteren Verlauf auch seiner sich dort aufhaltenden Ex-Freundin eine tiefe Schnittverletzung am Hals beigebracht zu haben, wobei er deren Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben soll.

Hinweis: Das Verfahren wurde ursprünglich vor dem Landgericht Ulm verhandelt und die zweite Verurteilung wegen versuchten Totschlags vom Bundesgerichtshof hinsichtlich der Rechtsfolgen aufgehoben.


• 19. Große Strafkammer als Schwurgericht/ 19 Ks 114 Js 75342/20
Beginn 28. Januar 2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine 03.02.2021, 13.30 Uhr, 08.02.2021, 13.30 Uhr, 18.02.2021, 09.00 Uhr, 05.03.2021, 09.15 Uhr, 26.03.2021, 09.15 Uhr, 29.03.2021, 09.30 Uhr, 14.04.2021, 13.30 Uhr, 19.04.2021, 13.30 Uhr, 21.04.2021, 13.30 Uhr, 28.04.2021, 09.30 Uhr und 30.04.2021, 09.15 Uhr.
Tatvorwurf: Totschlag; Tatort: Stuttgart-Wangen
Dem Angeklagten im Alter von heute 24 Jahren wird vorgeworfen, am Mittag des 28.07.2020 in der von ihm mit seiner Mutter bewohnten Wohnung seine Mutter mit einer Bratpfanne erschlagen zu haben. Zum Zeitpunkt der Tat soll die Fähigkeit, das Unrecht seiner Tat einzusehen und nach dieser Einsicht zu handeln, zumindest erheblich eingeschränkt gewesen sein.



Vorankündigungen KW 3/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 18.01.2021:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 221 Js 96507/20
Beginn: 18.01.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am27.01. und 03.02.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Böblingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, seit Ende 2019 gewinnbringende Geschäfte mit Marihuana aus seiner Wohnung in Böblingen heraus getätigt zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 21.01.2021:

• 4. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 4 KLs 221 Js 67174/20 jug.
Beginn: 21.01.2021, 13.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 11.02., 15.02., 17.02.2021, jeweils 09.00 Uhr und 08.03.2021, 12.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Wolfschlugen
Den drei Angeklagten wird vorgeworfen, seit Januar 2020 gewinnbringende Geschäfte mit verschiedenen Betäubungsmitteln aus der Wohnung eines Angeklagten in Wolfschlugen heraus getätigt zu haben.



Vorankündigungen KW 2/2021

Verfahrensbeginn am Montag, den 11.01.2021:

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 202 Js 55894/20
Beginn: 11.01.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 19.01.2021, 13.30 Uhr, 21.01.2021, 09.30 Uhr, 02.02.2021, 11.00 Uhr, 22.02., 23.02., 24.02. und 03.03.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Fall des Diebstahls u.a.; Tatort: Herrenberg
Fünf Angeklagten wird vorgeworfen, daran mitgewirkt zu haben, dass am 04.05.2020 in Herrenberg aus einer Lagerhalle 608 Teile Computerware und Computerzubehör im Gesamtwert von über 540.000 Euro entwendet wurden. Einem weiteren Angeklagten wird vorgeworfen, Räumlichkeiten für die Lagerung und den Verkauf der gestohlenen Ware zur Verfügung gestellt zu haben.

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 12.01.2021:

• 2. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 2 KLs 24 Js 74398/20 jug.
Beginn: 12.01.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 18.01., 03.02., 08.02. und 10.02.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern u.a.; Tatort: Esslingen u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum September 2016 bis August 2019 seine Ende 2009 geborene Tochter vielfach sexuell missbraucht zu haben.

