Suchfunktion

Apostillen Legalisationen

Die Landgerichte sind zuständig für die Beglaubigung von gerichtlichen und notariellen Urkunden zum Zwecke der Legalisation sowie für die Ausstellung von Apostillen zu solchen Urkunden.

 

Das Landgericht Stuttgart ist ausschließlich zuständig für Dokumente der Gerichte und Notare des Landgerichtsbezirks Stuttgart sowie für Übersetzungen eines Übersetzers der beim Landgericht Stuttgart beeidigt ist.

Diese Übersetzer finden Sie unter www.justiz-dolmetscher.de

Kontakt:

Telefonisch:
Frau Sawczuck: 0711/212-3406 während der Kontaktzeiten:
Montag bis Donnerstag von 9:00 - 15:30 Uhr, Freitag von 9:00 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten des Schalters
zur persönliche Annahme und Ausgabe von Dokumenten in der Olgastr. 2 (Eingang Oberlandesgericht), Untergeschoss, bei der Gerichtszahlstelle Schalter 1.
Montag - Freitag 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Anträge können jederzeit in schriftlicher Form eingereicht werden.

Hinweis:
Im Zeitraum 20.12.2019 bis 6.01.2020 ist der Schalter geschlossen.

Anträge sind in dieser Zeit ausschließlich in schriftlicher Form einzureichen unter Angabe des Landes, in dem die Urkunde verwendet wird. Die Kostenrechnung wird Ihnen in ca. 4-5 Wochen durch die Landesoberkasse Baden-Württemberg übersandt.

Gerne können Sie das hier eingestellte Antragsformular verwenden oder einen formlosen Antrag stellen unter Beifügung der Urkunde (keine Kopie!) und der Angabe des Bestimmungslandes.

Der Antrag ist zu richten an das

Landgericht Stuttgart
Apostillen/Überbeglaubigungen
Urbanstr. 20
70182 Stuttgart

Die Bearbeitungszeit beträgt im Regelfall voraussichtlich 3 Tage.

Gebühren:
25,- Euro pro Apostille/Überbeglaubigung für Notar oder Gerichtsperson
40,- Euro pro Apostille/Überbeglaubigung und Bestätigung eines Übersetzers
15,- Euro pro Bestätigung eines Übersetzers

Weitere Zuständigkeiten für die Erteilung von Apostillen Vorbeglaubigungen:

Urkunden der Stadtverwaltungen und Landratsämter,
(z.B. Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden, Einbürgerungszusicherungen u.a.) sowie Urkunden des Finanzamts, der Industrie- und Handelskammer
Regierungspräsidium Stuttgart -Referat 24-
Ruppmannstraße 21
70565 Stuttgart-Vaihingen
Telefon: 0711/904-12414 oder 0711/904-12415

oder je nach Regierungsbezirk Tübingen, Karlsruhe oder Freiburg

Zeugnisse
Baden-Württembergischer Schulen (Grund-, Haupt-, Realschule, Gymnasium):
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Thouretstr. 6, 70173 Stuttgart
telefonischer Kontakt ist vorab erwünscht:
bei Frau Regina Rogall unter Tel.: 0711 279-2569

Zeugnisse
aus dem Universitäts- bzw. Hochschulbereich:
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Königstr. 46, 70173 Stuttgart
telefonischer Kontakt
- bei Frau Beate Herrmann, Tel.: 0711 279-3021 oder
- bei Frau Ines Bergert, Tel.: 0711 279-3038

Polizeiliche Führungszeugnisse
können bei der Gemeinde beantragt werden jedoch mit der Angabe, dass eine
Beglaubigung/Apostille für das Land xxxxx benötigt wird.

Bereits erstellte Führungszeugnisse ohne Beglaubigung/Apostille müssen für das Ausland noch einmal zum
Bundesamt für Justiz
Referat IV 2, 53094 Bonn
gesandt werden.


Fußleiste