• 17. Große Strafkammer / 17 KLs 200 Js 12459/20
Beginn: 12.01.2021, 09.15 Uhr; Fortsetzungstermine am 29.01., 12.02., 19.02., 24.02., 10.03., 17.03., 24.03., 30.03. und 15.04.2021, jeweils 09.15 Uhr
Tatvorwurf: besonders schwerer Fall des Diebstahls u.a.; Tatort: Sindelfingen
Den acht Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Dezember 2019 bis Juli 2020 Fahrzeugteile aus einem Lager in Sindelfingen entwendet bzw. diese in Kenntnis der deliktischen Herkunft weiterverkauft zu haben.

Verfahrensbeginn am Mittwoch, den 13.01.2021:

• 3. Große Strafkammer (Jugendkammer) / 3 KLs 2 Js 60654/20 jug.
Beginn: 13.01.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 28.01., 04.02., 05.02., 11.02., 02.03., 03.03., und 05.03.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: versuchter Totschlag u.a.; Tatort: Stuttgart
Den zwei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, im Rahmen der Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt in der Nacht vom 20.06.2020 auf den 21.06.2020 neben der Beteiligung an den gewaltsamen Ausschreitungen gegen Polizeikräfte auch einen unbeteiligten Geschädigten geschlagen und mehrfach, u.a. gegen den Kopf, getreten zu haben, wobei sie dessen Tod zumindest billigend in Kauf genommen haben sollen.

Verfahrensbeginn am Freitag, den 15.01.2021:

• 8. Große Strafkammer / 18 KLs 213 Js 35176/19
Beginn: 15.01.2021, 09.30 Uhr; Fortsetzungstermine am 26.01., 02.02., 09.02., 16.02., 18.02., 04.03., 09.03., 11.03., 16.03., 18.03., 25.03., 30.03., 08.04., 13.04., 15.04., 20.04., 22.04., 27.04. und 29.04.2021, jeweils 09.30 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Ludwigsburg u.a.
Den sieben Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, seit Sommer 2019 als Mitglieder einer Gruppierung gewinnbringende Geschäfte mit Kokain und Marihuana im Kilogrammbereich getätigt zu haben.



Vorankündigungen KW 1/2021

Verfahrensbeginn am Dienstag, den 05.01.2021:

• 7. Große Strafkammer / 7 KLs 212 Js 58959/20
Beginn: 05.01.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 12.01.2021, 13.30 Uhr, 18.01., 01.02., 08.02., 10.02., 16.02., 05.03. und 09.03.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Raum Stuttgart u.a.
Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum Januar 2019 bis Juli 2019 als Mitglied einer in Frankfurt am Main agierenden Gruppierung Marihuana und Kokain in erheblichen Mengen u.a. an eine im Raum Stuttgart operierende Gruppierung gewinnbringend veräußert zu haben. Dabei soll der Angeklagte die Rauschigiftgeschäfte über sein Mobiltelefon mit der Verschlüsselungssoftware „Sky Ecc“ koordiniert haben.

• 18. Große Strafkammer / 18 KLs 221 Js 8109/20
Beginn: 05.01.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermine am 22.01., 29.01., 05.02., 08.02., 10.02., 12.02. und 19.02.2021, jeweils 09.00 Uhr
Tatvorwurf: Verstoß gegen das BtMG; Tatort: Sindelfingen
Den drei Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, vom Jahr 2018 an bzw. für einen der Angeklagten von Oktober 2019 an bis Juli 2020 in Sindelfingen gewinnbringende Geschäfte mit Betäubungsmitteln zu haben.

Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 07.01.2021:

• 5. Große Strafkammer / 5 KLs 23 Js 130051/19
Beginn: 07.01.2021, 09.00 Uhr; Fortsetzungstermin am 25.01.2021 09.00 Uhr
Tatvorwurf: gefährliche Körperverletzung; Tatort: Gerlingen
Dem Angeklagten wird u.a. vorgeworfen, am 09.07.2020 in Gerlingen den Geschädigten, seinen Vater, mit der Faust ins Gesicht geschlagen und mehrfach getreten zu haben.

Fußleiste